• Globetrotter 1992
    Dabei seit: 1455840000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1455905854000

    Hallo liebe Community,

    voller Verzweiflung habe ich soeben dieses Konto eröffnet, um vielleicht doch noch die Antworten auf meine Fragen zu erhalten die ich so dringend vor meiner Reise habe!

    Ich werde im kommenden März mit meiner Freundin zusammen eine Kreuzfahrt mit der " Carnival Glory " machen, Startpunkt ist Miami!

    Das sind unsere Haltestellen:

    1. Halfmoon Cay, Bahamas

    2. St. Thomas, U.S Virgin Islands

    3. San Juan, Puerto Rico

    4.Grand Turk, Turks & Caicos Islands

    Nun meine Frage :

    Reicht der deutsche Pass und das ESTA-Formular um an den einzelnen Haltestellen von Board zu gehen oder benötigen wir noch weitere Dokumente?( Multiple- Entry - Visa??)

    Carnival selbst will/kann uns keine Auskunft geben und verwies uns zur " US- Immigration ". Diese kontaktierte ich allerdings vor mehr als einer Woche, immernoch keine Antwort. Auch den einzelnen Botschaften habe ich allen geschrieben, keiner Antwortet mir leider. Jetzt hoffe ich natürlich darauf hier eine Antwort zu finden :)

    Hat jemand von euch die Kreuzfahrt oder eine Kreuzfahrt mit Carinval gemacht? Wie waren eure Erfahrungen ? Tipps? :)

    Gruss aus Hessen,

    Globetrotter

  • hollerie
    Dabei seit: 1229644800000
    Beiträge: 541
    geschrieben 1455910353000

    @ Globetrotter

    Mit diesen Inseln habe ich keine Erfahrung (habe allerdings mehrere Weltreisen gemacht), deshalb diese Infos sicherheitshalber unter Vorbehalt. Folgendes habe ich gegoogelt:

    Bahamas: keine Visa

    US Virgin Islands: keine Visa

    Puerto Rico: keine Visa, wahrscheinlich aber Gelbfieber-Impfung

    Turks and Caicos: keine Visa.

    Soweit ich weiss, gilt für deutsche Staatsbürger für diese Ziele, die ja einen Sonderstatus mit den USA haben, das Visa Waiver Program. Das heisst, dass Visa für Deutsche entfallen.

    Bei Einreise in die erwähnten Ziele sollte man jedoch einen maschinenlesbaren Pass vorlegen, der noch 6 Monate gültig ist.

    Eigentlich müsstest Du ja diese Ziele im ESTA-Antrag angegeben haben. Wenn dem Antrag stattgegeben wurde, dürfte es keine Probleme geben. Sicherheitshalber kannst Du ja noch die Webseite der US Botschaft in Berlin konsultieren.

    Gute Reise!

  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1455911614000

    Hallo,

    ich nehme an, ihr seid beide Deutsche?

    Ich bin u.a. Canadier , meine Frau Deutsche.

    Die von dir genannten Häfen haben wir mit anderen US-amerikanischen Schiffen angefahren. Gleicher Ablauf wie bei Carnival (also keine Panik!)  ;)

    --> Meine Frau brauchte für alle diese Häfen keine extra Papiere oder Visa.

    Normaler burgunderfarbener Reisepass und ESTA genügt.

    Mach also dein ESTA, nimm deinen Reisepass, fliege nach Miami, steige aufs Schiff und genieß die Reise.

    Viel Spaß!

    Gruss, Jo.

    P.S. Ich denke, ihr seid jüngere Semester? Jahrgang 1992 (wie der Name vermuten lässt) ?

    Dann ist Carnival (Motto: "The Fun Ships" ) eine gute Wahl für euch.

    Man muss ja nicht unbedingt als Kandidat bei der Wahl der stoppeligsten Beine oder des grössten Bauchplatschers in den Pool mitmachen...  ;)

    Wenn ihr so was jedoch liebt, seid ihr auf dem Pool Deck richtig.

    Aber keine Angst, es gibt auch ruhige Eckchen....

