• Backpacker0908
    Dabei seit: 1200009600000
    Beiträge: 1024
    geschrieben 1429410576000

    Ich kenne auch alle 3 Staedte und schliesse mich goofy68 an.Tokyo ist fuer mich die interessanteste und verrueckteste der genannten cities. Allerdings sind die Englischkenntnisse der Japaner nicht wirklich gut, hatte aber ueberhaupt kein Problem mich zu verstaendigen. Cherry blossom, ein trip zu Mt fuji oder ein kurztrip nach Oska mit dem shinkansen bietet sich an. Tokyo hat aber so viel zu bieten das ihr locker 1 Woche voll bekommt. Ich erinner mich 6 Tage dort verbracht zu haben.

     

    Singapore finde ich fuer 1 Woche zu lang und Sentosa ist... meeehhhh okay aber ein Badeurlaub solltet ihr euch vielleicht fuer ein Strandurlaub irgendwo anderst aufheben.

     HK ist toll und hat fuer mich die schoenste Skyline, allerdings kanns im Maerz ganz schoen foggy sein.

     Der einzige negative Punkt bei Japan ist das es wirklich teuer ist aber es lohnt sich :)

     

    Ps: Seoul ist eine tolle Stadt aber 1 Woche waere mir dort zu lang

    *
  • layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1429438070000

    Ich denke in keinen der Städte wird einem in einer Woche langweilig.

    Für den/die 16. J ist vielleicht der Vergnügungspark auf Sentos interessant, Strand dort fand ich ok für 1 Tag mal zum Baden.

    Zu Hong Kong kann ich nichts sagen. In SIN kommt man mit englisch auf jedenfall sehr gut voran, Taxi fahren ist billig und jeder fährt mit Meter ohne zu diskutieren.

    Es ist immer schwierig da jemand anderem Empfehlungen zu geben.

    In Tokio war ich eine Woche und haben wahrscheinlich nicht alles gesehen, kann man sicher noch mehr machen.

    Wollte nur was zu Seoul sagen. @Backpacker0908 1 Woche finde ich jetzt nicht zu lang. Es gibt viel zu machen und zu sehen. Bzw gibt es viel rund um Seoul. Zb 1 Tag in Suwon, 1 Tag Nami Island, baden kann man bei den Inseln vor Incheon, ist aber auch nicht gerade Karibikfeeling. 1 Tag DMZ Tour. Bleiben noch 4 Tage für die Stadt selber. Oder wenn es einen interessiert Everland Vergnügungspark.

    Nur mit englisch wirds halt teilweise schwierig.

    Ahja und sollte es einem echt zu langweilig werden, kann man sich in den KTX setzen und ist in 2 1/2 Stunden in Busan am Strand.

  • C.+S.
    Dabei seit: 1258934400000
    Beiträge: 531
    geschrieben 1429481581000

    Schwierig.

    Alle 3 Städte sind zweifelsohne fantastisch & sehenswert, allerdings finde ich persönlich eine Woche für HongKong definitiv zu lang. Honkong lebt vom alten Mythos, der kurzen Fahrt mit der Fähre nach HK-Island und dem Ausblick vom Victoria-Peak. Der Rest spielt sich in Luxus-Malls ab, wie es sie überall auf der Welt gibt.

    Singapur bietet schon mehr für den Touri zum ansehen, flanieren und staunen, ist aber stellenweise schon fast ein bisschen zu retortenhaft mit dem pseudo-europäischem Clarke Quay und der Chinatown, die direkt aus einem Disneyfilm stammen könnte.

    HongKong & Singapur sind meiner Meinung nach beides klassische Stop-Over Ziele, Drehkreuze für den "eigentlichen" Urlaub und immer gut, um am Anfang oder Ende 2, 3 Tage dort zu sein.

    Tokyo ist eine Welt für sich, dagegen nehmen sich SIN und HK fast schon beschaulich aus.

    Hier könnte man gut eine Woche verbringen, selbst wenn das Sprachproblem etwas größer ist, aber alles ist sehr sehr gut in englisch ausgeschildert und das Metrofahren hat man schnell begriffen.

    Japan ist in Struktur, Moderne und Organisation von weit höherem Standart als manches Mitteleuropäische Land. Zwar mit ganz einzigartigen Traditionen, die auch noch gelebt werden - aber auch diese findet man eher in ländlicher Region. Bei einer Woche würde ich auch ein bisschen kombinieren - mit dem Shinkansen ist man super unterwegs, zB. auch in die alte Kaiserstadt Kyoto.

    Tokio bzw. generell Japan ist allerdings auch am teuersten.

    Allerdings stellt sich mir die Frage, wie man Asien mit einer Großstadt kennen lernen will?

    Denn alle 3 sind eben genau das - Großstädte - und nicht vergleichbar mit dem wuseligen, bunten, exotischen und manchmal auch chaotischen Südostasien.

    (Wenn ich in Berlin war, hab ich am Ende auch keine Vorstellung vom Leben und den Bräuchen in der unterfränkischen Provinz....)

    Wolkenkratzer und Wunderwerke moderner Architektur, moderne Metro, gesichtslose Bankenviertel, sterile Konsumtempel und Shoppingmalls, Luxushotels, breite Boulevards, Szeneläden, Neonreklame, vielspurige Stadtautobahnen, alles effizient, sauber, schnelllebig - alle 3 Städte bieten das - nichts davon ist Asien-typisch.

