• bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1262863190000

    @bph sagte:

    ...Auch wäre vielleicht das Merlin Resort, Khao Lak eine Möglichkeit, diese Bucht wurde vom Tsunami nicht so stark getroffen, die Anlage erhöht sich auch vom Strand aus gesehen. ..

     

    Sorry,

    aber das ist ein schlechter Scherz. Auch der South Beach war heftig betroffen, die Resorts neben dem Merlin fast komplett und ein kleines Thai-Dorf völlig zerstört.

    Richtig ist die etwas erhöhte Lage des Merlin im Bereich der Reception und der angrenzenden Gebäude, der Strandbereich mit den Villen war ebenso betroffen.

    Besonders schlimm war es am Nang Thong und dem Bang Niang, dort ist ja alles flach und war der Welle bis fast 2km ins Landesinnere ausgesetzt. Ebenso die Strände noch weiter nördlich.

    Wir waren vor dem Tsunami mehrmals am Sunset Beach und seit 2007 wiederholt, wie auch demnächst wieder.

    Angst? Nein! Respekt? Ja!

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1262863695000

    Ich glaube das einzige Hotel, welches die Welle halbwegs überstanden hat, war das Sunset Beach .

    Wir waren vor Tsumnami in KL und fahren seit 2007 ebenfalls wieder hin.

    Ich denke so ein Unglück kann einen überall treffen, vor Naturkatastrophen ist man nirgendwo sicher.

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1262864687000

    Ich war 2008 in Khao Lak und hab extra ein Zimmer im ersten Stock im hinteren Teil der Anlage genommen, weil ich ein Schisser bin. ;)   Sea View Bungi hätt ich nicht einmal gratis genommen.  Bei der Ankunft hab ich mich mal umgesehen, wie weit ich vor einem Tsunami davonlaufen müsste um einigermaßen sicher zu sein.

    Dann hab ich aber dort tief und fest geschlafen und einen erholsamen Urlaub genossen.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • cat65
    Dabei seit: 1201564800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1262874793000

    Hallo zusammen,

    das Hotel Rasananda auf Koh Phangan hört sich sehr gut an.

    Was ist denn mit den Parties, die auf der Insel immer stattfinden - mittlerweile wohl nicht nur mehr bei Vollmond? Ist das weit genug weg? Hab nur mal gehört, dass dass Massen über die Insel herfallen ;)

    Was haltet ihr denn von Koh Tao? Wie ist es dort? Früher war es doch eine Taucherinsel mit sehr einfachen Bungalows soweit ich lesen konnte ....

    Klar - haben viele von Euch recht, dass ständig und überall etwas passieren kann und man seinem Schicksal nicht entgehen kann. Aber es herausfordern muss ich auch nicht ;) Ausserdem hätte ich immer das Gefühl, mich auf einem Friedhof zu befinden. Ist natürlich quatscht, aber das Gefühl hätte ich trotzdem. Und Urlaub sollte doch schon Erholung sein ....

    LG Claudia

  • Herbie50
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1262876004000

    Nur der Vollständigkeit halber:

    Wir ware von Mitte November bis Mitte Dezember 09 insgesamt auch 8 Tage auf Koh Chang, von Sandfliegen oder anderem lästigen Getier war auf keinem der drei häufig besuchten Strände (White Sand Beach, Lonely Beach und Kai Bae Beach) auch nur ansatzweise etwas zu sehen oder gar zu spüren. Auch die am Abend von vielen vorhergesagte Mückenplage blieb vollständig aus. Evtl. ist das im April ja anders, kann ich nicht beurteilen.

    Grüße und neidvolle Gedanken an alle, die grad da sind, oder die, die bald losfliegen

    Herbie

  • chrisu79
    Dabei seit: 1137542400000
    Beiträge: 405
    geschrieben 1262876105000

    @cat65

    In der "thong nai pan " Bucht wo sich unter anderem das Rasananda befindet wirst Du von Partys nichts mitbekommen. Wir waren Sept 2008 im Panviman (was ich dir übrigens auch empfehlen kann) und wir haben die Bucht sehr gemocht. Außer 4-5 Strandresaturants oder Bars und nen kleinen Supermarkt gabs da nicht viel. Das Rasananda war damals noch nicht fertiggestellt. Was sich seitdem noch verändert hat kann ich Dir nicht sagen, aber es ist sicher keine Partybucht geworden, weil die Anlagen für das Partyvolk v.a. Backpacker zu teuer sind und die Bucht über Land 50min von Haad Rin entfernt ist. Am Hang hinter der Bucht wurde damals noch begonnen ein Art Villendorf (Sitara Village) mit Eigentumsvillen zu errichten. Würde mich auch interessieren wie weit die sind.

