• urlaubzaubermaus
    Dabei seit: 1118707200000
    Beiträge: 95
    geschrieben 1199911437000

    Unser letztes Hotel hatte kostenlosen Internet-Anschluss/W-Lan im Hotelzimmer. "Meine Männer" (= mein Mann und mein 10-jähriger Sohn) fanden es total klasse! Ich selber brauche es eher nicht.

    Durch einen Zimmerumzug am 3.Tag hatte unser "neues Hotelzimmer" keinen W-Lan-Empfang mehr, -da ist mein Sohn aber im Dreieck gehüpft!! Kein ICQ mehr,- keine Freunde im fernen Land! ... ;) :laughing:

    In unserem nächsten Sommerurlaub gibts weder W-Lan-Anschluss im Zimmer noch ein Terminal im Hotel,- ich hoffe wirklich, mein Sohn überlebt das! ;) :rofl:

    - Es ist nie zu früh, an Urlaub zu denken :-) -
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1199911605000

    da ich beruflich nur immer tageweise in hotels bin und daher keinen anschluß brauche, ist es mir berufl. vollkommen latte.

    privat ebenso. interessiert mich gar nicht, ob ich irgendwie angeschlossen bin, weil ich weder nachrichten versende, noch ankommende nachrichten checken will.

    im urlaub ist internet absolut tabu.

    den lieben daheimgebliebenen werden , wie früher, erst nach unserer ankunft unsere eindrücke dargelegt.

    zwischendruch wird mal eine sms geschrieben, dass wir gut angekommen sind.

    und das wars.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1199915771000

    Kommt auf die Art des Urlaubs an, ob es mir wichtig ist oder nicht.

    Allerdings sehe ich es wie alessandro: meiner Meinung nach sollte heutzutage ein kostenloser Internetanschluß (und kostenloser Gäste-PC) in besseren Hotels selbstverständlich sein, aber in Europa bislang ja wohl eher die Ausnahme.

    Vorbildhaft sind in dieser Hinsicht die Unterkünfte in USA und Kanada, dort bieten in der Regel bereits die einfacheren Ketten-Motels ab 2 Sternen eine kostenfreie Internetnutzung an (und auch zumindest einen funktionierenden Gäste-PC). Das ist auch sehr hilfreich, wenn man längere Zeit auf einer Rundreise unterwegs ist und nicht nur e-mails schreiben möchte, sondern auch Informationen für den weiteren Reiseverlauf benötigt (z.B. Wetter, Hotels usw.).

    Negativ sind mir allerdings Hotels in Las Vegas aufgefallen, die oft horrende Gebühren für ihr Businesscenter verlangen (z.B. 1 Dollar pro Minute!).

    Ärgerlich ist es, wenn theoretisch zwar ein Anschluß bzw. Gästecomputer vorhanden ist, dieser aber nicht funktioniert, was ja auch nicht so selten ist.

  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3972
    geschrieben 1199950531000

    Ich bezieh mich mal auf die privaten Reisen, denn bei einem Business Trip ist es halt notwendig !

    Privat interessiert es mich nicht die Bohne, wofür brauche ich denn bitte im Urlaub das Internet ?

    Im Urlaub kann ich wahrlich bessere und interessantere Dinge tun, als vor dem Internet zu hocken und irgendeinen Blödsinn zu lesen oder irgendwas in irgendwelchen Foren zu posten. Dafür ist mir die Zeit um Urlaub viel zu schade und zu Hause habe ich dafür massig Zeit.

    Und so wichtig sind ja unsere persönlichen Ergüsse zu irgendwelchen Themen in Foren nicht wirklich, so daß ich / wir diese direkt und zeitnah aus dem Urlaub in die Welt setzten müßten ;)

    Auch die daheimgebliebenen können sicher ganz entspannt warten, bis entweder eine Postkarte ihren Weg nach Hause gefunden hat, oder bis wir wieder daheim sind und berichten. Handy etc. bleibt auch immer aus, Urlaub ist Urlaub

    Meiner Meinung nach ist der , der im Urlaub unbedingt das Internet für rein private Zewcke benötigt, hochgradig süchtig ;)

  • Tangomaus
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 3961
    geschrieben 1199959254000

    Hallo!

    Für uns ist das der Punkt, der am wenigsten auf die Hotelauswahl Einfluß nimmt. Ich wüßte gar nicht, wann ich dafür im Urlaub Zeit finden sollte. ;)

    Für Grüße an Daheimgebliebene benutze ich nach wie vor die alt bewährte Methode der Ansichtskarten. Mir fällt beim besten Willen nichts so Wichtiges ein, für das ich im Urlaub das Internet nutzen sollte.

    Allen noch einen schönen Tag

    Ingrid

    13.3.2019 - 10.4.2019 Gran Canaria
  • Delfo
    Dabei seit: 1161388800000
    Beiträge: 331
    geschrieben 1199973446000

    Ich schließe mich Susanne an.

