• Greno
    Dabei seit: 1292716800000
    Beiträge: 599
    geschrieben 1377632209000

    Hallo Mona,

    ich denke nicht, dass es einen Grund zur Unruhe gibt. Euer Veranstalter wird euch bestimmt gesagt haben, dass ihr erst gegen 6.30 Uhr frühenstens aufbrechen könnt. Die meisten schreiben sogar eher 7.00 Uhr. Gegen 6.30 Uhr solltet ihr draußen sein,wenn ihr früh aus dem Flieger raus kommt.

    Ein früheres Verlassen des Flughafens ist mit einem Veranstalter nahezu unmöglich. Daher ist die Uhrzeit auch kein Problem. Wenn man mit TK reinkommt, kann man alles ganz in Ruhe angehen lassen.

    Hakuna matata!

    Gregor

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3272
    geschrieben 1377641560000

    Ich weiss gar nicht genau ob das wirklich immer extra kostet :frowning: , oder das mitlerweile generell so ist. 2011 im Aruba Mara Camp hatten wir auch unseren Jeep dabei und haben für alle Pirschfahrten einen Guide vom Camp mitbekommen. Gezahlt haben wir dafür dort nichts. Ich würde das auf jeden Fall versuchen, die in der Mara ansässigen Guides sind Gold wert, nichts gegen die Fahrer aller Unternehmen, aber niemand kennt die Mara so gut wie sie. Und das merkt man wirklich auch deutlich. Und das wäre mir den Aufpreis auch wert, zumal Ihr zu 6 Leuten unterwegs seid wenn ich mich richtig erinnere. Das kann die Welt pro Nase nicht sein.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3272
    geschrieben 1377646490000

    @ Mona, die Veranstalter wissen ganz genau wann die Maschinen landen und wie lange die Prozedur ca. dauert. Ihr kommt mit der Condor, richtig? Die Wahrscheinlichkeit, dass die Mehrheit erst in Mombasa aussteigt dürfte recht groß sein. Trotzdem würde ich zusehen, wie immer überall geraten wird, einen Sitzplatz vorne in der Maschine, möglichst Flugrichtung links zu bekommen. Je schneller kommt Ihr raus. Die werden auf Euch warten ;-) - keine Bange, aber das Anstehen kann machmal etwas nervend sein, da würde ich den Kaffee auch vorziehen ;) und dabei ggf.auf den Rest warten. Um Eure Zeit landet ein Großteil der internationalen Flüge, da kann es schon was voller sein an den Schaltern. Also zügig aus der Maschine und dann ab ;)

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • capuceto
    Dabei seit: 1298246400000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1377691067000

    Hi Greno,

    Sehr interessante Geschichte, wie du das gemacht hast,mit deiner Safari in die Mara!!!

    In Nairobi Flughafen: denke, wir werden das auch so machen uns aber dann für die erste Nacht vielleicht ein näheres Ziel suchen. Dort mal ausschlafen und dann in die Mara.

    Ich werde vorher fragen, ob das Matira Camp uns einen Guide mitgeben kann für die Game Drives. Wäre mir auch sehr wichtig, weil die sich wirklich gut auskennen. 

    Zahlen würden wir das natürlich, kann nicht Welt kosten.

    l.g.

     

  • Greno
    Dabei seit: 1292716800000
    Beiträge: 599
    geschrieben 1377714709000

    Jambo Capuceto,

    Naivasha ist nah an Nairobi gelegen.

    Normalerweise barucht ihr von Nairobi bis in die Mara ca. 5-6 Stunden.

    Eine Fahrt nach Naivasha dauert ca. 1,5 Stunden. Ihr fahrt erst durch das Hochland, wenn ihr möchtet die alte Straße durch Limuru und die Teeplantagen. Später passiert ihr den Grabenbruch. Eine schöne kurze Strecke.

    Am Naivasha könntet ihr euch ausschlafen und entspannen. Am nächsten Tag könntet ihr in die Mara fahren. Dauer: ca. 3 Stunden.

    Eine Unterkunft nur für ein kurzes Nickerchen am Morgen lohnt nicht. Dann fahrt lieber in die Mara durch und ruht dort am Mittag / Nachmittag. Die Tiere sind eh erst ab 16.30 bzw. 17 Uhr aktiv.

    Andere Variante wäre noch eine günstige Unterkunft in Nairobi zu suchen und mittags in Giraffenzentrum und das Elefanten-Waisenhaus zu gehen.

    Gruss

    Gregor

  • mona36
    Dabei seit: 1220918400000
    Beiträge: 58
    geschrieben 1377719030000

    Danke Gregor und Stueppi,

    leider hatte ich den Tipp mit den vorderen Sitzplätzen erst nach meiner Reservierung gelesen.

    Eine Umbuchung nach weiter vorn würde wieder kosten. Wir sitzen ziemlich weit hinten, das einzig positive ist, in Flugrichtung links :p

    Aber wenn ich das so bedenke, ist es wohl wirklich so, dass die meisten bis Mombasa in der Maschine bleiben. Wir haben Baustein gebucht, aber die dürften doch nicht losfahren, bevor nicht alle da sind, zumal sie ja wissen, welcher Flieger aus Deutschland kommt und man merkt ja wenn alle anderen Deutschen da sind. Oder?

