• SideCoast
    Dabei seit: 1179705600000
    Beiträge: 35
    geschrieben 1180203260000

    Hallo zusammen,

    ist die Sitzbreite in der Condor 767 gleich breit wie im Airbus 320 der LTU???

    Kann man bei der Condor 767 die Armlehne komplett hochklappen oder nur "halb" wie beim A320 der LTU???

    LG,

    SideCoast

  • drea-w
    Dabei seit: 1109376000000
    Beiträge: 361
    geschrieben 1180308559000

    Die Sitzbreite bei der Boeing ist leider schmaler als beim Airbus, soweit ich weiß, hat die Boeing 767 eine Sitzbreite von 46 oder 47 cm, beim Airbus sind es 51 cm.

    Ich finde es auf jeden Fall bequemer, im Airbus zu fliegen als mit der Boeing

  • KaGu
    Dabei seit: 1147046400000
    Beiträge: 6706
    geschrieben 1180308793000

    Die Armlehnen bei Boing lassen sich komplett Hochklappen.

    Es gibt noch viel zu sehen, lasst uns Reisen....
  • Stew
    Dabei seit: 1174435200000
    Beiträge: 294
    geschrieben 1180338203000

    @'drea-w' sagte:

    Die Sitzbreite bei der Boeing ist leider schmaler als beim Airbus, soweit ich weiß, hat die Boeing 767 eine Sitzbreite von 46 oder 47 cm, beim Airbus sind es 51 cm.

    Ich finde es auf jeden Fall bequemer, im Airbus zu fliegen als mit der Boeing

    Woher hast Du die Info mit der Breite der Boeing-Sitze?

    Und Du kannst das nicht verallgemeinern! Boeing-Sitze hin - Airbus-Sitze her. Jede Airline hat völligst freie Hand beim Cabin-Layout! Vielleicht ist früher mal jemand mit einer 767 von Britannia geflogen?!? Die hatten nämlich einen Sitz mehr pro Reihe reingequetscht, also acht statt wie üblich sieben. Genau wie die tolle Emirates. Da sitzt man in der 777 nämlich zu zehnt in einer Reihe anstatt zu neunt...

  • b2mb
    Dabei seit: 1096588800000
    Beiträge: 91
    geschrieben 1180361740000

    Hallo,SideCoast

    Auch ich schließe mich der Meinung an, dass man im LTU A330-200 (Eco) bequemer sitzt als in der Boing 767, welche die Condor einsetzt. Sind mit beiden Airlines Langstrecke geflogen, der Unterschied ist spürbar.

    Gruß Mario

  • Zapperl
    Dabei seit: 1154131200000
    Beiträge: 221
    geschrieben 1180367177000

    @'b2mb' sagte:

    Hallo,SideCoast

    Auch ich schließe mich der Meinung an, dass man im LTU A330-200 (Eco) bequemer sitzt als in der Boing 767, welche die Condor einsetzt. Sind mit beiden Airlines Langstrecke geflogen, der Unterschied ist spürbar.

    Gruß Mario

    Der Sitzabstand ist jedoch bei beiden Flugzeugtypen gleich:

    Condor 767/300ER 76,2 und am Exit 81,3

    Ltu A330/300 76,2 und am Exit 78,7

    Ltu A330/200 76,2

    Quelle: Aero 3/2004

    Mag sein das die Sitze von LTU neuer sind als die von Condor, jedoch Investiert ja Condor bereits in neue Kabinenaustattungen:

    Condor wird jetzt für rund 30 Millionen Euro ihre Langstrecken-Flotte mit komplett neuen Kabinen ausstatten. Investiert wird in neue Sitze, in ein neues Bord-Unterhaltungsprogramm und ein neues Kabinendesign. Die erste von neun aufgefrischten Boeing 767 wird im November 2007 an den Start gehen

    ----Juni 2015 Belize, Placencia.----
  • Stew
    Dabei seit: 1174435200000
    Beiträge: 294
    geschrieben 1180368043000

    Was Aero in der Ausgabe 03/2004 schreibt kann so ja wohl nicht stimmen: Bei LTU hat man am Exit (XL-Sitze) ja fast zwei Meter Beinfreiheit, da es sich dort nicht um Notfenster sondern "richtige" Türen handelt. Und gegenüber sitzen dann "nur" die FBs bei Start und Landung. Ich frage mich immer wie die recherchieren und wie sie dann auf diese doch sehr präzisen Zahlen kommen?!? :shock1:

  • drea-w
    Dabei seit: 1109376000000
    Beiträge: 361
    geschrieben 1180379080000

    @Stew:

    Schau mal im Internet bei den diversen Airlines, die mit der Boeing fliegen. Überall wird diese Sitzbreite in etwa genannt. Außerdem ist es auch meine persönliche Erfahrung. Ich bin schon mehrfach sowohl mit Boeing als auch mit Airbus geflogen, die Bestuhlung reichte von 4 Sitzplätzen bis zu 10 pro Reihe und der Airbus war auf alle Fälle viel bequemer. Ich gehöre wohl nicht zu den schlanksten Personen, aber als übermäßig dick kann man mich auch nicht bezeichnen, jedenfalls saß ich in der Boeing mehr als eingeengt. Die Beinfreiheit ist mir persönlich eigentlich ziemlich egal, da ich mit gerade mal 165 cm Körpergröße meine Beine immer ausstrecken kann ;)

  • Stew
    Dabei seit: 1174435200000
    Beiträge: 294
    geschrieben 1180385770000

    Ich meinte ja auch vielmehr, dass die verschiedenen Quellen voneinander abweichen. Clever Reisen, Seatguru.com, usw. usw. Je mehr man sucht, desto unterschiedlicher sind die Angaben.

    Bei Narrow-Body-Flugzeugen kann ich es ja nachvollziehen denn da sind die Airbus-Kabinen (319, 320, 321) mit 3,70 m um 20 cm breiter als die Kollegen von Boeing (737, 757) mit nur 3,50 m. Die Konfiguration ist in der Eco mit 3 - 3 ja gleich. Also spürt man schon, dass der Airbus breitere Sitze hat. Aber dass das bei den Wide-Bodys genauso ist...

    Aber wenn Ihr alle meint, wird das wohl stimmen...

  • Stew
    Dabei seit: 1174435200000
    Beiträge: 294
    geschrieben 1180385993000

    Aber jetzt mal zum Sitzabstand:

    Mich würde interessieren wer dort bei Euch die Nase vorn und den besseren Sitzabstand Eurer Meinung nach hat. LTU oder Condor?

    Das ist ja wohl echt unabhängig vom Flugzeughersteller. Ich bin mit LTU noch keine Langstrecke geflogenm, wohl aber Kurzstrecke und weiß, dass es sehr eng war.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!