• Eleftheria77
    Dabei seit: 1185753600000
    Beiträge: 778
    geschrieben 1185834628000

    Hallo Ihr Lieben!

    Bin im September zum ersten mal auf Samos/Kokkari.Kennt vielleicht jemand ein Lokal wo abends griechische Live-Musik gespielt wird?Welches auch authentisch ist und nicht nur extra für Touristen!

  • Eleftheria77
    Dabei seit: 1185753600000
    Beiträge: 778
    geschrieben 1185917058000

    Vielen Dank für deine rasche Antwort.Wir haben für die ganzen zwei Wochen ein Auto,so dass wir auch zu einem Lokal ausserhalb Kokkaris fahren könnten.Wir sind da ganz flexibel.Schönen Tag euch allen noch!

  • Eleftheria77
    Dabei seit: 1185753600000
    Beiträge: 778
    geschrieben 1185988002000

    Das machen wir auf jeden Fall.Wir sind ja schon mit Reiseführern und Karte ausgestattet.Haben uns schon mehrere Dinge raus gesucht.Habe schöne Bilder u.a.auch von Manolates im Netz gefunden-ganz nach unserem Geschmack.Es sind ja nur noch 34 Tage-jaja-Vorfreude ist die schönste Freude!

    Liebe Grüsse

    Ria

  • photo_freund
    Dabei seit: 1166140800000
    Beiträge: 70
    geschrieben 1186657699000

    Hallo Eleftheria,

    wir waren Anfang Juli 3 Wochen in Kokkari und haben uns auf Anhieb verliebt. Nächtliche Live-Musik wird in der Taverne "Mythos" Sonntagabends geboten. Ist aber wirklich nur eine reine Touri-Show. Über Qualität lässt sich streiten. Jedenfalls hat der "Künstler" (jede Woche derselbe) bei den griechischen Nachbarn den Spitznamen "Kakophonix" bekommen, so heisst der Barde aus dem Asterixheft in Griechenland.

    Wenn Du mal einen Abend am alten Hafenbecken (z.B. im Cavos) verbracht hast, kannst Du selber entscheiden, ob Dir der Hinterhof vom "Mythos" die Zeit wert ist.

    Geniesse Deinen Urlaub, wir beneiden Dich ganz heftig !!

    Melde Dich einfach, wenn Du weitere Tipps möchtest.

    Schöne Grüße

    Achim

  • Eleftheria77
    Dabei seit: 1185753600000
    Beiträge: 778
    geschrieben 1186767481000

    Danke für deine Tipps!Es ist doch wirklich schön,wenn man einen fantastischen Urlaub hatte.

    Wir können auch nichts schlechtes über Urlaub in Griechenland sagen.Es war bis jetzt immer schön.Für uns ist es das erste Mal Samos und wir sind sehr

    gespannt-zumal wir nur positives gehört/gesehen haben.

    Habt ihr auch Bootsausflüge unternommen?Wenn ja,welche und wie waren sie?

    Bis bald und alles Gute

    Ria!

  • photo_freund
    Dabei seit: 1166140800000
    Beiträge: 70
    geschrieben 1186774601000

    Hallo Ria,

    selber haben wir in der Richtung nichts gemacht. Aber kennst Du diese Seite:

    www.in-greece.de ?

    Dort gibt es unter der Rubrik "Treffpunkt" ein Samos-Forum. Vielleicht wirst Du dort fündig.

    Von Kokkari aus läuft per Schiff definitiv nichts. Da müsst Ihr in aller Früh nach Samos-Stadt oder besser noch nach Pythagorion. Es gibt den Tagesausflug nach Kusadasi/Ephesos und eine Tour nach Patmos. Auf Patmos waren wir vor 20 Jahren. Auch eine Perle !! Fände ich zu schade für einen Tag. Aber vielleicht zum antesten.....

    Verrätst Du uns, wo Ihr wohnen werdet ? (Sorry, bin viel zu neugierig,

    ich weiss) Wir hatten uns das "Archangelos Village " ausgesucht.

    Auf jeden Fall noch viel Spass mit der Vorfreude. Hoffentlich bist Du genauso begeistert wie wir. Für nächstes Jahr haben wir eine knappe Woche nach unserer Rückkehr schon wieder 3 Wochen Kokkari-Sommer reserviert. Einmal geht mindestens noch !! So kann man sich eine gaaaaanz lange Periode der Vorfreude schaffen.

    Viele Grüße und vielleicht bis bald

    Achim

  • Tangomaus
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 3919
    geschrieben 1186778328000

    Hallo!

    Wir haben einen Ausflug nach Ephesus gemacht. War sehr schön. Allerdings nicht über den Reiseveranstalter buchen, direkt beim örtlichen Anbieter ist er um einiges billiger.

    Auch den Ausflug von Pythagorion nach Samiopoula haben wir gemacht. War aber meines Erachtens nach nicht das Geld wert. Vor allem am Vormittag ist der kleine Strand völlig überfüllt, durch die vielen anderen Ausflugsboote. Nach dem Essen war es dann besser. Aber haben uns immer mit einem Fahrzeug immer eine wenig besuchte Bucht/Strand ausgesucht.

