• Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3271
    geschrieben 1405532497000

    Warum muss es am Anfang unbedingt der Diani Beach sein? Auch die Nordküste (Shanzu Beach, Nyali Beach, Bamburi Beach) hat wunderschöne Hotelanlagen, um die Zeit seid Ihr in gut 30 Minuten dort vom Flughafen.

    Ihr könntet dort 1-2 Nächte bleiben, dann auf Safari gehen und anschließend zum Diani Beach.

    Meins ist es auch nicht sofort nach Ankunft auf Safari zu gehen, aber das ist Geschmackssache und jeder sieht das anders.

    Wenn Ihr die Safari anfragt, dann fragt den Safarianbieter ob er so lange Euer Restgepäck in Verwahrung nimmt, dann braucht ihr nicht alles mitschleppen. Ein guter Safarianbieter regelt das.

    Davon ab, 5 Tage Safari, heisst vermutlich 4 Nächte, richtig? Da 4 Parks reinzupacken ist fast Wahnsinn. In der Zeit seid Ihr mehr auf der Straße als in den Parks. Hier würde ich definitiv zusammenstreichen oder die Safari verlängern.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • sabine1965
    Dabei seit: 1204848000000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1405591471000

    Hallo Voenix!

    Eine Redewendung, die Du in Kenia immer wieder hören wirst ist: POLE POLE!!! Heißt soviel wie LANGSAM LANGSAM. Und genauso sollte man den Urlaub angehen, ist ja auch Urlaub.

    Unterschätze nicht die Müdigkeit vom Nachtflug, die Hitze - Du kommst vom europäischen Winter in den absoluten Hochsommer in Kenia. Und Du kommst in ein armes afrikanisches Land. Die ersten Eindrücke erschlagen mich jedes Mal, obwohl wir schon 8x in Kenia waren.

    Ich möchte erst mal ankommen, nicht gleich so ins Land "reingeschmissen" werden.

    Man kann schon direkt auf Safari gehen, aber die Müdigkeit hängt einem einige Tage nach, und meiner Meinung nach sind die Safaris einfach schon zu teuer, dass man müde auf Pirschfahrt geht. Wenn ihr es doch so machen wollt, dann schaut zumindest, dass ihr Mittags in dem Camp seid, wo ihr auch übernachten werdet. Bei der Safari gibts immer lange Mittagspausen, man kann sich also ausruhen, umziehen, frisch machen.  - Ankommen! Aber wie gesagt, das würde ich lieber in einem Strandhotel machen - das kommt deutlich billiger. Eine Safari ist soooo ein tolles Erlebnis, wenn man da die Mittagspausen verschläft, ist schade drum. Während der Safari heißt es jeden Tag früh aufstehen, weils es morgens am aller schönsten ist, drum lieber ausgeschlafen losfahren.

    Wir sind schon vom Diani-Beach los, auch von Watamu aus, aber die schönste Variante war die:

    Vom Flughafen erst mal in das nahe Hotel an der Nordküste, wir waren in der Severin Sea Lodge, ein sehr schönes, nicht so teures, altehrwürdiges Hotel mit schönem Strand, tollem Essen, zwei Pools, viele schattigen Bäumen, Affen hopsen rum. Und am Strand sind viele Beachboys - man kann sich also ans Land gewöhnen, an die Menschen, ans Handeln. - Man lernt ein bisschen wie es läuft. Wir waren dort zwei Nächte.

    Dann hat uns unsere Safariunternehmen abgeholt und einen Teil des Gepäcks wurde ins Office von denen gebracht. - Dann eine Woche Safari - und am Ende haben wir die Koffer im Office wieder abgeholt.

    Wir sind dann an den Galu-Beach ins Pinewood gefahren. Ein sehr ruhig gelegenes Hotel am Traumstrand, klein und fein.

    Von der Safaritour her: 4 Nächte 4 Parks find ich auch ein bisschen viel, entweder einen Park streichen oder eine Nacht länger.  Man darf die Zeit, die man auf der Straße von einem Park zum nächsten ist, nicht unterschätzen, und diese Zeit fehlt Dir bei der Tierbeobachtung. Zumindest in einem Park solltet ihr zwei Nächte Zeit haben.

    Beim Streichen würde mir die Auswahl schwer fallen:

    Tsavo Ost, Amboseli und Tsavo West sind jeder auf seine Art so besonders schön, das würde ich so lassen. Das Lumo ist auch toll - wenn ihr in der Lions Bluff seid auf jeden Fall, wenn ihr die Salt Lick Lodge nehmt - dann würde ich Lumo eventuell streichen.

    Vom Strand her möchte ich euch auch noch was sagen: es gibt auch in Watamu eine wunderschöne Bucht, die Turtle Bay - ich mein nur, nicht nur Diani ist schön. Wir waren heuer schon seit langem wieder mal dort - es ist traumhaft.

    LG Sabine

  • Honk1909
    Dabei seit: 1190678400000
    Beiträge: 67
    geschrieben 1405593443000

    Hallo,

    hat es eigentlich einleuchtende Gründe, weshalb Safaris in Tansania deutlich teurer sind, als in Kenia? Oder habe ich mich bisher nur bei den "falschen" Anbietern umgesehen?

    Danke für Antworten,

    Gruß

    Honk1909

  • sabine1965
    Dabei seit: 1204848000000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1405607099000

    Hallo Voenix!