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1262881742000

    @cat65 sagte:

    ...Klar - haben viele von Euch recht, dass ständig und überall etwas passieren kann und man seinem Schicksal nicht entgehen kann. Aber es herausfordern muss ich auch nicht Ausserdem hätte ich immer das Gefühl, mich auf einem Friedhof zu befinden. Ist natürlich quatscht, aber das Gefühl hätte ich trotzdem...

     

    Vermutlich meinst Du Khao Lak. Egal über welche Autobahn zu welchem Airport Du auch immer fährst, Du fährst über einen Friedhof, oft mit Toten täglich!

    Lebst Du oder warst Du mal in einer deutschen Grossstadt? Ab Mai 1940 - 1945 gab es da nämlich zig-tausend Tote aus "nicht natürlichem Grund" und ich lebe in einer Grossstadt.

    chrisu79

    Wir werden den Thong Nai Pan demnächst testen :D . Danke für die Info, je mehr ich drüber lese, umso mehr ärgere ich mich, dass wir diesmal neu auf Phangan nur so kurz dort. Aber die Betonung liegt auf diesmal. ;)

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • chrisu79
    Dabei seit: 1137542400000
    Beiträge: 405
    geschrieben 1262886758000

    @Bernhard

    Der einzige Wehrmutstropfen am Thong Nai Pan (zumindest war das im Sept 08 so) ist, dass die Wasserqualität schlechter war als an den Nachbarbuchten wie Bottle Beach oder Chaloklam. Woran das liegt weiß ich nicht.

    Das 5* Resort Santhiya im Norden der Bucht ist durch ein paar Felsen (hinter denen man aber durchlaufen kann) vom eigentlichen Strand getrennt. Das Santhiya an sich hat nur nen aufgeschütteten Strand der wesentlich unattraktiver ist als der eigentliche Strand. 

    Ich werde im März auch mal vom Haad Yao nach Thong Nai Pan fahren um zu sehen wie sich die Bucht entwickelt hat.

  • bph
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 1489
    geschrieben 1262944801000

    @bernhard707 sagte:

      

    Sorry,

    aber das ist ein schlechter Scherz. Auch der South Beach war heftig betroffen, die Resorts neben dem Merlin fast komplett und ein kleines Thai-Dorf völlig zerstört.

     

    Wir waren 14 Monate nach dem Tsunami dort und haben bei Joe's Seafood gegessen, es sah in dieser Umgebung bei weitem nicht so wüst aus wie zu dieser Zeit am Nang Thong Beach, die angrenzenden Hotels waren von Gästen besucht und Anlage war schön begrünt, da war Khao Lak Zentrum weit davon enfernt.

    Aber das liegt ja nun alles weit zurück und wenn wir das nächste mal in Phuket sind schaun wir bestimmt vorbei, schon um unsere Freundin zu treffen.

    Wo geht nun eigentlich die Reise vom Fragesteller hin ?

    LG - Candy

    Dezember 2017, Ägypten, Steigenberger Golf Hotel, El Gouna
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1262957775000

    Hi Candy

    Naja, kanntest Du Bang Niang vor dem Tsunami?

    Du darfst auch nicht vergessen, dass viele, vor allem europäische Restaurant- und Resortbesitzer wie Ludwig (Joe's Seafood) und andere sofort nach dem Tsunami damit angefangen haben ihre Läden ohne die grosszügigen Spendengelder (die teils nie dort ankamen) wieder neu aufzubauen.

    Auch am Sunset Beach hat es alles unterhalb 10-15 Metern ü.d.M. völlig zerhauen und mit dem Nang Thong hast Du recht, es sah dort teilweise sogar 2007 noch wüst aus. Ich schicke Dir mal per PN einen Link zu einer HP, auch mit vorher - nachher.

    Aber ich sehe es pragmatisch, wir haben wie immer für Februar in Khao Lak einen Bungi direkt am Strand gebucht :D . Es existiert mittlerweile ein recht effizientes Tsunami-Warnsystem, mit dem auch die Resorts etc. bestens vernetzt sind.

    Für Phuket, Phi Phi Island, Khao Lak etc. gab es schon 2004 immerhin eine Vorwarnzeit von 2 - 2 1/2 Stunden, nur damals hat es keiner der Verantwortlichen in Bangkok so recht begriffen - oder wollte es nicht?!

    LG Bernhard

    Life is too short to limit your vision ... indeed
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!