• TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3972
    geschrieben 1443187279000

    @ spohrgoesafrika :

    Wie wäre es, einfach in den Thread unten drunter zu schauen, der den Namen "Visavordruck für Kenia " hat  ;)

  • spohrgoesafrika
    Dabei seit: 1441756800000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1443193787000

    Ups 

    Danke für die Info 

    Habe ich garnicht mehr wahrgenommen vor lauter Hotel. .. Flüge. ... und anderen vielen Recherchen und vielen offenen Fenstern  :laughing:

    Gruß Alex

  • Honk1909
    Dabei seit: 1190678400000
    Beiträge: 67
    geschrieben 1443298951000

    Hallo, kennt jemand das Mara Fisi Camp und kann etwas darüber berichten?

    Vielen Dank.

  • Safari-Experte
    Dabei seit: 1301616000000
    Beiträge: 119
    geschrieben 1443359355000

    Jambo Honk1909,

    das Fisi Camp liegt in der Nähe des Ololaimutia Gates am östlichen Rand des Masai Mara Nationalreservates.

    Mit momentan 6 Zelten mit eigenem Bad gehört es zu den kleineren Vertretern unter den günstigeren Tented Camps. Strom wird mittels Solarzellen erzeugt und ist auch in den Zelten verfügbar, z. B. zum Aufladen von Akkus.

    Es gehört einem europischen Pärchen, welches auch vor Ort ist und sich rührend um ihre Gäste kümmert. 

    Man hat einen tollen Blick ins Reservat hinein und kann über einen eigenen Weg schnell und unkompliziert rein- und rausfahren.

    Wer keinen großen Luxus erwartet, sondern nur saubere und und gute Zelte mit ordentlichen Betten und leckerem Essen, ist hier richtig.

    Viele Grüße aus Kenia

    Olaf

    *** Begib dich auf deine eigene Safari des Lebens - Komm' nach Ostafrika ***
  • peleheut
    Dabei seit: 1360886400000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1443725453000

    Hallo Keniafreunde......

    nachdem wir mit Unterstützung hier aus dem Forum im Februar 2014 bereits eine Safari (Tsavo West / Amboseli und Tsavo Ost) gemacht haben, planen wir nun erneut eine Tour. Freu!

    Auch diesmal erbitten wir Eure Hilfe

    Gleiche Parks, ev. ohne Amboseli, 5-6 Nächte. Bei der Reisezeit sind wir völlig offen, wenn möglich eine gute Mischung aus günstigem Preis und dennoch auch guten Chancen auf Tiersichtungen (klar, Glück kann man nicht buchen).

    Was empfehlen die Safariprofis???

     

    Zu den Flügen: Auch hier, wann sind günstige Angebote zu bekommen?

    Abhängig von der Reisezeit oder eher vom Buchungstermin, also sehr langfristig (z.B. Turkish Airlines) oder eher "Last Minute" buchen?

    Was sagen Eure Erfahrungen?

     

    Schon mal vielen Dank für Eure Antworten

     

    Liebe Grüße

    peleheut

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3271
    geschrieben 1443730278000

    Hi,

    es gab bereits sehr günstige Angebote nächstes Jahr, für knapp über 500 Euro mit TK nach Mombasa. Ist aber schon eine Weile her. Ich würde die Flugpreise ständig beobachten, TK hatte jetzt länger keine Angebote mehr, vielleicht kommt da bald was. Bei denen gibt es langfristig gebucht immer sehr gute Angebote, kann aber auch mal anders sein.

    Safari 5-6 Nächte durch die Tsavos (eventuell mit Taita) kann man machen, günstig ist das allerdings nicht. Die beiden Wörter Safari und günstig ist ein Widerspruch in sich.

    Habt Ihr mal überlegt vielleicht was neues zu machen? Kenia bietet weit mehr als die Tsavos und den Amboseli. Bei 5-6 Nächten kann man z.B. auch wunderbar nach Nairobi fliegen und von dort aus eine Tour ins Hochland machen (Bsp. Solio, Ol Pejeta in Kombination mit dem Samburu). Es gibt so viele Parks da oben... Oder eine Safari in die Mara wäre ebenfalls eine Möglichkeit. Für mich in Sachen Tiersichtungen wie Du es geschrieben hast noch immer die Nr. 1.

    Möglichkeiten gibt es so viele....

