• Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17596
    geschrieben 1440150504000

    @Gabi2001

    Bin zwar nicht @Maighdeann, aber...

    ja, es gibt ein Kriegsmuseum auf Malta / in Valletta nahe dem Fort St. Elmo: das National War Museum  (1. / 2. WK)

    Weiterhin findest du in Valletta nicht weit vom Busterminal die unterirdischen Lascaris War Rooms  (2. WK)

    Eventuell auch noch die "Malta Experience Show" / Dia-Vorführung zur Geschichte Maltas, darunter auch die Zeit des 2. WK. Zu finden unterhalb des Fort St. Elmo an der Küstenstraße (Mediterranean Street) gegenüber dem Mediterranean Conference Centre.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Maighdeann
    Dabei seit: 1380153600000
    Beiträge: 98
    geschrieben 1440155844000

    Schienenverkehr gibt’s seit 1930 nicht mehr auf Malta.

    Wer sich für die Geschichte der Malteser im 2. Weltkrieg interessiert ist, darf das Kriegsmuseum in Birgu nicht vergessen.

    Interessant sind auch die unterirdischen Bunker im Norden Maltas in Mellieha. Bedrückend und berührend … Meiner Ansicht nach eines der beeindruckensten Kriegszeugnisse der Insel. Leider am unbekanntesten, weil sich meist alles auf Valletta konzentriert. Ist aber auch ein Vorteil, weils nicht so überlaufen ist. ;)

    Wie bereits erwähnt, ist die Zitadelle auf Gozo mit Luftschutzbunker (Klaustrophobie darf man hier nicht haben), dem alten Pulverhaus und der Battery ein interessanter Zeitzeuge aus Kriegszeiten. Dazu gibt’s den grandiosen Rundblick über Gozo noch dazu.

    Vom Wetter her ist der September herrlich sonnig, warm und trocken. In der Regel nicht mehr so heiss wie Juli und August. Das Meer hat noch über 20 Grad.

    Alba gu bràth!
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17596
    geschrieben 1440158508000

    @Maighdeann

    Ja, in Mellieha. Wollte ich mir auch anschauen.

    War allerdings Ende April geschlossen. Vielleicht vorher besser anrufen...

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Maighdeann
    Dabei seit: 1380153600000
    Beiträge: 98
    geschrieben 1440159718000

    @Kourion

    Da hattest du Pech, denn in der Regel ist dort soweit ich weiß, geöffnet Montag bis Samstag von 9 bis 15.30 Uhr und 16 bis 19 Uhr.

    Alba gu bràth!
  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1440163883000

    Vielen Dank euch beiden, ich werde mir eine Liste erstellen und dann versuchen ohne Stress abzuarbeiten.

    Habe auch bei Tante Goggle ein kleines Flugzeugmuseum gefunden, als wir mit dem Schiff/Hoppel Bus in Malta waren hatten wir dazu keine Zeit.

    also nochmals Danke.

    Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17596
    geschrieben 1440163920000

    @Maighdeann

    Ja, hab ich auch gesehen. Keine Ahnung..

    War aber nicht soo wichtig, da ich 2016 gewiss erneut in der Ecke sein werde.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17596
    geschrieben 1440164182000

    @Gabi2001

    Flugzeugmuseum - weiß ich nicht.

    Aber es gibt das Malta Maritime Museum in Vittoriosa / Birgu.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1440167649000

    Eine Frage hätte ich dann doch noch,

    für einen reinen sagen wir mal Bildungsurlaub, was heißen soll jeden Tag ein Ziel auswählen und anschauen, ist da Gozo zu umständlich, sollte man auf der Hauptinsel bleiben , wenn ja, welcher Ort auf Malta ist da am bestem geeignet.

    wenn Gozo, Fähre fährt 25 Minuten, ist ja nicht lang, wie sind die Fährzeiten, soll heißen, wie lange fährt sie am Abend, wenn man doch mal länger auf der Hauptinsel bleibt?

    Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • marthahari
    Dabei seit: 1303344000000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1440168573000

    Hallo Franz,

    die Festungsanlagen von Valetta , sind besonders eindrucksvoll bei einer Hafenrundfahrt - Start in Sliema - zu bestaunen.

    Am Eingang zur Stadt in der Nähe des Busbahnhofs findet man die St. James Bastion, die zum modernen Kulturzentrum ausgebaut wurde. Und einen privaten Bunker aus dem 2. Weltkrieg bekommt man in der " Casa  Rocca Piccola", einem Adelspalast aus dem16. Jh. zu sehen. Und der Großmeisterpalast beherbergt u.a. eine große Sammlung von Waffen und Rüstungen aus dem Mittelalter.

    Übrigens würde ich, wenn ich nur eine Woche auf Malta wäre und viel sehen möchte, nicht auf Gozo Quartier nehmen, da ginge mir zuviel Zeit für Busfahren verloren. Wir waren in St. Pauls Bay, hatten das Busterminal vor dem Hotel und hatten aufgrunddessen immer einen Sitzplatz, was schon an der nächsten Haltestelle nicht mehr so gewesen wäre. Obwohl es wohl nur 20 km bis Valetta waren, brauchte der Bus schon mal eine Stunde.

    Wir waren vom 28.9. - 12.10. dort und es war tagsüber immer noch sehr warm und obwohl wir mehrmals Gewitter hatten, kühlte es sich nicht ab.  Also für Sightseeing manchmal noch ganz schön warm und Baden im Meer war auch noch möglich.

    Monika

  • Maighdeann
    Dabei seit: 1380153600000
    Beiträge: 98
    geschrieben 1440169940000

    Also das ist Geschmacksache mit der Unterbringung. Ich habs ja schon mal erwähnt, dass es ein herrliches Gefühl ist vom eher quirligen Malta in die beschauliche Ruhe von Gozo zu kommen.

    Die letzte Fähre nach Gozo geht um 23.50 Uhr. Allerdings gibts im Notfall auch Wassertaxi. ;) Wir kommen öfters mal später zum Hafen und setzen daher mit dem Wasertaxi über. Das Fährterminal in Cirkewwa/Malta ist ja mittlerweilen sehr modern und man steht auch des nachts nicht alleine da.

    Nachdem Malta mit seinen 316 km² recht überschaubar ist, kann man nicht unbedingt einen Ort empfehlen der am besten geeignet ist für einen Aufenthalt.

    Es kommt auch ganz drauf an was man vorhat. Als Wahlgozitanerin empfehle ich sowieso eher Gozo. :D

    Mit Valletta und Sliema hab ichs garnicht. Dann noch eher Bugibba oder Mellieha. Dort kann man noch durchatmen und es ist grüner und nicht alles so zugepflastert.

    Alba gu bràth!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!