• Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1389391067000

    Jambo,

    am Flughafen wechseln ist die schlechteste Variante, der Kurs ist meißt sehr schlecht, wenn Ihr durch Nairobi fahrt kennt euer Fahrer sicher Banken wo es besser ist. Ihr braucht nicht viel Geld auf Safari, nur für Tip und Getränke, in den meißten Unterkünften kann mit KK bezahlt werden, Vorsicht in den Unterkünften wird auch gern mal gestohlen, leider.

    Als Mückenschutz für die Haut nehme ich immer Anti Brumm in der roten Flasche, gibt es bei Amazon.

    Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • annarbor
    Dabei seit: 1237680000000
    Beiträge: 134
    geschrieben 1389393974000

    Hallo Jary,

    Du kannst problemlos am Flughafen Geld wechseln. Noch bevor Du zur Immigration gehst, kommst Du an einem Forex Bureau vorbei (am JKIA gibt es 2 dieser 24h-Bankschalter). Der Wechselkurs ist weder "viel besser" noch "viel schlechter" als in anderen lizensierten forex bureaus in der Stadt!

    Grüße - annarbor

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3272
    geschrieben 1389402812000

    Ich würde einen kleineren Betrag am Flughafen tauschen, wie geschrieben braucht Ihr auf Safari nicht arg viel.

    Meine Klamotten habe ich in Kenia noch nie eingesprüht, in vielen anderen Ländern imprägniere ich sie schon, in Kenia war das für mich noch nie nötig. Ihr werdet um die Zeit jetzt keine großen Probleme mit den Viechern haben. Ich nutzen immer Autan (auch mal das Tropical) und bin damit bislang bestens gefahren. In vielen Ländern lachen die Mücken drüber, ich Kenia hat es immer geklappt ;-) - Alternative dazu ist natürlich Deet, in reiner Form oder eben deethaltige Produkte.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • flochri
    Dabei seit: 1285113600000
    Beiträge: 28
    geschrieben 1389961097000

    Hallo Kenia Spezialisten

    Ich habe zwei Fragen zu einer Safariroute von Sabine 1965.Kurz die Zusammenfassung der Route:Tsavo/Ost Mittagessen in (Voi Safari Lodge ?)dann Nacht in Pattersons Safari Camp.Weiter Amboseli OI Tukai Lodge (1 bzw. 2 Nächte ?)  zurück Tsavo/West in der

    Rhino Valley Logde (1 bzw. 2 Nächte ?) .Nun meine Fragen dazu:die Voi Safari Lodge wird ja nicht gerade gelobt ,gibt es in der Nähe eine bessere Alternative oder reicht sie nur zum Mittagessen ?Die zweite Frage  was bringt mehr 2 Nächte Amboseli oder 2 Nächte Tsavo/West und passen die ausgewählten Lodge dazu ?Wie schon mal geschrieben soll das ganze Ende November-Anfang Dezember stattfinden.Für Antworten bin ich sehr dankbar gern auch per Nachricht.

    Gruß Flochri

  • mayfieldfalls
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 1389
    geschrieben 1389961997000

    Die Voi Safari Lodge ist sehr sehr einfach ausgestattet. Aber man ist ja nur zum schlafen dort. Ich würde dort immer wieder übernachten, weil der Blick ist einfach nur unvergesslich! Afrika pur. 

    Ich plane auch gerade meine Safari für Mai und werde wohl auch dort wohnen.

    LG Jasmin

    "Wer sich je von Afrika hat verführen lassen, der findet sein Lebtag kein Messer mehr, um die Fesseln zu zerschneiden, die ihn am das Land binden. Die Nase gibt den Duft von Afrika nicht mehr frei, die Ohren nicht seine Melodien."
  • Yeiyo
    Dabei seit: 1177113600000
    Beiträge: 387
    geschrieben 1389962571000

    Die Voi Safari Lodge muss man fast anfahren im Tsavo Ost,weil hier die Aussicht auf die Weite des Parks und auf die Wasserstelle grandios ist. Gerade wenn man im Pattersons uebernachtet, ist sie zur Mittagspause ideal. Es gibt dort auch einen Pool, wo man die Zeit bis zur Weiterfahrt bzw. zum nächsten Gamedrive gut überbrücken kann. Die schlechten Kritiken beziehen auf hauptsächlich auf die Zimmer (alt), das Essen hat mir eigentlich immer geschmeckt dort.

