• Jary
    Dabei seit: 1380153600000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1385034529000

    Hallo Christina,

    nochmal danke. Ist es auch eure 1. Reise nach Kenia?

    Ich kanns auch kaum noch erwarten, ich hab mich noch nie auf eine andere Reise mehr gefreut. Bin aber auch gespannt und hoffe, dass alles gut geht.

    L.g.

  • christinahansen
    Dabei seit: 1371168000000
    Beiträge: 444
    Verwarnt
    geschrieben 1385044313000

    Hallo Jary,

    ja, ist für uns auch die erste Keniareise und sind schon sehr gespannt. Dauert leider noch über ein halbes Jahr bis es losgeht :-( was uns aber keinesfalls daran hindert, bereits jetzt die Packliste, die wir vom Safariveranstalter bekommen haben, langsam abzuarbeiten :-D.

    Wir haben das allerdings ein wenig anders getimt wie ihr. Wir gehen 10 Tage auf Safari mit nur 3 Camps, so das wir in jeder Unterkunft mehrere Tage haben. Wir hatten keine Lust auf allzu viele Kilometer. Im Auto sitze ich im Alltag genug ;-) .

    An den Strand gehts im Anschluss nur für 3 Nächte.

    Viele Grüsse - Christina

    Best familiy ever!!! Ein Hoch auf uuuuunnnnsss!!!
  • Jary
    Dabei seit: 1380153600000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1385054574000

    Hallo Christina,

    da habt ihr eure Reise besser geplant, als ich. Für mich muss es auch nicht umbedingt Strand sein, will auch lieber was erleben und vom Land sehen. War aber so noch nie in Afrika, nur Ägypten und deshalb bisschen planlos. Hab vorher auch nicht gewusst wie viel so Urlaub kostet, deshalb bin ich froh dass wir doch 7 Tage Safari machen und dann wollte ich so viel wie möglich sehen. Soll nicht so doll sein wenn mann so viel zwischen den Parks fährt, hab mich aber doch damit abgefunden und wenns schön wird plane ich dass nächstes mal auch weniger Parks. Ich hoffe, dass wird jetzt auch so schön :-)

    l.g. Jary

  • christinahansen
    Dabei seit: 1371168000000
    Beiträge: 444
    Verwarnt
    geschrieben 1385055255000

    Hallo Jary,

    ach klar wird das schön. Sicher ein bisschen stressig, schon allein von den weiten Strecken her.

    Aber seh es doch auch mal positiv: Ihr werdet eine Menge sehen, da gehe ich mal von aus und wenn ihr noch einmal eine Kenia-Tour plant, wisst ihr wenigstens wo es euch am besten gefallen hat und danach kniffelst du dann die nächste Route aus :-) .

    LG Christina

    Best familiy ever!!! Ein Hoch auf uuuuunnnnsss!!!
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3271
    geschrieben 1385055915000

    Man muss das alles immer relativ sehen denke ich. Natürlich ist die Fahrerei zwischen den Parks auf einer Seite nicht optimal wenn man sowieso sehr wenig Zeit zur Verfügung hat, daher finde ich ein gesundes Mittelmaß immer am besten. Auf der anderen Seite ist dies aber auch eine der besten Möglichkeiten mal was vom Land zu sehen, gerade beim ersten Urlaub. Wir haben in den ersten Urlauben die Safaristrecken auch oft bewusst danach ausgelegt, gerade auch im Norden Kenias. Das waren oft viele Stunden auf der Straße, aber missen möchte ich sie nicht. Im gesunden Mittelmaß gehört das für mich einfach dazu. Natürlich muss man aufpassen bei der Planung, die Strecken werden ganz schnell unterschätzt und so gut wie immer ist weniger dann mehr, sprich Ziele müssen zusammengestrichen werden. Das das Anfangs kaum jemand will ist klar, man will so viel wie möglich mitnehmen. Das ist das "Lehrgeld" was fast jeder in Kenia zahlt, wenn man zurückkommt kann man alles ein bisschen besser selbst einschätzen und plant automatisch etwas anders.

    Und die Geschmäcker sind verschieden, Gott sei Dank. Jeder hat andere Vorlieben an den Parks, für mich war, ist und bleibt die Mara das schönste Fleckchen in Kenia, dort kannst mich einfach aussetzen ;-) und ich bleibe da. Andere können wochenlang in den Tsavos bleiben. So ist eben jeder anders.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • christinahansen
    Dabei seit: 1371168000000
    Beiträge: 444
    Verwarnt
    geschrieben 1385057820000

    Wo wir hier gerade schon bei den langen Strecken auf Safaris sind hätte ich da mal eine etwas pikante Frage :-D .......

    Was ist denn eigentlich, ich meine soll ja vorkommen wenn frau unterwegs einmal für kleine Königstiger muss? Die Herren haben es da ja etwas einfacher.....

    Peinlich, aber würde mich wirklich mal interessieren, da es ja anscheinend durchaus möglich ist, das man teilweise 4-5 Stunden mitten in der Pampa unterwegs ist.

    LG Christina

    Best familiy ever!!! Ein Hoch auf uuuuunnnnsss!!!
  • Jary
    Dabei seit: 1380153600000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1385067564000

    Hallo Christina,

    das ist eine sehr gute Frage, habe mir auch schon gedanken drüber gemacht :-)

    l.g. Jary

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3271
    geschrieben 1385068693000

    Wenn es eben geht halten die Fahrer irgendwo an wo zumindestens halbwegs Toiletten sind. Aber das geht nunmal nicht immer, egal ob nun zwischen den Parks oder auch bei entsprechender Dringlichkeit mal im Park (wobei dort ja auch Unterkünfte angefahren werden können). Zimperlichkeit sollte man hier abstellen, wenn nicht anders, dann heisst es gerne mal "Husch-Husch in the bush", es hilft ja alles nix.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • christinahansen
    Dabei seit: 1371168000000
    Beiträge: 444
    Verwarnt
    geschrieben 1385070677000

    Ich bin da nicht zimperlich mit "husch husch in den Busch" Stueppi :-D .

    Ich dachte nur, bzw. so hab ich es bisher rausgelesen, das man in den Parks das Fahrzeug normalerweise nicht verlassen darf.

    So war meine Frage eigentlich gemeint. Hab ich vielleicht blöd formuliert.

    LG Christina

    Best familiy ever!!! Ein Hoch auf uuuuunnnnsss!!!
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3271
    geschrieben 1385071516000

    Das ist auch so Christina! Es ist nicht möglich das Fahrzeug auf nicht überschaubarem Gelände in den Parks zu verlassen!! Es kommt immer auf die Situation an, wo man gerade ist. Oft sind aber Unterkünfte in der Nähe, so lange muss es dann eben "gut gehen". Zwischen den Parks ist es meistens kein Problem, da kann man mal eben irgendwo anhalten.

    Macht Euch keinen zu großen Kopf, das haben noch alle überlebt bis jetzt.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!