• evi27
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 398
    geschrieben 1268585264000

    Hallo,

    mein Mann und ich planen für nächstes Jahr eine Karibikkreuzfahrt.

    Wir können uns noch gar nicht entscheiden, ob wir mit der Aida fahren oder eine amerikanische

    Flotte nehmen.

    Jetzt haben wir gehört, dass bei RCCL,  NCL und Celebrity mit der Klimaanlage das ganze Schiff auf 18 Grad runtergekühlt wird, weil die Amerikaner das so wollen.

    Ist das wirklich so ?

    Das wäre mir echt zu kalt und ich würde dann die Aida wählen.

    Wozu ratet Ihr uns ?

    Danke im voraus für Eure Antworten.

    Liebe Grüße

    evi

  • mawota
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 1324
    geschrieben 1268585680000

    Hallo

     

    Auf allen Schiffen läuft die Klimaanlage, nicht nur auf den amerikanischen. Aber sooo kalt haben wir es auf den vielen Kreuzfahrten nie empfunden und uns auch nie erkältet. Die Damen hatten allerdings immer eine leichte Jacke oder eleganten Umhang zum Abendessen dabei. Sonst fanden unsere Mahlzeiten fast immer draussen statt.

     

    Hier spielt auch der Vorteil einer Balkonkabine - man kann die warme Karibikluft reinlassen... und spätabends die Ruhe auf dem Balkon geniessen ohne daueren an der Klimaanlage rumdrehen zu müssen, wie dies in Innenkabinen immer wieder als Problem aufgeführt wurde.

     

    Gruss markus

    Im Leben wie auf Reisen: Qualtität ist wichtiger denn billig
  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3571
    geschrieben 1268585772000

    Hallo Evi,

    ich oute mich mal als USA Fan. Das mit der Kühlung habe ich oft in den Bewertungen gelesen, aber es war mir noch nie zu kühl. Dass auf 18 Grad runter gekühlt wird, halte ich für ein absolutes Gerücht, denn da würde ich gewaltig frieren. Wir waren für 2 Wochen auf der Carnival Glory im Februar 2009 und ich habe fast nie einen Pulli oder ähnliches gebraucht. Wir hatten durchweg wunderbares Wetter, bis auf 2 Tage, da hatte ich abends beim Abendessen tatsächlich einen leichten Baumwollpulli an. Aber das lag am Wetter und meinem persönlichen Wohlbefinden, denn ich denke, die Klimaanlage war immer gleich gestellt. Für mich ist eine Klimaanlage aber eine angenehme Angelegenheit, um bei warmen bzw. heißen Temperaturen eine angenehme Temperatur im Haus bzw. Stateroom zu haben und ich lehne diese nicht ab. Habe auch mit dem Geräusch meistens kein Problem, außer bei alten, besonders lauten Anlagen. Aber auf den Kreuzfahrtschiffen wird einem das nicht begegnen, schätze ich mal.

    Schöne Reise!
  • evi27
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 398
    geschrieben 1268586508000

    Ich hatte das von Bekannten gehört, die auf einem Schiff von NCL unterwegs waren und danach alle 4 erkältet waren.

    Sie meinten, dass man im Schiffsinneren nicht ohne Strickjacke gehen konnte.

    Weil die Amerikaner es kühl mögen, würden die auch alle drinnen essen und man findet locker einen Platz draußen zum Essen.

    Aber wenn man immer von drinnen nach draußen mit solchen Temperaturunterschieden zu tun hat, erkältet man sich ja auch leicht.

    LG

    Evi

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3571
    geschrieben 1268588625000

    Hallo Evi,

    damit hatte ich halt nie Probleme, habe das aber definitiv nicht so empfunden. Aber das ist wohl für jeden anders. Wir haben abends zumindest im Main Dining Room gegessen (mit Bedienung, Hauptrestaurant), das sitzt man immer drinnen. Bei den Buffets waren wir zum Essen aber auch meistens drinnen, da saß man einfach schöner. Da wir eine Balkonkabine hatten, haben wir uns auch häufig das Frühstück aus Zimmer bringen lassen und auf dem Balkon gefrühstückt.

