• gareth272
    Dabei seit: 1232928000000
    Beiträge: 113
    geschrieben 1289769248000

    Hallo,

     

    Wieder mal sind wir am Urlaub schaun und haben nun die Seychellen ins Auge gefasst.....

     

    Welche Insel ist empfehlenswert im April ??? Und zwar habe  ich auf einigen Seiten gelesen das April die beste Reisezeit für Schwimmen und Schnorcheln wäre und genau das hätten wir auch vor und natürlich auch ein paar Ausflüge zu machen....

     

    Wie steht es mit der Sicherheit vor Ort aus ich habe gehört das viele Leute beklaut wurden selbst in Hotels oder stimmt das gar nicht ????

     

    Ist Frühstück genug oder sollte man schon HP haben???

     

    Sind gute Guesthouses genug oder braucht man auf jeden Fall ein schönes Hotel???

     

    Danke für jeden Tipp....

     

    Mfg

     

    Martin

  • sabine1965
    Dabei seit: 1204848000000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1289817106000

    Ein Stück weiter unten findest schon einen Trade mit "Seychellentipps" und auf der zweiten Seite "Individualreise Seychellen"

     

    April ist eine sehr gute Reisezeit würde ich sagen. - Wir waren im März, es hat in Praslin nur nachts öfter mal geregnet, in Mahe gabs um Mittag immer einen kurzen Schauer.

     

    Wegen der Sicherheit würde ich mir grundsätzlich keine Sorgen machen, halt ein bißchen aufpassen, so wie überall auf der Welt. Keine Wertsachen unbeaufsichtigt am Strand lassen, im Hotel Safe benutzen. Wir haben bei der Ankunft in Mahe von der Reiseleitung aber schon den Tipp bekommen im Dunkeln nicht über den Beau Vallon Strand zu gehen, weil es Überfälle gegeben haben soll. - Wir kamen von Praslin, dort hatten wir gar keine Bedenken, sind immer im Dunkeln abends zum Essen gegangen. Der Reiseleiter meinte diesbezüglich - Beau Vallon ist nicht Praslin.

     

    Ich würde nur Frühstück buchen, weil ich HP ziemlich teuer finde. Wir haben oft auswärts in kleinen Take Aways gegessen, dort war es sehr günstig. Allerdings wird im Hotel natürlich schön gedeckt, mehrere Gänge serviert. Beim Take Away sitzt man auf einfachen Plastiksesseln mit einfachem Geschirr, dafür hat man ein bißchen Kontakt mit den Einheimischen. - Das Essen war im Hotel nicht so gut wie im Take Away.

     

     

    LG Sabine

  • Ludwig
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 615
    geschrieben 1289928948000

    Bei 2 Wochen 2 Inseln.

    Ich würde zu Gästehäusern bzw. Selbstversorgeranlagen die fast alle auch mit Frühstück angeboten werden, raten.

    Mein Tip: Mahe, das Anse Soleil Beachcomber hat den besten Strand / Schnorchelstrand vor der Türe. Es sind 3 Zimmerkategorien buchbar, nur ÜF buchen ihr habt so mehr Auswahl beim Essen oder könnt auch mal ins Anse Soleil Cafe zum Essen gehen.

    Einziger Nachteil, das Anse Soleil liegt etwas ab vom Schuß, aber Autoverleihung direkt im Gästehaus.

    1Woche nach La Digue: ins La Digouise, Villa Creole, Michel, Le Domaine de l Orangeraie (teurer) auf La Digue kann man schön am Anse Severe, Source d Argent schnorcheln, außerdem einen tollen Schnorchelausflug mit Barbecue, nach Sister, Ile Coco und vor Felicite machen.

    Auch auf La Digue nur ÜF buchen, da ihr genug Möglichkeiten zum Essen gehen habt.

    Praslin hat außer dem Anse Lazio und der Anse Georgett (bedingt) nicht so tolle Schnorchelstrände. Aber hübsche Hotels ;-)

    Also überlegts Euch und für einen Tag von La Digue nach Praslin um mal zum Anse Lazio zu fahren und ins Vallee de Mai zu gehen, ist kein Problem.

  • gareth272
    Dabei seit: 1232928000000
    Beiträge: 113
    geschrieben 1290019833000

    Danke für die Tipps...

     

    Wir werden 9-12 Tage verreisen also geht sich 1-2 Inseln vielleicht aus....

