• tannetania
    Dabei seit: 1157500800000
    Beiträge: 788
    geschrieben 1347280950000

    Schöne Tavernen mit lecker Fisch direkt am Meer gab es in Kokkari schon vor 20 Jahren einige und bis heute werden es nicht weniger geworden sein. Die diesbezüglichen Reisetipps zu Kokkari geben doch einiges her. Ich habe mir da auch schon einiges notiert.

    "Ich bin nicht überall gewesen, aber es steht auf meiner Liste" - Susan Sontag
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9530
    Verwarnt
    geschrieben 1347281241000

    Gerne, Siegfried!

    Mein Neid ist Dir auf jeden Fall gewiss... ;)

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • tannetania
    Dabei seit: 1157500800000
    Beiträge: 788
    geschrieben 1347281618000

    Da etwas zu kurzfristig haben wir nur noch für 2 Tage einen Mietwagen über Yes bekommen.

    Das verwirrt mich ein wenig :frowning:    Wir wollen einen Wagen vor Ort mieten und gehen davon aus, dass dies kein Problem im Oktober darstellen sollte, oder?!

    edit: Ich kann einfach nicht ordentlich zitieren, der obere Absatz ist ein Zitat von dolphin

    "Ich bin nicht überall gewesen, aber es steht auf meiner Liste" - Susan Sontag
  • R-Luethi
    Dabei seit: 1238803200000
    Beiträge: 108
    geschrieben 1347307192000

    Sich auf einen deutschsprachigen Reiseführer zu verlassen ist etwas ungenau. Das Kartenmaterial entspricht nicht höchsten Qualitätsansprüchen, und einige Sehenswürdigkeiten sind gar nicht aufgeführt, oder falsch beschrieben.

    Einige Beispiele: Das Naturkunde Museum ist eigentlich das Naturhistorische Museum der Aegaeis, es wurde aufgebaut weil an dieser Stelle Knochen aus prähistorischer Zeit gefunden wurden. Der Ort Mythilinii selbst ist landwirtschaftlich geprägt und liegt ca. 12 km von Kokkari. Wer im Naturhistorischen Museum war und die Windmühlen von Mythilinii nicht gesehen hat sich zu fest auf den Reiseführer verlassen. Windmühlen gibt es auf Samos noch 4 die so gut erhalten sind das es sich lohnt sie zu restaurieren. 2 sind in Mythilinii und 2 in Vathy. Oberhalb Ormos liegt noch eine Ruine einer Windmühle. Die Windmühlen von Mythilinii sind im Jahr 2000 einem Waldbrand zum Opfer gefallen.

    Die Panagia Spigliani oberhalb Pythagorion ist im Gegensatz zum Reiseführer kein Kloster, sondern eine Kirche sie ist ein Bergheiligtum der Samioten. In diesem Ort fanden während des 2.Weltkriegs die Einwohner von Tigani wie Pythagorion damals noch hiess, Zuflucht vor den deutschen Besatzern. In der Höhle findet jährlich ein Kirchweihfest statt, bei dem in der einen Ecke Suppe gekocht wird. Leider eine der wenigen Möglichkeiten eine echte griechische Suppe zu kosten(sehr schmackhaft).

    Wer einen wunderschönen Strand sucht der sollte sich nicht auf den Reiseführer verlassen, es gibt so Geheimtipps die man nirgendwo in Reiseführern deutscher Sprache findet. Mein Tipp ist die Psalida Beach auf der Insel Samiopoula. Auf der Insel leben 3 Personen, Captain Vassilis mit seiner Mutter und seiner Frau. Es gibt mehrere Boote die täglich ab 10.Uhr nach Samiopoula führen. Immer 10 Uhr Captain Vassilis , gelegentlich Captain Andreas und Captain Yannis, und ab 10:30 Captain Antonis . Alle ab dem Hafen von Pythagorion . Man kann sich bereits am Vorabend ab 18:00 für eine Barbecue Tour einschreiben.

    In der antike war vorwiegend der Süden der Insel besiedelt, weshalb man die meisten Sehenswürdigkeiten auch hier findet. Die Stadt Samos lag auf dem Grund des heutigen Pythagorion. Diese Stadt hatte in der antike zeitweise zwischen 50000 bis 70000 Einwohner. Wer an dem Hafen entlang geht findet an der Nordseite auf der Höhe der Taverna Samiopoula eine steile Treppe mit 106 Stufen ein atemberaubender Anblick. Der Wirt der Taverna Samiopoula gibt interessierten gerne Auskunft über diese Treppe den Iras, er kann sich mehrsprachig verständigen. Die Hafenanlage von Pythagorion ist grossteils noch aus der Zeit von Polykrates, es ist der erste von Menschenhand geschaffene Mittelmeerhafen. Einzig die lange Hafenmole südlich ist aus neuerer Zeit.

    Die kleine Hafenmole östlich auf der die Pythagoras Statue steht ist jedoch noch original. Was nirgendwo erwähnt wird ist das auf einem Platz namens Eirinis noch eine Pythagoras Büste steht.  

