• rosa79
    Dabei seit: 1247097600000
    Beiträge: 35
    geschrieben 1326874389000

    Bei NTV fragte der Nachrichtensprecher den Reporter am Unglücksort, ob die Reederei von sich ablenken möchte, da sie den Kapitän so stark an den Pranger stelle. Schliesslich wusste Costa, durch einen Brief des Bürgermeisters von Gilio, das die Schiffe regelmässig so dicht an der Insel vorbeifuhren. Also trägt Costa doch eine Mitschuld an diesem Unglück. Und davon möchte man nun ablenken, in dem man sich vom Kapitän distanziert. Der Costa Vorsitzende war anscheinend auf der Insel, war nicht bereit eine Stellungsnahme abzugeben und versteckte sich angeblich wie der Kapitän. Ist in dieser Reederei vielleicht so üblich.

  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3972
    geschrieben 1326877370000

    @ rosa79 :

     

    Selbstverständlich wusste die Reederei von dichten Vorbeifahrten an der Insel, dazu hätte es gar nicht den Anruf des Bürgermeisters gebraucht.

    Jedes Schiff ist mit GPS ausgestattet und die Daten werden auch an die Reederei übermittelt...also die haben das zu 100% gewusst und nun wird es interessant, wie sie sich dazu äussern werden.

     

    Zum Capitano, muss man nach der Veröffentlichung des Telefonats mit der Küstenwache, keine weiteren Worte mehr verschwenden.

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1326877650000

    @Sergiololo sagte:

    Der Funkverkehr zwischen dem Kapitän der «Costa Concordia», Francesco Schettino, und der Hafenaufsicht

     

    http://www.blick.ch/news/ausland/noch-70-menschen-vermisst-192041

     

     

    Dieser Funkverkehr ist sehr "aussagekräftig". Der Kapitän ist hilflos und stark überfordert. Und angeblich sitzen in diesem Rettungsboot er und sein Stellvertreter. :hammer:

     

    Seit einer Stunde weigert er sich laut "seinem Chef an Land" auf das Boot zurückzukehren. Das ist mehr als deutlich, dass der Kapitän dieses großen Schiffes eine klare Fehlbesetzung war. :arme Passagiere:

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • traveller4073
    Dabei seit: 1227657600000
    Beiträge: 1190
    geschrieben 1326880589000

    Etwas OT, vielleicht etwas zynisch, aber mit Sicherheit (im Zusammenhang mit dem Kapitän) treffend: Welches sind die drei dünnsten Bücher am Markt?

    Nr. 1: italienische Heldengeschichten ;) *

     

     

    * Nr. 2 und 3 finden sich dann im Fun...

    Achtung: Posting kann Spuren von Ironie enthalten!
  • aretzd
    Dabei seit: 1256342400000
    Beiträge: 65
    geschrieben 1326881811000

    Trotz aller Tragik, und ich bin wirklich erschüttert, ....der war gut! :laughing:

    Gruß Brigitte

  • Urs_1
    Dabei seit: 1242000000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1326882484000

    Wenn ein Kapitän unter Schock steht oder die Hosen voll hat und unfähig ist eine Evakuation zu leiten hat er einen Stellvertreter zu benennen z. B. seinen 1. Offizier. Was haben eigentlich die anderen Herren Offiziere gemacht?

     

  • soedergren
    Dabei seit: 1209945600000
    Beiträge: 679
    geschrieben 1326883535000

    Hi,

     

    offensichtlich haben die anderen Offiziere - zumindest laut Zeitungsbericht - das hier gemacht:

    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/schiffsunglueck-die-meuterei-auf-der-costa-concordia/6078154.html

     

    Zitat aus diesem Artikel: "Der Kapitän bleibt allein mit einem griechischen Offizier, während die anderen Offiziere eigenmächtig entscheiden, das Kommando an Roberto Bosio zu geben, seinen Stellvertreter, von dem es heißt, dass er und Schettino Rivalen waren und tiefes Misstrauen gegeneinander hegten."

     

    Und weiter: "Bosio ist dafür, sofort zu evakuieren und die Arbeiten beginnen. Decksoffizier Alessandro Di Lena sagt dazu, das hätte viel früher geschehen müssen."

  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3972
    geschrieben 1326887122000

    Und wieder was neues......

     

    http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,809766,00.html

  • Cliffideo
    Dabei seit: 1226707200000
    Beiträge: 831
    geschrieben 1326889370000

    Ich möchte nicht wissen, wie das Medienecho ausfällt, wenn der stolze Flugkapitän eines Airbus A380 einen Überflug in 100m Höhe über sein Heimatdorf veranstaltet, um seine Familie oder Freunde zu grüßen.

    Wie man dem Presseecho entnehmen kann, ist dies in der Kreuzfahrt (hoffentlich nur bei Costa) in den letzten Jahren durchaus üblich gewesen.

    Ich bin mal auf die Erklärung der Reederei gespannt, die dies jahrelang geduldet hat..

    Nur 10% aller historischen Zitate im Internet hat es wirklich gegeben (Abraham Lincoln)
  • Sergiololo
    Dabei seit: 1171152000000
    Beiträge: 116
    geschrieben 1326890800000

    Cliffideo,Du meinst sicher diese Aussage:

     

    "Ich bin auf Sicht gefahren, weil ich die Wassertiefe kannte, da ich schon drei- oder viermal dort gewesen war, aber dass dort dieser Felsen war, hat mich überrascht."

     

    Das darf einfach nicht wahr sein! :frowning:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!