    Ich wusste nicht, dass Du schon in Kenia gewesen bist. Aber für mich selbst ändert es nichts, wie gesagt, auch beim 8. Besuch haut mich der ersten Eindruck immer ein bisserl um, wegen der Müdigkeit, wegen der Hitze und den ganzen Bildern die an einem Vorbeilaufen.

    Wir sind bei zwei Safaris gleich vom Flughafen weg gestartet - ich würde es nicht mehr machen.

    Eine davon war ganz blöd geplant: Mittagessen im Ndololo-Camp - Abendessen im Pattersons im Tsavo Ost. Das hab ich gemeint: im Ndololo, gabs nur ein öffentliches Zeltklo, dort konnte man dann ganz schön beengt zumindest mal die kurze Hose anziehen. Aber keine Möglichkeit um sich frisch zu machen, Zähne putzen usw... So schön das Pattersonscamp für mich auch ist. Nie mehr möchte ich erst abends im Camp ankommen, wenn es direkt vom Flughafen losgeht. Wenn ich vorher im Hotel war ist das mit dem Mittagessen unterwegs ja kein Problem und dann würde ich auch das Pattersons immer wieder uneingeschränkt weiterempfehlen, weil es echt schön ist.

    Bei einer zweiten Safari sind wir dann wieder bewusst, aus Zeitmangel direkt am Flughafen gestartet aber mit Ankunft Mittag in der Lion Hill Lodge. Das war deutlich besser, aber auch nicht optimal. - Klar, im ersten Moment wenn Du gleich im Tsavo Ost auf Tierbeobachtung gehst vergisst man die Müdigkeit. Aber kurz vor dem Essen sind wir tatsächlich im Safaribus fast eingeschlafen. Und das mein ich: dafür ist mir die Safari zu viel wert, ich fahr lieber ausgeschlafen los.

    Wir hatten dann eine lange Mittagspause und haben zwei Stunden geschlafen, sind um 15. 30 wieder los gefahren, aber die ersten Tage waren wir nie richtig ausgeruht, und das ist dann schade.

    LG Sabine

  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9139
    Verwarnt
    geschrieben 1405622974000

    @Honk,

    in einem Artikel habe ich mal folgende Aussage gelesen: "Tansania sortiert sich die Kundschaft." Es ist nämlich nicht das Ziel Tansanias, eine Destination für den Massentourismus zu werden. Ergo: Höhere Preise für Unterkünfte, höhere Eintrittspreise zu den Nationalparks... Noch extremer sind die Preisunterschiede im Vergleich zu Kenia bspw. in Botswana. 

    Du hast Dir also nicht die falschen Veranstalter angeschaut... ,)

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • fotoco
    Dabei seit: 1279670400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1405628407000

    Hallo an alle 

    Ich bin neu hier,wir wollen eine safari buchen,uns ist  lady m safari 

    empfohlen worden hat schon jemand erfahrung mit lady m gemacht.

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27410
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1405668197000

    Hallo fotoco,

    schau mal hier rein

    Dort findest du über 200 Bewertungen zu dem Safariveranstalter.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Unclesam
    Dabei seit: 1252108800000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1405672268000

    Hallo Gemeinde,

    ich würde gerne Euch allen, die ja mehr Erfahrung haben, noch eine Frage stellen, die mich in den letzten Tagen ziemlich beschäftigt.

    Ist es eigentlich sinnvoller zuerst 2-3 Tage im Hotel zu relaxen und dann die 5-tägige Safari anzutreten oder sollte man direkt vom Flughafen aus die Safari beginnen und danach den Hotelaufenthalt antreten?

    Mich stört einfach, dass ich dann das Hotel erst 2-3 Tage buchen muss und danach nochmals 7 Tage buchen muss und zwischendurch auch noch das Zimmer räumen muss.

    Kann mir jemand dazu seinen Senf geben ? :-).

    Gruss

    Sam

  • sabine1965
    Dabei seit: 1204848000000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1405673312000

    Hallo!

    Kannst einfach 4 bzw. 6 Treads weiter oben lesen!!!! ;)

    LG Sabine

  • Tails
    Dabei seit: 1235433600000
    Beiträge: 551
    geschrieben 1405673899000

    @fotoco, es gibt hier etliche Bewertungen zu LadyM. Eigene Erfahrungen hab ich nicht. Aber schau Dir generell alle Reisetipps zu Safaris an, es gibt viele gute Veranstalter.

    @Sam, Sabine schrieb es ja schon, wir hatten das Thema gerade :)

    Ich bin früher immer erst in das Hotel gegangen zum akklimatisieren, inzwischen mach ich das nicht mehr. Wir starten direkt auf die Safari, die erste Lodge ist nicht im Nationalpark, sondern kurz vor Voi. Dort bleiben wir den Tag über, genießen Sonne, Pool, Ausblick auf den Tsavo. Und starten dann am nächsten Morgen gut ausgeschlafen auf Safari.

    Ist halt Geschmackssache, man kann auch prima vor und nach Safari separate Hotels nehmen, einmal Nordküste, einmal Südküste ... z.B. Es gibt ganz viele unterschiedliche Möglichkeiten für ganz viele unterschiedliche Geschmäcker ;)

    Wir hinterlassen nicht Spuren sondern Eindruck ...
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!