    Die Kapitäne im Hafen von Pythagorion sind auch eine Sehenswürdigkeit Kapitän Yannis und sein Bruder Andreas sind für ihre Kunststücke mit Zicklein bekannt. Captain Antonis, oder Adonis Trifon wie er richtig heisst zückt oft seine Bouzuki und spielt einige Lieder. In der Nähe der Metamorphosis Kirche in Pythagorion findet man den Bouzouki Shop von Yannis Loulourgas, er gibt auch Kindern Musikunterricht mit Geige, Bouzouki und Gitarre, und das auf offener Strasse. Auch einen Ausflug wert sind die Inseln, Fourni und Ikaria, die zur Präfektur Samos gehören. Auf diesen beiden Inseln wächst der Messwein des Papstes.

    Seit einigen Jahren kann man in Autovermietungen auch Fahrräder mieten. Wobei die Fahrräder von Aramis den besten Eindruck auf mich machen. Gerade das etwas langsamere Tempo lässt einem die schöne Landschaft bewusster wahrnehmen. Vor allem italienische Touristen machen von diesem Angebot gebrauch.

    Die besten Reiseführer für Samos sind leider in schwedischer Sprache. Gerade dieses Jahr waren die Reisefotografen Hendrik Ericsson und Hendrik Gustafsson auf Samos um eine Neuauflage vorzubereiten. Zudem war noch ein belgischer Fotograf auf Samos, doch diesen habe ich nicht gesehen. Der Vorteil von Gustafsson ist er lebt in der Schweiz, und kann deshalb perfekt deutsch und italienisch.  Schmeisst den Reisführer weg und beginnt die selbst Insel zu entdecken. Wenn man mit den einheimischen spricht entdeckt man Orte die man in keinem Reiseführer findet.

  • dolphin75
    Dabei seit: 1155427200000
    Beiträge: 86
    geschrieben 1347395790000

    tannetania:

    Da etwas zu kurzfristig haben wir nur noch für 2 Tage einen Mietwagen über Yes bekommen.

    Das verwirrt mich ein wenig :frowning:    Wir wollen einen Wagen vor Ort mieten und gehen davon aus, dass dies kein Problem im Oktober darstellen sollte, oder?!

    edit: Ich kann einfach nicht ordentlich zitieren, der obere Absatz ist ein Zitat von dolphin

    Man kann ja auch vor Ort mieten .Kein Problem.Wir hatten nur von Yes gehört und der wurde uns wärmstens empfohlen.Klappt hundertprozentig ohne hin und her.

    Vorabbuchung in Deutschland,nix anzahlen usw...

    Und es war eben nur noch für 2 Tage in unserem Zeitraum ein Wagen frei,

    Autovermietungen gibts aber sonst genug.

    Die Serpentinen hoch nach Manolates(war´s glaub ich ) sind hammer macht Spaß

  • tannetania
    Dabei seit: 1157500800000
    Beiträge: 788
    geschrieben 1347477139000

    Danke :kuesse:

    Alles andere hätte mich doch sehr verwundert.

    "Ich bin nicht überall gewesen, aber es steht auf meiner Liste" - Susan Sontag
  • wilma61
    Dabei seit: 1151712000000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1348824068000

    Kalimera ihr Samos Spezialisten.

    Nachdem wir von unserer Woche auf Lesbos begeistert waren

    www.holidaycheck.de/thema-Lesbos-id_199021.html?page=3#paginateAnchor

    wollen wir nächstes Jahr mal Samos besuchen.

    Im Moment schwanke ich noch zwischen dem Golden Sun in Kokkari

    und dem Fito Bay in Pythagóreion. In Bezug auf die Lage ist Fito Bay vorne,

    in punkto Zimmergröße scheint es das Golden Sun zu werden.

    Über ein paar Tipps zur Entscheidungsfindung wäre ich dankbar.

    Die Bewertungen habe ich alle gelesen, danach wird es ein Kopf an Kopf Rennen. ;)

    Willi

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1348836210000

    Hallo

    Pythagorion hat den "besseren" Strand nämlich feinerer Kiesel, Richtung Flughafen sogar Sand ab ca 3 Meter im Wasser.

    Kokkari grober Kiesel, aber den Ort find ich lieblicher.

    Die Hotels kenn ich leider nicht, waren selbst in den "Olympia Villages" in Kokkari

    LG Bernd

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • wilma61
    Dabei seit: 1151712000000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1348836944000

    mabysc:

    Was verstehst Du unter "Lage"

    Direkt am Strand und in Fußweite zu Bars und Tavernen wären da unsere Kriterien

    auf Samos. Und das Hotel sollte nur mit Ü/F buchbar sein.

    Willi

  • Susanne60
    Dabei seit: 1212624000000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1348838072000

    Direkt am Strand und in Fußweite zu Bars und Tavernen wären da unsere Kriterien

    auf Samos. Und das Hotel sollte nur mit Ü/F buchbar sein.

    Das trifft alles auf das Long Beach in Kokkari zu, wo wir schon 2x einen tollen Urlaub verbracht haben....

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!