• zeron161
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 480
    geschrieben 1272534976000

    Überflüssiges Zitat entfernt, da dieses bei einer direkten Antwort entbehrlich ist.

    Warum??

    Weil interessengesteuerte Ratingargenturen Griechenland- und nun blitzschnell auch Portugal und Spanien einen miesen Index verpasst haben?

    Deutschland wird den Griechen finanziell unter die Arme greifen und

    Giorgos Papandreous die frohe Nachricht wieder vor Idyllischer Urlaubskulisse verkünden.

    Dem Touristen hilft in Griechenland nach wie vor ein "Fakelaki" 

    :p

    ****Niveau ist keine Creme.****
  • Alika
    Dabei seit: 1144713600000
    Beiträge: 868
    geschrieben 1272541080000

    @zeron161

    Du siehst das alles aber ganz schön locker :D . Zahlst Du keine Steuern? :disappointed:

    Gruß

    Alika

    Wenn der Weg schön ist, lass' uns nicht fragen, wohin er führt!
  • zeron161
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 480
    geschrieben 1272570089000

    Überflüssiges Zitat entfernt, da dieses bei einer direkten Antwort entbehrlich ist.

    Den Tropfen Ironie konnte ich mir einfach nicht verkneifen. :laughing:

    Genau wie bei der Bankenkrise werden wir auch die Griechenmilliarden mit unseren Steuergeldern finanzieren.

    Wer soll noch verstehen das in unserem Lande Städte pleite gehen, Eltern in Eigenleistung Schulen renovieren und unsere Strassen aussehen wie im Ostblock- aber 25 bis 30 Milliarden Finanzhilfe an Griechenland gehen soll.

     

    Joop... ich zahle Steuern...frage mich allerdings schon länger wofür :frowning:

     

    LG

    Jens

    ****Niveau ist keine Creme.****
  • Patrick S.60
    Dabei seit: 1250467200000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1272580527000

    weil dir deutschland sonst auf die finger haut.nur deswegen. :(

  • josseline82
    Dabei seit: 1215993600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1273010094000

    tja der vulkan spuckt ja schon wieder :-(

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1273051334000

    Diese dummen Stammtischparolen und Halbwahrheiten, angepeitscht durch eine

    große deutsche Zeitung kann ich nicht mehr hören.

    Sicher haben viele Griechen über ihre Verhältnisse gelebt, sicher gibt es Steuerhinterziehung und Vetternwirtschaft. Aber gibt es das nicht auch im hochgelobten Deutschland ?

    Der normale einfache Grieche hat weniger als 1000 € pro Monat und das bei erheblich höheren Lebenshaltungskosten als wir in Deutschland. Daß da die Versuchung größer ist mal eine verkaufte Lederjacke nicht einzutippen ist ja fast verständlich.

    In vielen Tavernen muß selbst die 80zig jährige Oma noch Kartoffeln schälen und mithelfen, wenn sie sich ernähren will. Familien leben unter einem Dach, vom Urenkel bis zur Uroma. Putzmädels, Kellner, usw leben von einem Minilohn, der kaum zum Leben reicht.

     

    Viel schlimmer fand ich, daß wir Banken mit eigentlich Milliardenvermögen wegen Sprekulanten usw aus dem "Dreck" ziehen mußten.

     

    LG

    Bernd

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • lingling
    Dabei seit: 1244246400000
    Beiträge: 109
    geschrieben 1273153158000

    "Diese dummen Stammtischparolen und Halbwahrheiten, angepeitscht durch eine

    große deutsche Zeitung kann ich nicht mehr hören."

    Und ich kann dieses ewige Toleranzgefasel bald nicht mehr hören. Ein Reporter hat die Griechen vor Ort befragt und wurde als Nazi beschimpft (sicher als Dank für unsere Milliarden) Die Griechen gehen auf die Straße, weil sie keine Einsparungen wollen, das heißt wohl, wir sollen noch mehr zahlen.

    Ich bin aber sicher, die Griechen würden für uns das gleiche tun - schließlich haben wir ihnen seit Jahrzehnten mit unseren Urlaubermillionen den Wohlstand mit ermöglicht.....ok, das war ein Scherz.  Zahlen tun nur wir, mit unserem Geld, mit unserer Würde und mit unserem Stolz.

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1273154127000

    @lingling

     

    Ich gehe davon aus, daß du noch nie in Griechenland warst, sonst würdest du hier nicht solch einen Schwachsinn schreiben.

     

    Gerade die Griechen sind für ihre Gastfreundschaft bekannt. IN den 33 Jahren die wir dieses wunderbare Land nun bereisen sind wir schon unzählige Male von einfachsten und armen Menschen eingeladen worden, ohne Gegenleistung. Ganz im Gegenteil.

    Von der sprichwörtlichen Gastfreundschaft könnten wir, nur nach Gewinn strebende Deutsche, uns eine große Scheibe abschneiden.

    Weil nun ein paar Chaoten (die es überall gibt) randalieren, deshalb auf die Bevölkerung zu schließen ist schon absurd.

     

    Bleib du in Deutschland und hüte deine Würde und deinen Stolz.

     

    Bernd

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • Traumzeit
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 391
    geschrieben 1273265572000

    Der Urlaub ist größtenteils heute sicher. Aber das Reisen und Verreisen ist und war nie sicher. Denn eine Sicherheit gibt es nirgens auf der Welt. 

    Es ist mal so, man ist und fühlt sich in heimischen bekannten Gefilden sicherer als irgendwo in der "fremden" Welt.

    Und Sicherheit kann niemand garantieren und versichern. 

     

    Leben bedeutet unterwegs zu sein,nicht möglichst schnell anzukommen... Das Reisen seit jeher wie zu Homer´s Odysseus Zeiten... ein Abenteuer.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!