• Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3272
    geschrieben 1342090764000

    "Viecher" auf Safari die man nicht sehen will können einem natürlich über den Weg laufen...rechnen musst Du damit, aber es hält sich in Grenzen. Kommt auch stark auf die Reisezeit an.

    Soviel ich weiss kann man das Elefantenwaisenhaus in Voi nur besuchen wenn man eine Patenschaft für einen Elefanten hat und das auch nur nach Terminbuchung im Voraus.

    Aber da bin ich etwas überfragt, es gibt hier im Forum aber User die sich damit bestens auskennen. Da kommt bestimmt noch eine Reaktion.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Tails
    Dabei seit: 1235433600000
    Beiträge: 551
    geschrieben 1342093960000

    Das Elefanten-Waisenhaus in Voi darf man nur besuchen, wenn man eine Patenschaft für einen Elefanten hat - 25 Euro im Jahr Mindestbeitrag/Person.

    Man muss sich rechtzeitig vor dem Aufenthalt dort bei dem Verein melden (ich habe meine Patenschaften über die REAEV (leicht ergoogelbar) und den Tag bekanntgeben, an dem man die Elefanten besuchen möchte. Dann bekommt man im Regelfall die Erlaubnis und muss diese dort vorzeigen.

    Es klappt nicht, einfach mal vorbeizufahren am Waisenhaus !!

    Die Elefanten kommen gegen 17 Uhr von ihrer Tagestour zurück und werden dann gefüttert. Man kann richtig Kontakt haben, diese anfassen, Fragen stellen - ein unbeschreibliches Erlebnis. Wir hatten beim letzten Besuch sogar das Glück, dass die längst ausgewilderte Emily mit ihrer Gruppe vorbeikam. Man muss gesehen haben, wie die noch vertraut sind mit den Pflegern ...

    Bei einer 2-Tages-Safari müßt Ihr aber bedenken, dass damit die Nachmittags-Pirschfahrt verloren ist. Wenn man um 16 Uhr startet, zum Waisenhaus fährt, sich dort eine gute Stunde aufhält, da bleibt echt nicht mehr viel Zeit für die Pirschfahrt.

    Von daher würde ich empfehlen, den Tsavo Ost mit 2 Übernachtungen zu buchen. ;)

    Wir hinterlassen nicht Spuren sondern Eindruck ...
  • frittifee
    Dabei seit: 1342051200000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1342095215000

    Ui, das ist gut zu wissen! Vielen Dank. Also würde das heißen, dass wir bei zwei Personen auch zwei Patenschaften übernehmen müssten.

    Dann sollten wir uns mal kundig machen was die 3-Tages Safari so bietet und kostet. Wir sind im Oktober da, und leider nur 10 Tage....da ist nicht soo viel Zeit für Safari wenn wir auch alles andere noch genießen wollen.....

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3272
    geschrieben 1342095587000

    Ich würde auf jeden Fall auch bei zehn Tagen Aufenthalt die Safari um eine Nacht verlängern. Kenia ist ein Safariland und der Grund warum die meisten Touristen dort

    hinfahren. Eine Nacht - selbst im Tsavo Ost und selbst ohne Elis finde ich persönlich einfach viiiiieeeel zu kurz, gerade wenn es der erste Besuch in Kenia ist.

    Soooooviel "alles andere" außer Traumständen bietet Kenia neben den Safaris auch nicht, natürlich kann man einiges unternehmen, aber dafür würde ich niemals die Safari kürzen.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • frittifee
    Dabei seit: 1342051200000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1342096023000

    okay, :laughing: dann fehlt mir jetzt nur noch der Top Safari Anbieter und eine Unterkunft in der ich mich sicher fühle und mir nicht vor Angst in die Hose mache ;)

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3272
    geschrieben 1342098924000

    Das wirst Du in keiner Unterkuft, das sei Dir mal versprochen.

    Schau' Dir mal folgende Unterkünfte im Tsavo Ost an:

    Aruba Ashnil Lodge

    Voi Safari Lodge

    Manyatta Camp

    Ndololo Camp

    Die Unterkünfte sind hier alle bewertet und Du findest viele Fotos und bekommst einen ersten Eindruck.

    Es dürfen ja jetzt Namen genannt werden, wir fahren seit Jahren mit KABS (Kenyan Adventures and Beyond Safaris) und sind mehr als zufrieden. Daher kann ich Dir KABS nur ans Herz legen. Jeder hat seine Favoriten hier. Die in den Reisetipps genannten

    sind alles seriöse Firmen, such' Dir einfach mal ein paar zum direkten Vergleich raus.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • frittifee
    Dabei seit: 1342051200000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1342100077000

    DANKE :D Das ist mal eine klare Aussage. Da kann ich gut was mit anfangen. Dieser Anbieter gefällt mir gut. Scheint auch preislich unter einigen anderen zu liegen :-). Bucht man das im Optimalfall von zu Hause aus?

  • frittifee
    Dabei seit: 1342051200000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1342100238000

    Yeah, hab was für uns gefunden :-) Jetzt muss ich nur noch die ElefantenKinder einbauen und dann ist es perfekt :laughing:

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3272
    geschrieben 1342101098000

    Ihr habt komplett alles andere gebucht? Dann könnt Ihr theoretisch jetzt schon buchen. 30 % Anzahlung werden bei Buchung fällig, Rest wird vor Ort bezahlt. Die nächsten Wochen fliegen einige User runter, die auch mit KABS fahren, es würde sich sicher jemand bereit erklären die Anzahlung mitzunehmen.

    Ansonsten wird es auch kein Problem sein vor Ort endgültig zu buchen da im Okober Nebensaison ist und es relativ unwahrscheinlich ist, dass die gewünschte Unterkunft ausgebucht ist.

    Fragt es an per Mail, den Programmablauf der Safari sprecht Ihr selber mit Fahrer ab, KABS gibt das Gerüst vor, aber es kann alles individuell abgesprochen werden.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • neppi
    Dabei seit: 1229385600000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1342102164000

    Ich habe dieses Jahr erstmalig bei KABS

    eine Safari gebucht und es war bestimmt nicht das letzte Mal! Ich hatte nichts angezahlt. Wurde am Anreisetag vom Hotel abgeholt, dann im Büro die Safari bezahlt und anschließend wieder ins Hotel zurück gebracht. Hat alles wunderbar funktioniert ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!