• Greno
    Dabei seit: 1292716800000
    Beiträge: 599
    geschrieben 1441826449000

    Jambo und herzlich Willkommen im Kenia-Forum,

    zu deinen beiden Fragen zwei klare Antworten:

    1. Mara oder Tsavo / Amboseli: Die Migration in der Mara war im September noch nie zu Ende. Meist endet sie Mitte Oktober, dieses Jahr wird es wesentlich später werden, da die Herden erst Mitte August in die Mara gezogen sind. Ich denke, die Herden werden vor November nicht abziehen.

    Insofern würdest du in drei Wochen auf jeden Fall die Migration sehen.

    Meist empfiehlt die Mehrheit hier die Kombi Tsavo / Amboseli für Neulinge. Das liegt v.a. daran, dass die Landschaft so abwechslungsreicher ist und man etwas vom Landleben sieht.

    Allerdings ist eine Safari in der Mara mit der Migration meist dem Tsavo / Amboseli vorzuziehen. Nirgends wirst du mehr Tiere, vor allem Raubtiere sehen. Daher: Wen es finanziell machbar ist, buch die Massai Mara. Mindestens für drei Tage, besser vier Tage. Dabei würde ich dir ein Camp IM Park empfehlen, da du so sehr flexibel bist. Damit es prislich nicht zu teuer wird, würde ich dir das Matira empfehlen. Das Ashnil ist noch etwas günstiger, aber auch größer. Gut ist ebenfalls Entim Mara und Mara Intrepids (teurer, aber beste Lage).

    2. Wochentag:

    Vor allem der Amboseli ist aufgrund der Nähe zu Nairobi am Wochenende besser besucht. Im Tsavo macht es nahezu keinen Unterschied zu anderen Tagen. Die Mara ist derzeit nach wie vor gut besucht, wenn auch nicht mehr so wie früher.

    Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte. Ansonsten einfach fragen!

    Grüße

  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1441827537000

    Jambo,

    ein weiterer Punkt, der eventuell eure Entscheidung beeinflussen könnte, wäre natürlich auch euer Budget. 

    Eine Safarikombi der Tsavos mit dem Amboseli ist im Verhältnis grundsätzlich immer günstiger als eine Safari in die Masai Mara

    Allerdings relativiert sich das auch, da man berücksichtigen sollte, dass man direkt in die Mara fliegt und somit wesentich mehr Zeit für Game Drives hat. Bei der Kombisafari der Tsavos mit dem Amboseli bleibt doch einiges an Zeit auf der Strecke, zudem wechselt man natürlich auch immer die Unterkünfte, was sich ebenfalls in der Zeit niederschlägt. 

    Die Migration ist natürlich wirklich ein Erlebnis und wenn es euer Budget zulässt, dann würde ich mich für die Mara entscheiden, ist aber meine Meinung. 

    Ansonsten kann ich mich nur anschließen, den Amboseli würde ich am Wochenende und kenyanischen Feiertagen wirklich meiden.

    Viele Grüße

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • Jimsen
    Dabei seit: 1441756800000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1441827645000

    Hi,

    danke für die schnelle Antwort!

    Einfacher hast du es mir damit aber nicht gemacht.. :p

    Wenn die Zeit und das Geld nur net wären, würd ich ja beide machen...

    Aber ich werde die nächsten Tage nochmal in mich gehn und evtl noch etwas recherchieren.

    Anfang Oktober gibt es aber im Tsavo & co genügend von Flora und Fauna zu sehen oder?

  • Greno
    Dabei seit: 1292716800000
    Beiträge: 599
    geschrieben 1441828467000

    Ich kann dir zum derzeitigen Naturzustand eher weniger sagen. Zuletzt waren wir im April dort.

    Die Regenzeit war nicht so ergiebig wie erhofft. Und die ist auch schon wieder zwei Monate her. Es wird also eher sehr trocken sein.

    Die Tiervielfalt ist nicht mit der Mara zu vergleichen. Die Mara ist mit der Migration ein Ferrari, der Tsavo zu der Zeit ein Passat. ;) Für die Kombi mit Tsavo / Amboseli spricht nur der Kilimanjaro von unten. Von oben würdest du ihn aber aus dem Flieger in die Mara sehen.

    Mein Rat: Mara ;)

  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1441829364000

    Jambo,

    ich würde auch für die Mara plädieren, eine Flugsafari ist zwar teurer, aber es entfällt die Fahrerei durch Mombasa was nervig sein kann.

    In der Mara habt Ihr sozusagen eine eingebaute Tiergarantie, besonders Katzen sieht man doch öfters als in den Tsavos oder dem Amboseli.

    Ich nehme an Ihr seit nicht jedes Jahr in Kenia, wie einige Schreiber hier im Forum, kratzt die Kohle für eine Flugsafari zusammen, Ihr werdet es nicht bereuen.

    Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3272
    geschrieben 1441834925000

    Auch von mir ein klares JA für die Mara! Gerade dieses Jahr wo die Migration so spät gekommen ist.

    Tsavo/Amboseli Kombinationen haben auch preislich sehr angezogen im Vergleich zu früher, günstig ist das alles nicht und war es auch noch nie.

    Wenn preislich gespart werden muss und Ihr ausreichend Zeit habt würde auch ein Camp wie das Oloshaiki oder das Aruba Mara in Frage kommen. Diese liegen nicht ganz so zentral, am Talek Gate, aber mit ausreichend Zeit habt Ihr dort auch alle Möglichkeiten die Gegenden zu erkunden. Würde das aber nur bei 3 Nächten machen, sollten es 2 Nächte werden schließe ich mich Gregor an, das Matira, ggf. Ashnil, einfach wegen den zentralen Lage für die Migration, wichtig: Preise bei mehreren Anbietern verlgeichen, gerade mit der Mara und Camps wie dem Matira, dem Entim oder dem Intrepids gibt es dicke Preisunterschiede. Ashnil, Aruba und Oloshaiki hält sich, meistens, in Grenzen.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Greno
    Dabei seit: 1292716800000
    Beiträge: 599
    geschrieben 1441906276000

    Die Userin "tails" hat an anderer Stelle ein aktuelles Foto vom Tsavo Ost gezeigt. Sie ist gerade dort. Der Tsavo Ost ist äußerst trocken. Dadurch kann es mit Tiersichtungen schwer werden. Vielleicht hilft diese Info zur Entscheidungsfindung...

  • spohrgoesafrika
    Dabei seit: 1441756800000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1442222626000

    Guten morgen allen...

    haben noch mal drüber beraten und werden dann die Osterferien nach Kenia reisen und halb halb machen so wie es aussieht. Danke für die Zahlreichen Informationen und Tipps von euch. :D

    Lg Alex

  • Dubhe
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 2230
    geschrieben 1442226486000

    Jambo Alex,

    Osterferien? Dann rauscht ihr wahrscheinlich genau in dir Regenzeit :?

    LG Dubhe **** "Die schnellste Verbindung zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln" ****
  • spohrgoesafrika
    Dabei seit: 1441756800000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1442240565000

    Aber von mitte bis ende März sind es doch fast die gleichen Regentage wie im Januar laut Tabelle?!

    Grüße Alex

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!