    Außerdem nutzen wir das internet gerne auch auf Städtereisen, da wir dort immer nur einen groben Plan von dem machen, was wir sehen wollen. Das feintuning erfolgt dann immer am Abend vor dem nächsten Tag. Und da wäre Internet oft sehr hilfreich. Vor allem weil ich es hasse, von allem was mich vielleicht interessieren könnte ein Faltprospekt mitnehmen zu müssen.

    Leider brauche ich das WWW manchmal auch im Urlaub beruflich :(

  • Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1199977997000

    Hallo zusammen,

    wir machen oft und gerne Urlaub der unterschiedlichsten Art.

    Mir würde es im Traum nicht einfallen, mich während dieser Zeit mit dem Internet zu beschäftigen.

    Diese kostbaren Tage wären mir dafür absolut zu schade.

    Selbst bei schlechtem Wetter fahre ich lieber mit dem Mietwagen umher und schaue mir die Gegend an, gehe ausgiebig gut essen oder shoppen.

    Ich finde, kein Urlaubsziel hat es verdient, daß man ihm derart den "Rücken zukehrt" und Leute die meinen, sie "müssen" unbedingt auch im Urlaub arbeiten und/oder können nicht auf das Internet verzichten, tun mir leid - Ausnahme bestätigen die Regel.

    Gruß Reisemarie

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1199978986000

    @Reisemarie sagte:

    Ich finde, kein Urlaubsziel hat es verdient, daß man ihm derart den "Rücken zukehrt"

    Mit "Rücken zukehren" hat dies imho überhaupt nichts zu tun, wenn man auch im Urlaub das Internet als Informationsquelle oder zum e-mail schreiben nutzt.

    Beispielsweise während eines mehrwöchigen Aufenthalts im amerikanischen Westen: Öffnungszeiten der Sehenswürdigkeiten, sind bestimmte Straßen überhaupt befahrbar, welche Unterkunftsmöglichkeiten gibt es am nächsten Etappenziel usw. Das alles muß teilweise aufgrund der dünnen Besiedelung und der weiten Entfernungen, zumindest kurzfristig, geplant werden, und das Internet ist hierfür die einzige sinnvolle Informationsquelle.

    Auch sind aufgrund der großen Zeitverschiebungen oftmals Telefonate schwer zu bewerkstelligen, v.a., wenn man von früh bis spät in der Einsamkeit unterwegs ist. E-mails sind daher perfekt dafür geeignet, ab und zu Kontakt zu den Daheimgebliebenen herzustellen.

    Ich denke, hier gehen zu viele Kritiker von dem "normalen" 1-2wöchigen Badeurlaub aus...

  • MaraIswed
    Dabei seit: 1163030400000
    Beiträge: 5896
    gesperrt
    geschrieben 1199979429000

    Jetzt muß ich mich mal dazwischen melden, da ich ja eine derjenigen bin, die es befürworten auch privat im Urlaub Zugang zum Internet zu haben.

    Ich denke, ich spreche da im Namen vieler, die dies auch so sehen.

    Sicher sitzt im Urlaub keiner täglich stundenlang am PC und surft herum, während sich alle am Strand tummeln oder auf Entdeckungstour gehen.

    Wenn ich so aus meiner eigenen Erfahrung spreche, dann war es bisher so, dass ich bei Rückkehr zum Hotel ab und zu schnell mal in die I-net-Ecke verschwunden bin und nach spätestens 15 min. war ich wieder auf dem Zimmer.

    Manchmal denk ich mir schon das es früher ja auch ging ohne den ganzen Kram wie WLan, Laptop etc, aber der Mensch ist eben ein Gewohnheitstier. Mancher will eben nicht auf sein geliebtes Schnitzel im Urlaub verzichen und ich will nicht auf die Möglichkeit verzichten, jederzeit ans Internet zu kommen wenn ich möchte. Ob und wie oft ich es dann nutze ist etwas ganz anderes. ;)

    @ Reisemarie

    Immerhin ist es schöner Bürokram zu bewältigen wenn man auf einer Terrasse mit Meerblick sitzt als zuhause im Büro. ;)

    Wie Du sagst gehts eben manchmal nicht anders und bevor ich auf Urlaub verzichtet habe, hab ich den Bürokram lieber mitgenommen.

    Man sitzt ja auch nicht den ganzen Tag mit rauchendem Kopf am Laptop und wer hat schon die Möglichkeit im Urlaub Geld zu verdienen? :D

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1199980742000

    @Mujer sagte:

    Sicher sitzt im Urlaub keiner täglich stundenlang am PC und surft herum, während sich alle am Strand tummeln oder auf Entdeckungstour gehen.

    Glaube ich doch. Die Teenies, die sich mit ihren Eltern im Urlaub langweilen, würden bestimmt lieber mit Freunden chatten, als mit den "Alten" an den Strand zu gehen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!