• Lothar Stange
    Dabei seit: 1113955200000
    Beiträge: 248
    gesperrt
    geschrieben 1450022546000

    Hallo und guten Abend,

    drei Tage nicht hier gewesen und man  liest wieder soviel Blödsinn, dass einem das Messer in der Tasche aufgeht.

    Wenn die Leute doch erst einmal die letzten Berichte hier im Forum lesen würden, bevor sie hier soviel Unsinn ( Insolvenz beantragen, Anwalt beauftragen usw.) von sich geben.

    Natürlich übernehmen die Anwälte gern solche Mandate, es bringt doch Geld für wenig Arbeit und der Erfolg? Hat es denn schon bei irgendeinem was gebracht?????

    Ich persönlich habe meine Forderung an den Liquidator übersandt und habe auch per e-mail eine Bestätigung erhalten, hat aber ein paar Tage gedauert.

    @vonschmeling

    ich verstehe dich, da kann man nur noch grantig werden, wenn mache Leute so garnicht zuhören.

    Es wird hier doch nun wirklich versucht objektiv zu "beraten"  und doch immer wieder dieser Blödsinn.

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14852
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1450033663000

    Hallo Lothar Stange,

    vielen Dank für Dein Posting, in dem Du mir aus der Seele geschrieben hast. Hoffentlich sehen (und verstehen!) gewisse User auch, dass Du das Verb beraten in Gänsefüßchen gesetzt hast - es könnte sonst zu Missverständnissen führen.

    LG

    Sokrates

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42869
    geschrieben 1450035615000

    Betrachten wir es als eine wohlwollende Situationshilfe für User, die mit ihren Emotionen kämpfen und für die zielführenden Maßnahmen ein wenig operative Unterstützung brauchen können - welche sie sich übrigens auch gegenseitig geben können! - wie ja Lothar und inzwischen auch london (mit neu entdeckter Zuversicht) es bereits handhaben.

    Angemessen wäre jedenfalls, diese Ratschläge auch zu lesen und nicht nur eine Seite nach genauen Erläuterungen wieder mit Anwalt und Antrag auf Insolvenz um die Kurve kommen.

    Das erzeugt Frust!

    Für Nichtzurückblätterer:

    Meldet eure Forderungen beim Unternehmen/ dem Liquidator an, benutzt dafür am besten gesicherte Zustellung.

    Wer partout nicht auf anwaltliche Unterstützung oder die Einleitung eines gerichtlichen Mahnverfahrens verzichten will sei wenigstens darauf hingewiesen, dass er ggf. für die Kosten selbst aufkommen muss und der Effekt zur Zeit bestenfalls marginal ist.

    Für Unkenrufer:

    Von Schludrigkeit soweit keine Spur, von Endzeitstimmung der Genese "unser Geld ist in dunklen Kanälen verschwunden" erst recht nicht.

    Scheitert die Befriedigung der Massegläubiger im Rahmen der Liquidation tritt für die Forderungen Pauschalreisekunden der Kundengeldversicherer ein.

    Der Auflösungsbeschluss hat zumindest den Vorteil, dass selbst Kunden mit kurzfristigen Abreiseterminen nicht zappeln müssen und befürchten, ihre Reisen würden doch noch durchgeführt.

    Wer bin ich - und wenn ja wieviele?
  • Lothar Stange
    Dabei seit: 1113955200000
    Beiträge: 248
    gesperrt
    geschrieben 1450037929000

    @Sokrates

    .. genau so ist es zu verstehen.

    Ich bin weder Rechtsanwalt noch Rechtsberater und ich gebe hier nur meine ganz persönliche Meinung wieder, die nicht als Rechtsberatung zu verstehen ist.

  • loc716
    Dabei seit: 1307232000000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1450094297000

    Allen Empfehlungen Seitens Des Liquidators und einiger Foren-Postings zu Trotz, habe ich nachdem ich meine Forderungen gegenüber Herrn Tasar geltend gemacht und mir eine Deckungszusage meiner Rechtsschutzverseicherung eingeholt habe eine Kanzlein mit der wahreung meiner Interessen beauftragt. Das hat einen ganz simplen Hintergund, ich habe keine Lust mit der Frage nach vielleicht noch rettbarem Geld herum ärgern. Den Betrag der Anzahlung der im Übrigen deutlich höher ist als der, der vom Reisesicherungsschein gedeckt ist. Auf Anfrage hatte ich von MediWelt Reisen damals schriftlich die Antwort, das hätte sein Richtigkeit, der Versicherungsschutz gelte pro Person! Also mein Fazit, ich habe dei Sache abgegeben, brauch micht nun nicht mehr darum zu kümmern und vielleicht bekomme ich irgendwann mal eine Scheck, oder auch nicht.