    Die anderen Lodges sind in Ordnung, wobei ich persönlich im Tsavo West die Kilaguni Lodge       (wegen der gut besuchten Wasserstelle) favorisieren würde. Aber auchdie Rhino Valley Lodge ist ok.

    2 Nächte Amboseli sind deshalb sinnvoll, weil ihr nach dem Pattersons doch lang zu fahren habt, bis ihr im Amboseli seid, aber zu  überlegen ist auch, ob man nicht 2 Nächte im Tsavo West verbringen soll, weil man dann ins Rhino Sanctuary kann. Hier hat man doch eine (geringe) Chance Nashörner und Leoparden zu sehen. Wir hatten dieses Glück dort, wenn auch nach mehreren Besuchen.

    Yeiyo 

    Alles was ich will, ist immerwieder nach Kenya zu kommen!
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3272
    geschrieben 1389963042000

    Zum Mittagessen reicht sie allemal, würde ich buchen, wie geschrieben alleine der Aussicht wegen, für die Mittagspause wirklich optimal.

    Auch ich würde dort wieder übenachten, natürlich ist es einfacher als andere, aber ich finde die renovierten (!) Zimmer durchaus in Ordnung, klein, aber sauber und ok.

    Essen war keine Meisterleistung, aber wir sind hier in einer 3 Sterne Unterkunft!!! Und ich kann jetzt nicht sagen, dass es nicht geschmeckt hat.

    Amboseli unbedingt 2 Nächte aufgrund der langen Fahrstrecke, über 2 Nächte im Tsavo West mag man streiten, ist Geschmackssache.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Katja79
    Dabei seit: 1124323200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1390048996000

    Ich wollte euch nochmal ein Update wegen unserer Safari geben:

    @ Greno: Mombasa Air hat sich auf meine erneute Anfrage nicht mehr gemeldet. Ich kann dir also leider nicht sagen, ob die Preise ok sind. Vom Gefühl her würde ich sagen, dass das Angebot preislich eher uninteressant ist.

    Ansonsten werden wir uns voraussichtlich für eine komplette Flugsafari mit folgenden Lodges entscheiden:

    2 Nächte Amboseli in der Ol Tukai Lodge

    3 Nächte Mara im Intrepids

    Wir werden wohl bei Marco Polo Safaris buchen. Kann uns jemand zu denen noch was sagen? Die haben hier gute Bewertungen, aber leider nicht so viele.

  • Greno
    Dabei seit: 1292716800000
    Beiträge: 599
    geschrieben 1390052102000

    Jambo Katja

    danke für die Rückmeldung.

    Soweit ich weiß, hat von den hier aktiven Schreibern noch niemand dort gebucht.

    Die Bewertungen sind doch aber gut und imemrhin haben sich 24 Lete erbarmt, etwas zu schreiben.

    Bei "tripadvisor" gbt es ebenfalls 13 Bewertungen, die eine negative Bewertung beruht auf einem Mißverständnis (der Ausflug ist immer ganztägig).

    Ich kenne deine anderen Angebote nicht. Wenn der Preisunterschied schon merklich ist, würde ich bei Marco Polo buchen.

    Zu den Camps hast du ja schon viel gehört. Gute Wahl, wenn auch preislich hoch.

    Grüße

    Gregor

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3272
    geschrieben 1390052105000

    Leider nein...ich kenne auch nur die Bewertungen von hier, persönliche Erfahrung ist nicht vorhanden, auch kenne ich niemanden, der mit denen mal unterwegs gewesen ist.

    Tolle Kombination :-) ob man nun komplett fliegt oder zum Amboseli mit Zwischenstop fährt ist sicher alles Geschmackssache. Zeitmäßig sicher ein Vorteil, preismäßig für mich so nicht abschätzbar im Vergleich zum fahren mit Zwischenübernachtung. Ein Nachteil natürlich - man siehts nichts vom Land, sprich außerhalb der Parks.

    Vielleicht findet sich ja noch jemand der zu Marco Polo etwas sagen kann.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!