• Hotel-Fan
    Dabei seit: 1116201600000
    Beiträge: 170
    geschrieben 1178391183000

    Wenn ich im Urlaub eins nicht leiden kann, dann nervige Animateure die einen praktisch zwingen wollen bei den doofen Spielen mitzumachen. Ok, ist ihr Job, aber die müssen doch verstehen wenn man nicht will.

    Da wir seit 5 Jahren nur noch Urlaub in Family-Hotels machen, kommt man um Animation leider nicht drumherum. Da wo Kinderanimation ist, ist auch viel für die "Großen". Ich frage mich nur, was gibt einem so ein tolles Cocktailspiel.... ???? :shock1: :question: Ich werde es wohl nie verstehen. Aber da unsere Tochter in den letzten zwei Urlauben super gerne bei der Animation mitgemacht hat (die freie Zeit ist ja auch nicht zu verachten ;)) werden wir wohl die nächsten Jahre noch in Hotels fahren, wo viel für Kinder geboten wird. Und dann leider auch für Erwachsene...

  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1178468552000

    Gegen Kinderanimation habe ich absolut nichts. Gegen " Kinderlärm " schon 10 Mal nicht. Mein Sohn war früher von der Animation und Kinderdisko selbst begeistert. Kinderanimation hat ja auch gewisse Vorteile, für die Eltern. Die haben dann ja auch öfter Mal ihre Ruhe.

    Im Großen und Ganzen habe ich auch nix gegen die allgemeine Animation. Ausserdem weiß man ja schon, wenn man Cluburlaub bucht, dass es dort Animation gibt.

    Mich stört eben nur das Nerven, man soll mitmachen oder auch das laute Geschrei durchs Mikro.

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • vacacionessol
    Dabei seit: 1147392000000
    Beiträge: 237
    geschrieben 1178476343000

    Stimmt Caribeangirl das mit dem Megafon würde mich auch schon das eine oder andere Mal stören. Wenn ich aber jetzt so mal darüber nachdenke kann ich mich nicht daran erinnern das wir das in den letzten Hotels irgendwo hatten und wir fahren sehr häufig im Jahr im Urlaub und klar ich mag es auch lieber wenn das Hotel in einer Umgebung liegt die außer Einöde noch eine etwas lebhaftere Stadt in erreichbarer Nähe bietet (wir Frauen gehen nun mal gerne shoppen) Ich mag dann aber auch nicht auf öffentliche Verkehrsmittel wie Bus Taxis oder so angewiesen sein sondern ich hab immer für die kompette Urlaubszeit ein Auto vor der Tür und auch ich seh mir die Umgebung sehr wohl an. Ich hab mich da sogar schon soweit geändert das ich mir auch mal alte Steinhaufen und Denkmäler ansehe. Wir waren im vergangenen Herbst auf Rhodos und ich glaub ich hab so ziemlich alles ansehnliche gesehen. Sogar in der Türkei hatte ich ein Auto. War schon irgendwie ein Exot "deutsche Frau mit Kids und Auto. Ich will eben alles und das zumeist zur gleichen Zeit. Ich mag eben an Hotels mit Animation das ich wenn ich mal Lust hab bei Arobic, Wassergymnastik, Surfen oder was weiß ich Lust habe mit machen kann und wenn ich meine Ruhe habe eben dann nicht. Brauch das schon in manchen Clubs um meine angefutterten Pfunde wieder abzutrainieren, war zumindest letztes Jahr bei Magic Life so, das Essen war die meiste Zeit einfach zu lecker. Sollte mich mal ein aufdringlicher Animateur wenn ich schon mal in der Nähe vom Hotel bleibe annerven, vertreibe ich den halt und die meisten sind bei einem nein danke auch doch schnell bei einem anderen. Am Abend bin ich auch schon öfters verschwunden halt wenn gerad mal wieder so´n lustiger Abend wie Bingo oder Mister oder Miss läuft, hab ja dann immer das Auto und bummel dann durch die Stadt oder geh halt in irgendeine Disko. Finde nur 14 Tage bis 3 Wochen immer wieder durch die gleiche Stadt zu bummeln wird auch irgendwann mal langweilig. Hab aber auch gemerkt das ich jetzt lieber mal nen Euro mehr ausgebe für den Club und hab dann einen Club mit tollen Shows und Sportaktivitäten.

    Kathrin
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!