    Ich bin ja schon so aufgeregt. Habe auch die Ein- und Ausreisekarten so gut es ging ausgefüllt und die anderen Formulare. Was kreuzt man eigentlich an bei der Reiseart? Bei Einreise habe ich Road, aber was kommt bei der Ausreise? Air?

    Lg. Monika

  • capuceto
    Dabei seit: 1298246400000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1377732805000

    Jambo an alle,

    Jambo Gregor,

    Muss erst in Ruhe nachdenken und mit meinen Mitreisenden sprechen, wie wir das am besten mit Nairobi machen.

    Den Naivasha See haben wir ja auf der Rückfahrt von der Mara eingeplant.

    Werde auf jeden Fall den Fahrer bitten über Limuru zu fahren, wenn das schöner ist.

    Bin grad ganz happy, weil sich das mit you&Nature gut entwickelt.

    Habe zwar noch nicht mit Elisabeth telefoniert aber die Angebote über E-Mail sind gut und es werden auch Alternativen angeboten, die für mich stimmig sind.

    Außerdem wären wir mit einem Jeep unterwegs, mit 9 Sitzplätzen, das heisst wir hätten auch keine Probleme mit dem Gepäck.

    Die Idee einen zusätzlichen Guide in der Mara mitzunehmen ist zwar nicht so gut angekommen aber das lässt sich bei einem Telefongespräch sicherlich noch klären.

    Jetzt fahr ich erstmal auf Urlaub und wenn ich zurück komme, können haben wir dann schon Flugpläne und Kosten.

    Dann können wir die Sache langsam konkretisieren.Danach mach ich mich dann auf die Suche nach einem Strandhotel wo wir noch ca. 5 Tage bleiben wollen.

    Bis dahin liebe Grüße an alle Auskunftwilligen

  • fidelcastro
    Dabei seit: 1262563200000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1378336924000

    Hallo an alle Safari-Profis!

    Ich möchte nächsten Sommer erstmalig in die Masai Mara. Am liebsten natürlich, wenn wegen der Migration die großen Herden dort anzutreffen sind.

    Ich habe nun folgende 2 Möglichkeiten: Entweder rund um den 20. Juli oder rund um den 10. September! Wie schätzt Ihr die Sache ein: Zu welchem Termin sind meine Chancen voraussichtlich größer, dass ich möglichst viele Tiere antreffe? Eher Juli oder eher September? Wann ist die Pflanzenwelt voraussichtlich schöner? Gibt es zwischen den beiden Möglichkeiten evtl. preisliche Unterschiede wg. Neben. bzw. Hauptsaison?

    Vielen Dank für Eure Einschätzungen!

    Gruß

    fidelcastro

  • Greno
    Dabei seit: 1292716800000
    Beiträge: 599
    geschrieben 1378337886000

    Jambo und herzlich Willkommen im Keniaforum,

    das Thema "Migration" ist sehr komplex. Die Tiere ziehen dem Wetter hinterher, aber es hängt auch davon ab, wie schnell sie das Gras abfressen usw. Zudem ziehen die Tiere aus zwei verschiedenen Bereiche in die Mara: Aus der Serengeti kommen riesige Herden, aber auch aus Norden...

    In den letzten drei Jahren begann die Migration immer in der letzten Juli-Woche, zuvor war es die erste August-Woche. Mitte Juli kam aber auch schon vor.

    Der 20. Juli könnte etwas zu früh sein, wenn es geht, nimm eine Woche später. Dann gehst du auf Nr. sicher.

    Im September ist noch Hochsaison, die Herden befinden sich aber breits schon auf dem Rückweg. So zum Beispiel dieses Jahr. Sie befinden sich aber noch in der Mara. Und der Rückzug wird auch noch viele Wochen dauern.

    Wenn die Migration in vollem Gange ist, wirst du sehr viele Tiere sehen. Oft Tiere bis zum Horizont, aber auch teiweise gar keine. Die Herden ziehen durch die Mara, wann sie wo sind, ist nicht kalkulierbar.

    Landschaftlich wirst du entweder hohes Gras vorfinden oder eben abgefressene Savannne. Je nachdem, wo die Gnus schon waren.

    Zum Preis kann ich dir nichts sagen. Im September hatte ich noch nie Urlaub, aber andere werden dir das bestimmt beantworten können. Sowohl der Juli als auch der September liegen aber in der Hochsaison, wobei im Juli gerade die Regenzeit offiziell zu Ende geht.

    Grüße

  • Toki07
    Dabei seit: 1349568000000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1378540307000

    Guten Morgen Zusammen :-)

    Ich hab ja schon einige Tipps erhalten :-) nun hab ich noch einen weiteren Veranstalter und finde nicht viel über diesen.

    Kennt jemand von euch die South coast Adveture Safaris ?

    nun kommt ja die Qual der Wahl  :laughing: Ich hab ein paar tolle Angebote auch von diesen Veranstalter nu weiss ich nicht wie sicher diese sind ..

    aber ich hab ja noch 3 Wochen Zeit :-) 

    Liebe grüsse 

    Simone

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!