• Dubhe
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 2256
    geschrieben 1378544474000

    sagt mir gar nix.... hier bei HC findest du unter den Reisetipps doch genügend bekannte/bewertete Anbieter.....

    LG Dubhe **** "Die schnellste Verbindung zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln" ****
  • Tails
    Dabei seit: 1235433600000
    Beiträge: 551
    geschrieben 1378550889000

    Hab ich auch noch nicht gehört.

    Aber Anbieter gibt es wie Sand am Meer, neue, alte, zuverlässige, wackelige .

    Neu muss nicht schlecht sein, manchmal fällt man auch mir alten Anbietern auf die Nase.

    Ihr plant ja keine Wochensafari mit Flug usw., bei ein paar Tagen Tsavo ist das Risiko schon eher überschaubar :D

    Wir hinterlassen nicht Spuren sondern Eindruck ...
  • MillionInc
    Dabei seit: 1297296000000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1378744080000

    Erstmal Hallo an alle oder wie wir schon gelenrt haben "Jambo

    Wir haben nun unseren ersten Afrika-Urlaub vor uns und fliegen vom 29.09 - 18.10 nach Kenya, wir haben uns extra ein paar Tage mehr eingeplant als sonst.

    geplant hatten wir eine 4 Tage / 3 Nächte Safari durch Tsavo Ost/West und Amboseli in folgenden Lodges :

    - Amboseli : Ol Tukai Lodge

    - Tsavo West : Severin Safari Camp

    - Tsavo Ost : Ashnil Aruba Lodge oder Satao Camp oder Galdessa Camp

    habt ihr Erfahrungen mit diesen Camps oder würdet ihr lieber ein anderes empfehlen ?buchen würden wir über D.M Tours, gibt es hier Erfahrungen von euch zu diesem Anbieter ? Dieser wurde uns von Bekannten empfohlen und sehr gelobt.

    Wir dachten uns das diese Safari eventuell für Neulinge ganz gut wäre als gleich in die Masai Mara zu fliegen.

    Wir können uns noch nicht so ganz festlegen, daher bitte ich um Rat oder Erfahrungen die uns bei unserer Entscheidung hilft :)

    Danke vorweg für die Antworten und liebe Grüße

    Andre' 

  • Dubhe
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 2256
    geschrieben 1378744484000

    Jambo André,

    die Safari an sich ist gut gewählt, wobei ich bei der Tour persönlich lieber 2 Nächte im Amboseli verbringen würde, da es doch viel Fahrerei zwischen den Parks wird... aber das ist MEINE Meinung. ;)

    Die Unterkünfte sind alle okay und sehr schön.... im Tsavo Ost würde ich ausser der Aruba Ashnil andere Unterkünfte wählen wie z.B. das Ndololo Camp, Sentrim Camp oder auch die Voi Safari Lodge. Das Galdessa liegt in einer Ecke des Parks in der die Tiersichtungen nicht so pralle sind...

    Erfahrungen zu deinem Anbieter gibt es hier bei HC ja genug... trotzdem solltest du dir auch noch Angebote von anderen Anbietern holen und die Preise vergleichen. Da gibt es immense Preisunterschiede!

    LG Dubhe **** "Die schnellste Verbindung zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln" ****
  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1378749705000

    Jambo,

    und eine weitere Stimme für eine weitere Nacht, also zwei Nächte, im Amboseli.

    Das werdet ihr nicht bereuen.

    Viele Grüße

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • MillionInc
    Dabei seit: 1297296000000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1378752635000

    Hey,

    danke für die Antworten, und dafür dann auf Tsavo West oder lieber Ost verzichten ?

    LG Andre

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3273
    geschrieben 1378752921000

    Ich würde auf gar nichts verzichten, einfach eine Nacht anhängen, 4 Nächte in die 3 Parks ist die klassische Einsteigertour. Es ist machbar mit 3 Nächten, endet aber in viel Fahrerei, die nicht schlimm und auch interessant ist, gerade beim ersten Keniaurlaub. Das Problem daran ist nur, dass Euch die Zeit auf der Straße IN den Parks flöten geht, und das fehlt bei den Gamdrives.

    Bei wirklich nur 3 Nächten würde ich den Amboseli komplett streichen und 2 Nächte im Ost und eine im West verbringen, oder jeweils eine Ost, West und Taita Hills.

    Wenn eins von den 3 Unterkünften im Tsavo Ost nehmt das Satao, kenne es selber nicht, aber es muss wirklich wunderschön sein, viele schwärmen davon. Neben den von Dubhe genannten vielleicht noch das Manyatta Camp mit anschauen.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Reiselustige1987
    Dabei seit: 1344556800000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1378807228000

    Moin moin! :-)

    Nächsten Monat geht es nun endlich los! Wir haben uns jetzt auch schon für eine Safari und einen Anbieter (KABS) entschieden. Nun geht es um die Bezahlung der Safari. Wie handhabt ihr das? Wir dachten eigentlich, dass wir mit Kreditkarte zahlen, da wir nicht so viel Bargeld mitnehmen möchten. Aber KABS hatte geschrieben, dass die Banken eine Gebühr von 5 % verlangen. Ist das üblich? Ich kenne nur die Gebühren die halt von Bank zu Bank unterschiedlich sind oder man hat gar keine Gebühr. Bargeld dort am Automaten abheben ist bei uns auch mit Gebühren verbunden...

    LG Nancy

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3273
    geschrieben 1378808344000

    Hi,

    das mit der Kreditkarte ist nicht überall üblich in Kenia. Normalerweise wird eine Anzahlung überwiesen und der Restbetrag vor Ort bezahlt. Oder eben Komplettzahlung vor Ort. Nimm' das Geld mit und zahl' direkt wenn Ihr ankommt, dann habt Ihr das Geld nicht so lange bei Euch.

    Zum Anbieter werde ich Dir eine PN schicken.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Strubi86
    Dabei seit: 1377129600000
    Beiträge: 228
    geschrieben 1378817408000

    Hallo zusammen,

    meine Freundin und ich möchten gern im Frühjahr 2014 (wenn möglich Februar, alternativ im März) für 2-3 Wochen nach Kenia reisen. Dort soll dann natürlich auch eine Safari stattfinden (ist ja eigentlich der Hauptgrund für Kenia als Ziel). Ich persönlich bin jemand, der dann auch gerne viel erleben möchte. Jedoch ist das aufgrund der größtenteils doch gesalzenen Preise gar nicht so einfach.

    Ich habe bei world-insight.de eine Rundreise gefunden, die uns von den Zielen her sehr zusagt und trotzdem preislich im Rahmen liegt (https://www.world-insight.de/vagabunt/reisen/kenia/reise/). Hat schon jemand Erfahrungen mit world-insight oder vllt sogar die genannte Rundreise gemacht?

    Ich bin ein bissl skeptisch, weil mir das sehr günstig vorkommt im Vergleich zu vielen anderen Safariangeboten, die ich bisher gesehen habe.

    Wäre super, wenn da der ein oder andere was zu sagen könnte.

    Gruß

    Strubi

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!