• Bubilein
    Dabei seit: 1159401600000
    Beiträge: 15736
    geschrieben 1196245304000

    Hallo.

    Ich war im Mitte Dezember 2006 auf Teneriffa (Puerto de la Cruz) und da lagen die Tagestemperaturen um die 24-25 Grad und die Nachttemperaturen um die 17-18 Grad. Die Wassertemperatur lag bei gefühlten 19-20 Grad. Baden kann man schon, wenn man nicht gerade eine Frostbeule ist. ;)

    Gruß

  • sealord
    Dabei seit: 1176854400000
    Beiträge: 720
    geschrieben 1199319713000

    na, das hört sich ja schon einmal gut an.

    Hoffentlich ist dies auch Jan./Febr. 2008 so.

    sealord

    Sealord
  • sonnenhungrig123
    Dabei seit: 1199750400000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1199926168000

    Wir sind grad noch auf Teneriffa und wohnen im Südosten (privates Haus über`s Internet gebucht in Poris de Abona).

    Da wir schon mehrere Urlaube auf den Kanaren gemacht habe (Gran Canaria, Teneriffa, Lanzarote und Fuerteventura) kann ich aus meiner Erfahrung sagen, das allgemein auf den Inseln mit hohen Bergen wie Gran Canaria und Teneriffa es im Norden durch mehr Bewölkung im Durchschnitt etwas kühler als in den Süd-Westlichen Regionen ist. Das liegt an den Winden die hier meist aus Nord-Ost wehen und Ihre Feuchtigkeit vor den Bergen in Form von Bewölkung auftreten lassen. Somit ist es auch im Süd-Westen im "Windschatten" der Berge windstiller. Wer die Kanaren kennt, kennt auch die kanarischen Winde und weiß wovon ich rede. Im Nord-Osten kann man da am Strand auch bei Sonne durch die Winde schon mal "gesandstrahlt" werden ;-)

    Auch sind die nördlichen Regionen aufgrund der durchschnittlich höheren Bewölkung und somit im Jahresdurchschnitt auch höheren Niederschläge in Sachen Flora grüner als der meist karge Süden.

    Die Touristenhochburgen wie Playa de las Americas sind somit auch auch in den durchschnittlich "besseren" Wetterregionen angesiedelt. Natürlich ist es auch so, das es im Süden bewölkt seien kann, und im Norden die Sonne scheint.

    Aber wer die meisten sonnigen, warmen und nicht ganz so windigen Tage haben möchte, ist da im Süd-Westen am besten aufgehoben.

    Wir haben uns jedoch für den Süd-Osten entschieden, da wir nicht auf so Touristenwegschießfächer und Massentourismus, sondern eher auf ruhigen Familien-Individualurlaub stehen.

    Und wenn es im Süd-Osten einmal zu windig oder bewölkt ist, ist man auch rück-zuck mit dem Mietwagen über die Autobahn im Süd-Westen und kann sich z.B. in Playa de las Americas am Strand in der Sonne wälzen, während es z.B. im Süd-Osten bewölkt und windig ist.

    Allgemein kann ich aus unserer Erfahrung also sagen, dass das Wetter hier täglich umschlagen kann. Von Süden sonnig bis Norden bewölkt, aber eben genau so auch umgekehrt. Aber im Durchschnitt halt der Süd-Westen bei den Hochburgen Playa de las Americas, Adeje, usw. besser ist.

    Daher gibt´s bei uns auch keinen Urlaub ohne Mietwagen. Aber aufgepasst, wen es auf Teneriffa auf den Teide (3.718 m über NN), den höchsten Berg Spaniens treibt, der sollte unbedingt etwas warmes zum Anziehen mitnehmen. Hier kann es A...-Kalt sein.

  • Starliner
    Dabei seit: 1170720000000
    Beiträge: 838
    geschrieben 1199948550000

    @sonnenhungrig

    genauso sehen wir es auch (Ehepaar ohne Kinder).Die Alternative zum unbeständigeren Norden muß ja nicht "Betonburg in Playa Las Americas" bedeuten!Wir sind jetzt,ab Ende Februar,für 3 Wochen in einem Bungalow Nähe der Golfplätze bei Los Christianos-schön ruhig,individuell und nahezu sonnensicher!Auch wir kennen alle anderen großen Kanareninseln gut und sind auch schon zum 3.Mal auf Teneriffa-gerade deshalb wollen wir auch nicht im Norden wohnen,obwohl dieser schön und grün ist-nur:das "Grün" muß ja auch irgentwo herkommen...?!

    Ganz klar daß auch wir für die gesamte Zeit einen Mietwagen dort haben (ist meist auch inclusive bei solchen Buchungen!) und in einer knappen Stunde sind wir in Puerto de la Cruz (und auch schnell wieder weg wenns eben regnet!Man sollte halt Flexibel sein!Das ist doch garkein Problem!).

