• Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3271
    geschrieben 1342004114000

    Aubacke, da habe ich aber fein daneben gelegen, war wirklich nur eine Vermutung, diese Strecke bin ich so noch nicht gefahren, sind dieses Jahr von den Taita Hills direkt in den Tsavo Ost.

    Allerdings überrascht mich diese Zeit jetzt auch, das hätte ich auch nicht gedacht, aber man lernt ja nie aus ;)

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1342037564000

    Jambo,

    also, auch ich bin kein Fan dieser "jede-Nacht-woanders" Touren und soviele Parks wie möglich in eine kurze Zeit zu packen.

    Außerdem, die Amboseli Sopa Lodge liegt außerhalb des Amboseli NP und man fährt ungefähr ca. 20 Minuten, bis man im Park selber ist und dann auch wieder zurück.

    Und bei nur einer Nacht.....

    Wenn ihr das Mittagessen in Mombasa habt, dann bedeutet das auch, dass ihr relativ früh zurück an die Küste fahrt. Ich würde hier zumindest gucken, dass ich den vormittag noch für eine Pirschfahrt nutzen kann, das Mittagessen dann in Voi bzw. dem Restaurant am Buchuma Gate (da hab ich aber noch nicht gegessen, von daher kann ich zu dem Essen nichts sagen) einnehmen und dann zurück an die Küste.

    Die Fahrtzeiten sind auch erheblich, unabhängig vom Wetter. Selbst bei den besten Konditionen dauert es einfach sehr lange. Und die Zeit fehlt einem einfach für Pirschfahrten.

    Ich selber bin auch kein Fan der Taita Hills. Dann schon lieber Tsavo West

    Wir waren heuer zum Mittagessen in der Lions Bluff und sie machte damals teilweise einen renovierungsbedürftigen Eindruck, zwischenzeitlich soll aber diesbezüglich einiges passiert sein.

    Vom Mittagessen hatten wir uns jetzt auch etwas mehr erwartet.

    Die Aussicht ist schon toll, aber hier gibt es andere Lodges bzw. Camps, die ich diesbezüglich bevorzugen würde. Aber die Geschmäcker sind ja - Gott sei Dank - verschieden.

    Ich würde jetzt z.B. eine Kombi aus Lodge und Camp machen. 

    Und wenn der Amboseli schon mit drin sein soll, dann zumindest für 2 Nächte. 

    Wie gesagt, ihr könnt fast alle Unterkünfte bei jedem Anbieter buchen, hier variieren die Preise nach den jeweiligen Verträgen der Veranstalter mit den einzelnen Unterkünften. 

    Ich bin schon so, dass ich auf meinen Safaris gerne auch die Unterkünfte habe, die ich will und nicht solche, die mir ein Anbieter vermittelt, weil er da z.B. eine höhere Provision bekommt. Diesbezüglich sind wir aber von unserem Veranstalter auch sehr verwöhnt. 

    Das mit der Stadtrundfahrt in Mombasa war jetzt aber nicht ernsthaft gemeint, oder? Hier gebe ich Yeiyo vollkommen Recht. Die Safari ist ohnehin schon stressig und dann auch noch ne Stadtrundfahrt reinpacken.....wirklich nicht.

    Stüppi hat es gut beschrieben - am Anfang sieht man vieles nicht und es gefällt einem, erst wenn man dann den Vergleich hat, dann merkt man den Unterschied. 

    Bei Fragen einfach melden.

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1342040309000

    Jambo,

    allen Vorschreibern gebe ich Recht, das ist eine Tortour, Du hast nichts davon.

    Ich persönlich würde 2 oder 3 Nächte Tsavo Ost machen, der Park ist tiersichtungsmäßig einer der besten ( Mara natürlich ausgenommen ), Tsavo West ist landschaftlich sehr schön, aber durch den dichten Bewuchs können sich die Tiere gut verstecken.

    Amboseli ist für eine Nacht zu weit.

    Mombasa macht man eine Tagestour, frisch ausgeruht und gebadet, mit dem Taxi den ganzen Tag 50€ bis zu 6 Personen.

    Grüßle Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1342040873000

    Jambo,

    kleine Anmerkung zu den Stadtrundfahrten. Bei den Preise vergleichen - manche Anbieter haben in ihren Preisen bereits die Eintrittsgebühren z.B. in den Haller Park oder das Fort Jesus enthalten, manchmal ist auch ein Mittagessen enthalten. Das sollte man berücksichtigen. 

    Also hier immer nachfragen. 