    Sicher findet man immer ein Stückchen Asien, sei es beim Essen oder in versteckten Tempelchen, in kleinen Kramlädchen in Nebenstrassen, aber es ist keineswegs vordergründig.

    Deutlich "asiatischer" vom feeling her wäre da imho Hanoi oder auch noch Bangkok.

    VG

  • NukiJuki
    Dabei seit: 1429315200000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1429552771000

    Puh, danke an euch alle, waren ganz viele Infos.

    Zusammenfassend kann ich also sagen: Singapur wäre 1. Präferenz gefolgt von Hong Kong. 

    Jetzt haben wir uns überlegt, dann evtl. 4 Tage Singapur und anschließend noch 3 Tage Hong Kong zu bereisen, was haltet ihr davon? Flugzeit wäre ja ca. 4 Std. was ja ok wäre. 

    @C.+S.: Da hast du Recht, zumal wir ursprünglich SIN, HKG, etc. nur als Stop-over geplant hatten um anschließend auf die Philippinen zu fliegen, um dort Verwandte zu besuchen, allerdings trauen wir uns an diese etwas "abgelegeneren" Orte noch nicht heran, weil wir zb in der Dominikanischen Republik abseits der Touri Orte beinahe überfallen worden wären. 

    Bangkok wäre wohl auch eine Überlegung wert, aber da haben wir Angst am Ende eine Woche lang Dauerregen zu haben :/

  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1273
    geschrieben 1429556515000

    Also, ich persönlich als eher Schnellreisende würde es ganz genau so machen!

    Mit ein paar Tagen mehr Zeit würde ich allerdings eine Woche Bali kombinieren mit ein paar Tagen Singapur :)

    Und solltet ihr keine schöne und erschwingliche Flugkombi finden, werft nochmal ein Auge auf Bangkok und ggf. Kuala Lumpur

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1429613679000

    Laut Klimatabelle gibt es im März in Bangkok 2 Regentage. Das wäre nicht das Problem denke ich.

    Singapur und Hongkong in 1 Woche wäre mir zuviel Stress. Hatten auch überlegt heuer nach Hong Kong zu fliegen und ich hatte 10 Tage dafür eingerechnet. Habt ihr die 1 Woche inklusive An- und Abreise aus Deutschland?

    Was ihr bedenken solltet zu den 4 Stunden Flugzeit nach Hong Kong kommen aber nochmal 2 Stunden früher am Flughafen sein. Hinfahrt zum Flughafen, dann Gepäck abholen, Fahrt wieder in die Stadt rein. Sind am Ende doch eher 7-8 Stunden. Würde nur bei einem Gabelflug Sinn machen sonst müsstet ihr ja nochmal zurück nach SIN und das wäre noch stressiger.

  • ForeverFlorida
    Dabei seit: 1305676800000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1429623444000

    Wir waren 5 Nächte in Singapur und 5 Tage in Hongkong wären gerne in beiden Städten noch ein paar weitere Tage geblieben, da wir es in beiden Städten richtig toll fanden. In einer Woche wäre es uns nicht langweilig geworden, da es in beiden Städten richtig viel zu sehen gab... Allein in Hongkong kann man sich für alle 3 hop on hop off Touren jeweils einen ganzen Tag Zeit nehmen, wenn man öfter hier und da aussteigt....  

    In Bangkok waren mir unsere 6 Tage schon fast zu lange, zu dunstig, zu schwül, zu laut, zu dreckig, zu alles. Ich war froh, wie wir wieder weg waren. Aber alles Geschmackssache. Am besten ist, man guckt sich einfach alles mal an, das Leben ist ja noch soooo lange ( hoffe ich für dich) 

    Gruss FF

    * AIDABELLA SILVESTERREISE 2018 *
  • NukiJuki
    Dabei seit: 1429315200000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1429624908000

    Puuuh, Bali und Kuala Lumpur, klingt beides auch toll, das hatten wir bisher gar nicht mit ein bezogen  :D  Aber wir wollen erstmal die "Kirche im Dorf lassen" und nicht unsere bisherige Reiseplanung über'n Haufen werfen.  ;)

    Also wir würden auf stand-by fliegen, daher sind natürlich vor allem Routen interessant, auf denen die Auslastung erfahrungsgemäß nicht ganz so hoch ist. Von SIN nach HKG kommt man immer ganz gut mit, hat mir eine Kollegin mitgeteilt; ich weiß nicht, wie das mit Bangkok, Bali etc aussehen würde. Wir würden dann das ganze als Gabelflug buchen

    Über Singapur habe ich nun schon etwas mehr recherchiert, das sieht mir so aus, als hätte man da Großstadtfeeling aber auch gute Bademöglichkeiten, richtig? 

    Habt ihr noch ultimative Insidertipps für Singapur?

  • lueb44
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 658
    geschrieben 1429625822000

    Ein ultimativer SIN Tip ist die 1-Altitude Bar, auf dem Dach des OUB Gebäudes am Raffles Place 1.

  • mcmuckel
    Dabei seit: 1211760000000
    Beiträge: 165
    geschrieben 1453042751000

    Macht Lust auf Hongkong... https://youtu.be/aRXHVVNojag

     

    :-)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!