    Es ist aber auch eine Frage der Art des Urlaubmachens,die jeder für sich beantworten muß: es gibt sicher Leute die dann fast nur in "ihrer Hotelregion" bleiben wollen und für die dann ein "Ausflug mit 3-Tage-Mietwagen" wichtiger Vorbereitungen und Überlegungen bedarf -andere eben setzen sich spontan ins Auto und fahren dann einfach los-wann,auf welchen Weg und wohin sie wollen-in die grünen botanischen Gärten oder wieder zurück in den sonnigen Süden ;)

    Grüße vom Niederrhein

    Jürgen

    Don`t worry - be happy...!
  • sonnenhungrig123
    Dabei seit: 1199750400000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1200098318000

    Apropos, was ich vielleicht noch vergessen habe zu erwähnen, ist, dass mein Kommentar zu dem Wetter über das ganze Jahr zutrifft.

    Zwar ist es in der deutschen Sommerzeit auch auf den Kanaren etwas wärmer, als zu der jetzigen deutschen Winterzeit. Aber trotzdem haben wir momentan auch durchschnittlich 25°C tagsüber. Bei Windstille kommt man da in der prallen Sonne wirklich so richtig ins Schwitzen, ohne sich auch nur ein bisschen zu bewegen, juhu. Nicht umsonst wird Teneriffa auch die Insel des ewigen Frühlings genannt.

    Allgemein gesagt klettert das Thermometer auf Teneriffa über das ganze Jahr kaum über 30°C ("Sommer") aber ebenso habe ich noch nie tagsüber Temperaturen unter 20°C erlebt. Unsere niedrigste Temperatur in diesem Urlaub war nachts 19,5°C nach Seat-Cordoba-Mietwagen-Temperaturanzeige ;-)

    Und das in der, soweit man das sagen kann, "kältesten" Jahreszeit.

    Zur Info: Ich kenne die Kanaren zu jeder Jahreszeit.

    Und je nach dem, welche Ansprüche man an seinen Urlaub stellt, gebe ich Starliner vollkommen Recht, ist ein Mietwagen immer eine gute Sache!

    Heute war es uns nach dem Frühstück z.B. im Süd-Osten zwar sonnig genug, aber doch etwas zu windig. Also ab ins Auto und auf nach Playa de las Americas. Da war es dann nahezu windstill. Aber ab 15:00 Uhr gab es dann doch die ein oder anderen Wolken zu viel. Ok, 4 Stunden Strand hatten dann auch gereicht, und wir dann wieder zurück in unser Häuschen mit eigenem Pool im Süd-Osten. Da war dann noch Sonne pur bei leichteren Winden.

    Somit kann man also sagen, wer flexibel und so wie wir sonnenhungrig ist, hat jeden Tag einen super Tag, wenn man bereit ist, ca. eine halbe Stunde der Sonne hinterher zu fahren ;-)

    Was jetzt aber nicht heißen soll, das man auf Teneriffa ständig nur auf der "Flucht" ist. Nein, nein. Es kann aber halt vorkommen....

    Andernfalls gibt es zum "Sonnebrutzeln am Strand" bei den trotzdem warmen Temperaturen aber auch super Beschäftigungs-Alternativen wie z.B. dem Jungle Park im Süden der Insel (den ich im Übrigen aus vielerlei Hinsicht dem Loro Parque im Norden bevorzuge).

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1202677866000

    wtterbericht teneriffa süd (costa adeje) vom 30.01 bis 09.02.2008

    durchschnittstemperatur tagsüber : ca. 25 grad.die letzten 3 tage hatte es mittags über 30 grad.

    an zwei tagen vormittags bewölkt, nachmittags dann wieder heiter.

    tiefsttemperatur 17 grad.

    1x nachts regen.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Posta3
    Dabei seit: 1196380800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1203187004000

    Hallo,

    jetz habe ich genug lesen können über das Wetter auf Tenerifa. Kann ich auch im Meer baden, wie ist das Wasser, Strand? Möchte am 28. 03 für 2 Wochen fliegen. Danke für eure Auskunft

    Posta3

  • plackerer
    Dabei seit: 1188777600000
    Beiträge: 1004
    geschrieben 1203188506000

    Den Wetterbericht würde ich gerne lesen wo es im Winter über 30 Grad auf Teneriffa wird.

    Laut Wetteronline war es zu der Zeit ca. 25 Grad , an der Südküste was aber doch auch recht warm ist, höher als der Durchschnitt jedenfalls.

    Habana--irgendwie geht alles.
  • ivy1974
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 652
    geschrieben 1203272583000

    Wie schaut es denn aus, mit dem Wetter Mitte März / Anfang April auf Teneriffa? Überlegen gerade kurzfristig zu buchen, ich habe aber gelesen, dass die Frühjahrsmonate auf den Kanaren kühler sind als zBsp die Wintermonate.

    Wie sind Eure Erfahrungen, ist es warm genug zum baden?

    Gruss, Ivy

  • plackerer
    Dabei seit: 1188777600000
    Beiträge: 1004
    geschrieben 1203274131000

    Ich war mal im April in Puerto de la Cruz und hatte Wettertechnisch von allem etwas so um die 23 Grad aber auch oft bewölkt und teilweise auch ein wenig regen.Trotzdem ist und bleibt es meine Lieblingsinsel.

    Mein wärmster und sonnigster Teneriffa Urlaub war im Oktober.

    Habana--irgendwie geht alles.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!