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3271
    geschrieben 1342040918000

    :laughing: na Hauptsache Du bist gebadet wenn Du nach Mombasa saust ;)

    Sehr schön ;)

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1342042533000

    @ Crissy,

    die 50 Euro sind pro Taxi ( Mini Van ) bis zu sechs Personen, nicht pro Person.

    die übliche Runde, Akamba, Fort Jesus, Altstadt ( kann man für die Gruppe einen Führer für kleines Geld dazubuchen, Moscheen, Haller Park.

    Eintritte sind da natürlich nicht enthalten, im Hotel kostet die Nummer beim Veranstalter 65 Euro pro Person incl. Eintritt, da bleibt für den Veranstalter noch ein hübscher Gewinn.

    @ Stueppi,

    frisch bebadet und mit Dorine  an der Hand macht Mombasa doppelt so viel Spaß :p

    Grüßle

    Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1342043018000

    Jambo Franz,

    das war mir schon klar. Es ist nur so, dass diese Tour nicht nur im Hotel sondern eben auch bei verschiedenen lokalen Veranstaltern angeboten wird. 

    Manche machen das per Taxi, wie du geschrieben hast, und wundern sich dann, wenn sie die Eintritte in den Haller Park oder Fort Jesus bezahlen müssen. Manche haben z.B. in ihren Preisen eben auch ein Mittagessen enthalten. 

    Andere wundern sich z.B. auch wieder, wenn sie für einen Tagestour in Mombasa 30 € bezahlen sollen, wenn man dann aber sieht, dass sowohl die Eintrittsgebühren für den Haller Park, Fort Jesus sowie ein Mittagessen enthalten sind, dann relativiert sich das manchmal auch wieder.

    Wenn man nur den reinen Taxipreis nimmt - dann sollte man diese Kosten eben noch mit einkalkulieren. 

    Taxipreise gibt es übrigens auch für Halbtages- und Ganztagestouren, dann gibt es Taxis mit Klimaanlage.....

    Wie gesagt, es gibt mehrere Faktoren und eben verschieden Angebote  und  man soll halt immer vergleichen bzw. gucken, was genau enthalten ist und was noch an Kosten dazu kommt.

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • frittifee
    Dabei seit: 1342051200000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1342088317000

    Hallo!

    Ich bin Kenia Neuling und freu mich schon riesig. Nur diese Safari....ich möchte unbedingt eine machen, bin aber etwas ängstlich bei BeachBoys zu buchen, möchte aber natürlich auch nicht unnötig viel zu viel Geld bezahlen. Irgendwo hab ich von Spannen bis zu 50% gelesen????? Außerdem haben wir nur 2 Tage eingeplant...kann ich eine Safari selbst "zusammenstellen" bzw. sagen was ich unbedingt sehen möchte? Wo mache ich das am besten? Hier in Deutschland, in Kenia????

    Danke für Eure Hilfe

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3271
    geschrieben 1342088835000

    Hi

    Es ist ganz einfach - hier in den Reisetipps sind fast alle guten und seriösen Veranstalter vor Ort genannt. Wenn es nur 2 Tage, also eine Nacht sein soll bietet sich der Tsavo Ost Park an. Hier sind ebenfalls sämtliche Unterkünfte bewertet. Anschauen und dann gezielt ein paar Anbieter anschreiben und nach einer 2 Tagessafari mit der gewünschten Unterkunft fragen. Buchen könnt Ihr das dann wenn Ihr unten seid. So hast Du vorher aber schon einen Überblick, auch preislich und bist nicht komplett überfordert wenn Du unten unvorbereitet mit Angeboten überschwemmt wirst.

    Schaut Euch z.B. mal die Aruba Ashnil Lodge, das Ndololo Camp, das Manyatta Camp und die Voi Safari Lodge an. Das ist dann ein ganz guter Querschnitt.

    Jeder Veranstalter vor Ort muss in der Lage sein diese gewünschte Unterkuft buchen zu können. Ihr könnt dem Fahrer mitteilen was Ihr gerne sehen möchtet (an Tieren),

    aber das ist alles Glückssache. Ansonsten gibt es bei einer 2 Tagessafari nicht großartig was zum zusammenstellen - Ihr müsst angeben wieviel Personen Ihr seid,

    die Unterkunft angeben und ob Ihr im Minibus oder Jeep fahren wollt. Reisemonat auch immer schon vorab in der Anfrage mitteilen.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • frittifee
    Dabei seit: 1342051200000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1342089815000

    Danke! Das ist schon mal eine gute Hilfe. :D   Wie ist das da eigentlich mit dieser Elefanten-Auswildungsstation. Die will ich unbedingt sehen.....

    Und wie ist das eigentlich mit "Fiechern" auf Safari...also die kleinen die man eigentlich nicht sehen will....... ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!