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Tails
    Dabei seit: 1235433600000
    Beiträge: 551
    geschrieben 1443779888000

    Wir waren jetzt aktuell Anfang September im Tsavo, es war recht trocken - schlecht für die Tiere, allerdings machte es die Sichtungen leichter.

    Ansonsten macht der Tsavo auch schwer was her, wenn man nach der Regenzeit kommt, rote Erde, grünes Gras.

    Wenn Ihr 5 oder 6 Tage dort sein, macht einen Campwechsel - vielleicht einmal eher im Kanderi Bereich/Ndololo, das zweite vielleicht in der Galana Ecke, so dass man verschiedene Aspekte kennenlernen kann.

    Wir waren schon zu sehr unterschiedichen Zeiten im Park, enttäuscht waren wir noch nie ;)

    Aber natürlich sind auch andere Ecken schön, gerade das von Stüppi genannte Hochland bietet wieder ein ganz anderes Kenia an. Gerade wenn Ihr Rhinos sehen wollt, dann ist diese Ecke gut geeignet.

    Zu den Flügen - hier muss man wirklich dauerhaft die Airlines beobachten und schauen, dass man einen günstigen Flug erwischt. Prognosen sind da schwierig.

    Wir hinterlassen nicht Spuren sondern Eindruck ...
  • peleheut
    Dabei seit: 1360886400000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1443960497000

    Vielen Dank für Eure Antworten... habe mich sehr gefreut!

    @Stueppi:

    TK habe ich schon auf der Liste, also gibt es auch mit vielVorlauf immer mal Angebote?!

    Das eine Safari nie "wenig"kostet ist leider klar, aber es gibt doch sicher auch in denTsavos/Amboseli Unterschiede, bzw. empfehlenswerte und weniger"erfolgversprechende" Reisezeiten, oder?

    führe mich nicht in Versuchung... ;) Wir waren ja erst einmal in den Parks und sie haben uns auch landschaftlich so gut gefallen, dass wir sie gerne nochmals besuchen möchten. Ausser, ihr ratet wirklich davon ab .

    @ Tails

    ,,, nach der Regenzeit ist dann Januar, oder schon im Dezember? Bzw. Juni?

    5-6 sollen für beide Seiten sein. 2014 waren wir nur eine Nacht in West, diesmal auf jeden Fallzwei geplant. Dann drei Nächte Ost. Ist dann ein Campwechsel auch empfehlenswert?

    Was haltet Ihr vom Voyager Ziwani Camp? Ist das zu empfehlen oder zu abgelegen?

    Oder doch lieber Rhino Valley Lodge?

     

    Im Ost dann Sentrim oder eben mit Campwechsel?

    Viele Fragen... ;)

    LG

    peleheut

     

     

     

     

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3271
    geschrieben 1443960908000

    Hi,

    niemand würde Dir von den Parks abraten, sie sind wunderschön!

    "Erfolgsversprechende Reisezeiten" gibt es m.M.n. nicht wirklich, man kann immer Glück und Pech haben.

    Ich persönlich würde im West die Rhino Valley bevorzugen,aufgrund der Lage. Das Voyager Ziwani ist ein wunderschönes Camp, aber von der Lage fand ich es nicht den Bringer, aber das ist sicherlich Geschmackssache.

    Bei drei Nächten würde ich im Ost das Camp nicht wechseln, das Sentrim ist von der Lage perfekt für drei Nächte.

    Ist ist immer unterschiedlich mit den Flugangeboten, ich habe schon mit 10 Monaten Vorlauf TK für nen Schnäppchenkurs gebucht, genauso kann es andersrum sein. Es hilft nichts, man muss die Preise ständig beobachten. Behaltet auch Ethiopian mal mit im Auge, die haben auch oft günstige Flüge.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • peleheut
    Dabei seit: 1360886400000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1443964045000

    "niemand würde Dir von den Parks abraten, sie sind wunderschön!"

    Das beruhigt und bestätigt uns!

    Ist es eigentlich machbar/sinnvoll, sowohl das Früstück als auch den Lunch "draußen" einzunehmen? Oder ist in der Mittagszeit wirklich "Pause"?

    Auf unserer ersten Tour haben wir, auch wegen fehlender Absprachen im Vorfeld, alle Mahlzeiten in den Unterkünften eingenommen. Und das soll nicht wieder so sein!!!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!