    Die Reise ist bei einem seriösen anbieter wieder über HolidayCheckt erneut gebucht und nun freue ich mich auf einen schönen Urlaub!

  • Lothar Stange
    Dabei seit: 1113955200000
    Beiträge: 248
    gesperrt
    geschrieben 1450097117000

    Zum Reisesicherungsschein habe ich noch eine Anmerkung zu machen.

    Der Sicherungsschein ist ein gesetzlich vorgeschriebenes Formular und darf eigenmächtig von der Versicherung nicht geändert werden. Ich glaube nicht, dass eine Beschränkung auf 350 € p.P. vor dem Gesetz und ggf. vor Gericht,  Bestand hat. Dann könnte ja jede Versicherung mit dem RV einen Deal machen und die ggf. Erstattung begrenzen z.B. auf 100 €. Wo kämen wir denn dahin. Hier gibt es mit Sicherheit gesetzliche Vorgaben und ich glaube da sollte man nicht die Pferde scheu machen.

    @ loc716

    Wie du sicherlich in den verschiedenen Postings gelesen hast, nimmt dir keiner das Recht einen Anwalt zu beauftragen. Sicherlich hast du auch gelesen, dass zu diesem Thema die Meinungen weit auseinander gehen. Ich persönlich bin der Meinung, dass ein Anwalt nicht notwendig ist, kostet nur Zeit und Geld. Jeder Brief, jeder Antrag muß auch von dem Liquidator bearbeitet werden und diese Zeit verzögert mit Sicherheit das gesamte Verfahren. Dadurch wirst du mit Sicherheit dein Geld auch nicht früher bekommen.

    Zu deiner Bemerkung "bekomme ich einen Scheck, oder auch nicht" kann ich nur sagen, informiere dich bitte gründlich, bevor du soetwas schreibst, denn so dumme Bemerkungen hatte wir schon viele hier im Forum.

    Ich bin noch immer davon überzeugt, dass alle ihr Geld zurück bekommen undzwar komplett.

    Also für die Zukunft, erst informieren, dann einschalten und dann schreiben.

  • loc716
    Dabei seit: 1307232000000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1450098931000

    @Lothar Stange

     1. wenn Sie meine Zeilen aufmerksam gelesen hätten, hätte Ihnen klar sein müssen, das ich den Weg der anwaltliche hilfe gewählt habe um für mich das Thema abzuschließen.

    2. Auch meine Satz ...Scheck oder nicht... zeigt meine haltung, das ich, egal wie das Thema ausgeht mit diesem nichts mehr zu tun haben will.

    Also bitte, demnächst richtig lesen, bevor man postet.

  • Octopus_nrw
    Dabei seit: 1219622400000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1450110975000

    Nur zur Info... neue Nachrichten von der Mediwelt Homepage:

    Liquidator: Ferhat Cakmakli

    (den Namen und speziell den Nachnamen hab ich doch in Zusammenhang mit Mediwelt Reisen schon mal gelesen ;-)) )

     

    Herr Ersin Tasar scheint raus zu sein.

    @ london1979 und @ vonschmeling

    Soviel zum Thema:"... Lassen wir ihn sich bewähren! Er wirds schon richten !" ... "und meine Unterstützung hat er! ich glaube er machts!!" ... "Er ist jung aber beileibe nicht unerfahren. Halt durch!"

    Viele Grüße

    Martin

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16133
    geschrieben 1450112135000

    ...und das sagt uns jetzt genau was?

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42869
    geschrieben 1450115268000

    Mir sagt es, dass Octopus_nrw nicht überrissen hat, wie wenig interessant die Person des Liquidators für das Gelingen der Aufgaben ist - und nebenbei scheints gerne ein wenig zündelt? Schade, wo sich hier gerade Betroffene doch auf konstruktive Beiträge beschränken sollten?

    Bevor jetzt aus diesem süffisanten Text wieder Aufruhr entsteht:

    Für die Gäubiger ist es vollkommen unerheblich, ob dort Horst Suhrbier oder Cem Özdemir ihre Ansprüche sammelt,  sie brauchen an ihrer Vorgehensweise absolut nichts zu ändern.

    Wer bin ich - und wenn ja wieviele?
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!