• carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1288832253000

    @jovenhombre: Meinst du nicht, dass ein Unternehmen wie Airberlin vielleicht auch eigene Anwälte hat, mit denen man eventuell auch die AGB zusammen formuliert hat? Wie kommst du also drauf, dass die "AGB keineswegs unbedingt mit der geltenden Rechtssprechung konform" gehen?!

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42649
    geschrieben 1288832759000

    @carsten79

    Recht und recht ... eine Klausel der ABG oder ABB  muss sich u.U. vor Gericht beweisen und ist nicht per se unanfechtbar.

    :disappointed:

    Der vorgetragene Sachverhalt jedoch bietet dafür noch nicht einmal ein nanomü eines Anhaltes und, sofern nicht völlig aberwitzig, wird man hiergegen auch keine Rechtsmittel einlegen.

    Von wegen bei Hitze viel trinken! Mann schwitzt nach 5 Bier und 8 Schnäpsen immer noch ...
  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1288833317000

    Das ist mir schon klar. Ich meinte ja nur, dass die Möglichkeit, dass die AGB nicht in Ordnung sind, sagen wir mal doch eher gering erscheint.

    Zumal er keine Anhaltspunkte dafür liefert - wird er ja auch nicht mehr.

     

    Stattdessen sollte er sich mal überlegen, was passieren würde, wenn es tatsächlich für nicht angetretene Flüge Meilen gäbe. Ich vermute mal, dass dann "Fake-Buchungen" stark zunehmen würden, wo der Bucher von vornherein weiß, dass er den Flug nicht antritt.

  • siena31
    Dabei seit: 1192492800000
    Beiträge: 193
    geschrieben 1288868687000

    Hallöchen,

    ich muss mal meinen Frust loswerden über Air Berlin. wir sind im Oktober mit der Airline geflogen und ich muss sagen wir waren sowas von enttäuscht. Jedenfals was das essen angeht. Wir sind nach Ägypten geflogen und bekamen so ein olles Pappirgendwas zu essen. Da hätte ich von ner Zeitung abbeissen können das hätte dann noch geschmeckt.Das man daran sparen muss versteh ich nicht. Dann die Frechheit für ein warmes Essen 10€ zu verlangen. Dabei geht es mir nicht um das bezahlen würde ich sogar auch tun aber dann zu einem normalen preis und nicht sowas. IIIIIIIIIgittttt Air Berlin

    LG

    Siena

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1288870288000

    Na das sind ja wirklich mal neue Aspekte! :p Hoffentlich ereilt nicht irgendwann jemand der Hungertod bei Air Berlin! Im übrigen finde ich die Preise für das zu bezahlende Bordessen durchaus angemessen.

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1288870435000

    @siena31 sagte:

    ... Wir sind nach Ägypten geflogen und bekamen so ein olles Pappirgendwas zu essen. Da hätte ich von ner Zeitung abbeissen können das hätte dann noch geschmeckt...                                                                                                 ....Dann die Frechheit für ein warmes Essen 10€ zu verlangen. Dabei geht es mir nicht um das bezahlen...

    Ui mal was ganz Neues, das legendäre Papp-Brötchen :laughing:

    Vorschlag, im Bordmagazin die Seite mit den Abbildungen der Gourmet-Menüs aufschlagen, herzhaft reinbeissen, schmeckt ja besser ;) und 10€ haste auch gespart.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18527
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1288872141000

    ...und täglich grüsst das Papp-Brötchen .....

    Es dürfte doch mittlerweile jedem bekannt sein, es gibt nur warmes Happi Happi gegen Bezahlung bei AB (Mittelstrecke). Sich darüber im Flieger noch frusten zu lassen ist out.

    Wem die 9 € irgendwas das Urlaubsbudget sprengen, sollte sich Bütterchen von zu Hause mitnehmen.

    Abgesehen davon, sooo schlimm wie ihr Ruf sind die gar nicht ;) Zwar kein kulinarisches Highlight, aber mit nem Kaffee und jeder Menge Vorfreude auf den Urlaub, überlebt man auch diesen Anschlag auf die Geschmacksnerven.

    LG Sabine

  • santamarineIIo
    Dabei seit: 1286755200000
    Beiträge: 348
    geschrieben 1288874363000

    Jaja, es ist in der Tat entsetzlich, dass es die Airlines nicht schaffen, für 10 Euro ein Gourmetmenu bereitzustellen. :?

     

    Mal ehrlich *andiestirnklatsch* - es gibt wahrlich andere Kriterien für ne Airline als das Catering, das ja obendrein von einem Drittanbieter stammt. Air Berlin hat grandiose Probleme, weil sie es nicht schaffen einen einigermaßen verlässlichen Flugplan, auf den man sich nach dem Buchen auch verlassen kann, aufzustellen. Es soll ja auch noch andere Kunden geben, die ihre Flüge direkt und nicht aus Urlaubsinteressen buchen.

     

    Aber ganz gewiss nicht wegen ihrer Pappenbrötchen ...

  • siena31
    Dabei seit: 1192492800000
    Beiträge: 193
    geschrieben 1288874531000

    Hi,

    tja dann ist der Kelch wohl an mir vorrüber gegangen. Und es sprengt bei weitem wohl nicht meine Urlaubskasse wenn ich 10 € für ein Essen ausgeben soll. Aber dann sollte es zumindest im Verhältnis stehen. Wenn alle alles hinnehmen was einem Serviert wird wo kommen wir denn da hin. Und schon lange lasse ich mir deshalb nicht meinen Urlaub vermiesen oder rege mich künstlich auf. Ich find es einfach nicht angemessen das ist alles.

    LG

    Siena

  • santamarineIIo
    Dabei seit: 1286755200000
    Beiträge: 348
    geschrieben 1288874665000

    OK. Es sei. 2,50 für ne Pizzaschnitte bei Kamps sind auch nicht angemessen, und trotzdem wirds gekauft. Und nu? Was hat denn das Catering der Firma xyz mit der Airline zu tun? Air Berlin kocht den Fraß ganz bestimmt nicht selbst!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!