    Schöne Reise!
  • resi15
    Dabei seit: 1258502400000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1268592037000

    @Elke-Maria sagte:

    Hallo Evi,

    damit hatte ich halt nie Probleme, habe das aber definitiv nicht so empfunden. Aber das ist wohl für jeden anders. Wir haben abends zumindest im Main Dining Room gegessen (mit Bedienung, Hauptrestaurant), das sitzt man immer drinnen. Bei den Buffets waren wir zum Essen aber auch meistens drinnen, da saß man einfach schöner. Da wir eine Balkonkabine hatten, haben wir uns auch häufig das Frühstück aus Zimmer bringen lassen und auf dem Balkon gefrühstückt.

    wir waren im Februar auf der Equinox, die ist sehr angenehm klimatisiert, und ich bin eine

    Frostbeule. Die Kabine kann man sich individuell einstellen, so dass man gut schlafen kann und sich keinen Schnupfen holt. Die neuen Soltice-Klasse Schiffe kann ich nur empfehlen,

    also keine Bange vor US

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1268596184000

    Evi,

    ich hatte die letzten 15 Jahre in den USA noch nie eine Erkältung von der Klimaanlage.

    Mir ist im letzten Jahr sogar eher aufgefallen, dass die Klimaanlage auf den Schiffen zu warm eingestellt war. In der Kabine kannst Du es selbst regeln. O.k., mit Spaghetti-Träger-Hemdchen kann es schon frisch werden in den öffentlichen Bereichen. Und bei formellen Abenden habe ich normalerweise ein dünnes Bolerojäckchen oder einen Schal zu meinen ärmellosen Outfits. Es gibt natürlich überall Stellen, wo die Klimaanlage einen voll anblasen kann. Sollte dies im Speisesaal so sein, dann würde ich um einen anderen Tisch bitten.

    Die 18°C halte ich jedenfalls für ein Gerücht.

    Gruß

    Carmen

  • CK239
    Dabei seit: 1162166400000
    Beiträge: 146
    geschrieben 1268608944000

    18 Grad halte ich auch für über- bzw. untetrieben. Ich bin auch eine absolute Frostbeule, empfand es in manchen Bereichen auch als etwas frisch, aber man muss nicht im dicken Pullover rumlaufen. Zum Abendessen hatte ich halt auch immer ein dünnes Jäckchen o.ä. dabei. Die Kabinen (auch Innnenkabine!!!) regelt man ohnehin nach eigenen Wünschen!

     

    Das wäre also für mich überhaupt kein Grund, nicht mit einem amerikanischen Schiff zu fahren. Die sind sooooo tolll!!!!!  :D   Fahren in 2 Wochen wieder!!!!

    LG Corinna 

  • evi27
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 398
    geschrieben 1268653565000

    Danke für Eure Antworten.

    Dann können wir ja doch die amerikanischen Cruise Lines mit in die Auswahl nehmen.

    Aber da haben wir auch etwas Sorge, dass da nur englisch gesprochen wird ( für mich kein Problem, aber für meinen Mann ) und dass wir da niemanden Deutschen kennen lernen,

    der evtl. zusammen mit uns die Landausflüge auf eigene Faust macht.

    LG

    Evi

    @ Corinna: Ich wünsche euch einen tollen Urlaub !

  • stromi19
    Dabei seit: 1239408000000
    Beiträge: 159
    geschrieben 1268655325000

    Hallo Evi,

    wir waren zweimal mit der Royal Caribbean in der Karibik. Beide Kreuzfahrten super, - aber es wurde nur Englisch gesprochen. Bordzeitungen und Speisekarten sind jedoch meistens auch in Deutsch erhältlich. Auch ist immer ein deutschsprechender Mitarbeiter telefonisch oder am "Guest Service" erreichbar. Deutsche Passagiere haben wir nur sehr wenige getroffen. Würde dir in deinem Fall eher zur Aida raten.

    Gruss stromi

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!