    13.8. - 19.8 Steiermark, 15.10 - 13.11. Gran Canaria
  • photo_freund
    Dabei seit: 1166140800000
    Beiträge: 70
    geschrieben 1186837233000

    Hallo liebe Leute,

    Frage an Tangomaus (und alle Anderen mit entsprechender Erfahrung):

    wann war das mit Eurem Ephesos-Ausflug? Wir hatten diese Tour auch für nächstes Jahr angedacht, sind jedoch für die Hauptsaison (Juli) sehr skeptisch wegen des Massentourismus. Wie waren da Deine Erfahrungen? Als abschreckendes Beispiel fällt mir Korfu 2006 ein. Im Achillion haben wir zum ersten Mal nummerierte Touristen gesehen. Da kamen teilweise 5-6 Busse gleichzeitig an und strömten durch den nicht sehr großen aber wunderschönen Park hinter dem Schloss. Die Leute hatten einen Aufkleber auf der Brust, damit sie ihren Bus und die Reiseleiterin leichter wieder finden konnten. War ganz spaßig anzuschauen (Loriot hätte da viel Futter für neue Sketche gefunden), aber ich mag es zum photographieren lieber etwas ruhiger. Kann man mit dieser Erwartung Ephesos im Juli riskieren? Oder lässt man es lieber ? Ist ja doch eine ziemlich anstrengende Tagesreise, denke ich.

    Über Infos wäre ich sehr dankbar!

    Viele Grüße

    Achim

  • Eleftheria77
    Dabei seit: 1185753600000
    Beiträge: 778
    geschrieben 1186853489000

    Hallo Leute!

    Erstmal an Achim: wir werden im Hotel Arion Village "residieren" :)!Wir wollten dort eigentlich letztes Jahr schon hin-sind dann aber irgendwie auf Korfu gelandet.In dem Hotel haben wir dann Leute kennengelernt,die 2005 im Arion Village waren und die sehr begeistert waren.Wo wir gerade von Korfu sprechen:wir sind am Achilleon nur vorbei gefahren,denn wir haben die tausend Busse gesehen und uns gedacht-nee,zu viele Leute hier.Wir mögen es lieber etwas ruhiger und man muss ja auch nicht jede Touriattraktion mitnehmen.Oder haben wir jetzt etwas total wichtiges verpasst?Ich glaube mal nicht.Dafür sind wir dann u.a. nach Chlomos gefahren und hatten so auch einen schönen Tag.( Wir haben mal ein paar Fotos in die Reisetips gestellt... ). Vlacherna war ja auch total überlaufen,aber wir waren mit der Besichtigung und Fotografieren fertig, als die ganzen Busse ankamen!

    So,zurück zu Samos!Danke für die Hinweise.An Patmos haben wir auch schon gedacht.Stimmt es,dass eine Fahrt 4 Stunden dauert und man in der Nebensaison dort auch mal hängen bleiben kann?? War schon mal jemand auf Fourni? Lohnt sich das? Und ausserdem-weiss jemand noch wo griechische Live Musik gespielt wird? ;)))

  • photo_freund
    Dabei seit: 1166140800000
    Beiträge: 70
    geschrieben 1186863030000

    Hallo Ihr lieben Leute,

    An Ria: Achillion ist für mich wegen des Parks hinter dem Schloss mit herrlicher Terrasse sehenswert gewesen. Wir hatten Glück und haben eine unerklärliche Pause zwischen 2 Anstürmen erwischt. Als dann der zweite Film voll war kamen wieder 6-9 Busladungen. Ähnlich wars auch in Paleokastritsa, im Kloster. Also wenn Ihr nochmal Korfu anfliegt, würde ich den Park vom Achillion schon empfehlen. Nur am Rande, der James Bond Streifen "In tödlicher Mission" ist komplett auf Korfu gedreht worden. Ganz lustig, wenn man so manchen Fleck wiedererkennt.

    Zu Deiner Frage mit der Live-Musik: irgendwo auf dem "in-greece" Samos Forum hatte ich ein paar Tipps zu Pythagorion gelesen. Dort gibt es auf jeden Fall Lokale, wo auch ganz spontan Jam-Sessions von einheimischen Musikern abgehen. In Pythagorion ist eine Werkstatt eines Instrumentenbauers. Der Typ soll auch Musiker sein. Vielleicht solltest Du einfach Mal dort vorbeischauen. Evtl. bekommst Du einen heissen Tipp direkt an der Quelle: Ioánnis Louloúrgas, Metamórphosis Sotíros

    An Marcus: Schnellboot = Flying Dolphin ?? Ist aber m.E. eigentlich keine Schiffstour mehr. Als Charterskipper bin ich schon ein Wenig gewohnt und hatte bis zum Tripp im Tragflügelboot nie Probleme mit Seekrankheit, aber die Dinger können glaub ich selbst dem abgebrühtesten Seebären die Füsse wegziehen. Tierisch heisse Kabine, schwitzende, wohlduftende Nachbarn, Zugluft satt, weil man es mit geschlossenen Luken nicht aushält. Freideck gibts nicht. Und mit 50 Knoten über die Wellen donnern ........Uff. Nun gut, 45 min. kann man wohl noch ertragen, wir sind vor einigen Jahren von Kos nach Lipsi gebrettert, das hat etwas länger gedauert....nie wieder, haben wir uns geschworen. Dann lieber die 2,5 fache Zeit auf 'nem gemütlichen Dampfer schaukeln.

    Aber O.K., solche Erlebnisse werden ja ganz individuell gespeichert. Des einen Eule ist bekanntlich des Anderen Nachtigall. Will hier keinem die Erinnerung vermiesen. Vielleicht sind die Dinger ja mittlerweile komfortabler geworden?

    Zum Thema hängenbleiben: schaut Euch vor der Fahrt lieber den Wetterbericht im Internet an (www.wetteronline.de - dann Samos eingeben). Ulrike im Cavos hat 2 kostenlose Internetrechner für Ihre Gäste aufgestellt. Der Meltemi kesselt u.U. ganz plötzlich mit 5 - 6 Beaufort los (Böen bis 90 km/h hatten wir dabei). Je nach Wind kann ich mir schon vorstellen, dass die Fähren keine Auslaufgenehmigung bekommen.

    Schönen Samstag wünscht Euch

    Achim

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!