    Auf Mahe werde ich sicherlich das größte Angebot an Ausflügen haben oder doch nicht???

    Wie sieht es mit Leihauto aus.... Schlechte Straßen,Straßennetz, Gefährlich, usw....??

     

    Mfg

     

    Martin

  • besiwi
    Dabei seit: 1174089600000
    Beiträge: 69
    geschrieben 1290022078000

    Auf Mahe gibt es recht gute Busverbindungen. Man kommt für wenig Geld eigentlich überall hin. Zu abseits liegenden Stränden ist dann allerdings öfter eine kleine Wanderung angesagt.

  • gareth272
    Dabei seit: 1232928000000
    Beiträge: 113
    geschrieben 1290072152000

    Hallo,

     

    Das Le Domaine de l Orangeraie würde mir gut gefallen ist doch ein wenig teurer als die Guesthouses gute 500€ aber ist halt auch 4 Sterne....

     

    Mfg

     

    Martin

  • Passionsblume
    Dabei seit: 1243382400000
    Beiträge: 348
    geschrieben 1290073030000

    Hallo Martin,

     

    wie besiwi schon schrieb, gibt es auf Mahé ein gut ausgebautes Busnetzt, man kommt so gut wie überall hin, ist dann aber teilweise lange unterwegs. Busfahren ist bzw. war letztes Jahr (weiß ja nicht, ob das immer noch so ist) unschlagbar günstig. Damals kostete eine Fahrt umgerechnet 30 Cent, egal wie lange und wohin sie ging. Ich fand Busfahren immer ein Erlebnis, unter den Einheimischen, teils enge, steile Straßen, alte Busse, teils abenteuerliche Fahrweise. ;)

    Wir haben aber auch auf Praslin und Mahé je einen Tag ein Auto gemietet. Die Straßen sind wie schon erwähnt teilweise eng und steil, dazu kommt der ungewohnte Linksverkehr. Aber es war okay, es ist ja nicht soo viel Verkehr, außer zur Rush Hour in Victoria.

     

    Gruß

    Passionsblume

     

  • Ludwig
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 615
    geschrieben 1290097632000

    Martin, von Mahe werden Ausflüge zum St. Anne Marine National Park angeboten ( kann man vergessen)und Tagesausflug La Digue -Praslin.

    Auf Mahe hast du viele Möglichkeiten, zum wandern, verschiedene Strände, zum Wasserfall, nach Victoria zu gehen / fahren. Sie ist die abwechslungsreichste Insel. Ich würde auf Mahe zum Mietwagen raten, ihr seid einfach beweglicher. Man verbringt viel Zeit mit der Warterei auf den Bus, wenn man Pech hat kommt er nicht, auf manchen Strecken fährt er nur aller 30-60 min und man sollte sich zusätzlich gut auskennen um evtl. auch noch ein Stück laufen zu können.

    Zur Sicherheit, du bist dort sicherer wie hier in Deutschland und wenn man gewisse Regeln beachtet passiert auch nichts.

    Zum Orangeraie ( war selbst schon 2 Wochen dort) es ist sehr schön, aber wenn ich die Wahl hätte, ich würde eins der anderen nehmen und mir es für die 500 Euro kulinarisch gut gehen lassen oder einen Helikoptertransfer z.B. buchen.

  • Passionsblume
    Dabei seit: 1243382400000
    Beiträge: 348
    geschrieben 1290178147000

    Hallo Ludwig,

     

    was hast du denn für schlechte Erfahrungen mit dem Ausflug in den St. Anne Marina Nationalpark gemacht?

     

    Wir haben auch einen Bootsausflug dort gemacht. Wir fanden die Bootsfahrt sehr schön und informativ und das Schnorcheln war auch ein Erlebnis, viele bunte Fische, außerdem Rochen, Schildkröten.

     

    Gruß

    Passionsblume

  • Ludwig
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 615
    geschrieben 1290193773000

    Hallo Passionsblume,

    da hattet ihr Glück, aber im Vergleich zu Coco , Felicite , Sister (Schildkröten, kleine Haie, Adlerrochen, Mantas, Fische sowieso) war da im Marine Nationalpark nicht viel zu sehen. Round oder Moyenne sind niedliche Inseln aber wie gesagt beim Vergleich  ...  ;-)

    @Martin von La Digue geht auch ein Tagesausflug nach Aride z.B.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!