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 4905
    geschrieben 1455915260000

    @hollerie,

    beim ESTA-Antrag braucht man keine weiteren Ziele der Reise angeben. Es gilt ja auch mind. ein Jahr, da könnten noch bislang nicht geplante Reisen dazu kommen...

    @jo:

    Bei X gibt es auch diese Wasserverdrängungsspiele. Ich habe meine Medaille noch... ;)

  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1455916536000

    Das ist der Unterschied.

    Du hast eine Medaille (Schön für dich- Glückwunsch!) .... und wir unsere Ruhe in einem weit vom Pool Deck entfernten Eckchen..... ;)

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • karlgold
    Dabei seit: 1407888000000
    Beiträge: 3282
    geschrieben 1455926846000

    Oh die Glory das war unsere erste Kreuzfahrt, nun sind es 25 schuld war die Carnival Glory!! Steaks einTraum, Hummer , viele nette Menschen tolle Atmosphäre, wunderbar. Als Deutscher reist Du in Miami ein  und dann brauchst Du den Pass erst wieder bei der Rückkehr in Miami, auf vielen  Inseln genügt die Bordcarte,manchmal steht im Bord Programm mit ID Cart die nehmen wir  sicherheitshalber  immer z.B. den (neuen) Führerschein oder Personalausweis und eine Kreditkarte mit.

    Schöne Cruise!

    Werner

    und noch ein Tipp, der Serenity Bereich ist sehr ruhig mit einen Whirlpool und sehr guten Liegen mit Auflagen, der ist frei abe nur für Erwachsene schön auch hinten am Pool das spielt mal ein Musiker Raggae

    Und beim Bier ist das Foster gut 0,75 Liter so 7 Dollar.

    Es gibt so viele verschiedene Kreuzfahrtschiffe weil es so viele verschiedene Menschen gibt
  • ewg21
    Dabei seit: 1230940800000
    Beiträge: 304
    geschrieben 1455929623000

    Hi Globtrotter 1992,

    Reisepass, der ab Einreisedatum noch mind. 6 Monate Gültigkeit haben muss,

    und ESTA reichen für alle deine Destinationen!

    Lg aus Ö

  • hollerie
    Dabei seit: 1229644800000
    Beiträge: 541
    geschrieben 1455952793000

    @ mcgee

    Vielleicht gab es in der Zwischenzeit eine Änderung, was die Aufenthaltsorte in den Staaten angeht (eigentlich kaum vorstellbar); ich kenne es jedenfalls so. Ist natürlich von Land zu Land verschieden.

  • hollerie
    Dabei seit: 1229644800000
    Beiträge: 541
    geschrieben 1455953763000

    @ mcgee

    Ich habe gerade die Webseite der US-Botschaft im europäischen Ausland, meinem Wohnsitz, gelesen. Kontaktadressen werden nach wie vor verlangt. Da deutsche Staatsangehörige unter das Visa Waiver Program fallen, werden diese Angaben wohl auch für in D ansässige Deutsche verlangt.

    Es ist Globetrotter überlassen, wie er sich dazu stellt; womöglich hat er den ESTA-Antrag ja schon gestellt und er ist genehmigt worden. Ich fände es schon sehr mutig, ohne diese Angaben in die Staaten einreisen zu wollen.

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3567
    geschrieben 1455957937000

    Hallo,

    wenn du an Land gehst (nicht Einreise in die USA beim Hinflug) genügt der Führerschein oder Personalausweis und die Schiffskarte, mit der du auf dem Schiff bezahlst, dein Zimmer öffnest, etc. Beim Verlassen des Schiffes wird diese Karte eingelesen und beim Zurückkommen ebenso. Bei unserer Kreuzfahrt im Dezember in der Karibik waren nochmals extra Kontrollen (strenger als früher) am Eingang zum Hafen sowie vor dem Schiff.

    Wir sind schon 2 x 2 Wochen mit der Glory durch die Karibik geschippert, das war immer sehr schön. Wie die Schiffskarte heißt, habe ich allerdings vergessen..... :-) Ist es der seapass?

    Schöne Reise!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!