• nonetl
    Dabei seit: 1155859200000
    Beiträge: 6180
    Zielexperte/in für: Tunesien
    geschrieben 1274533231000

    @juanito

    auf so blöde Links habe ich gerade noch gewartet! Die helfen nun wirklich keinem!!!

    Glücklich der Tourist, der alles vor der Ankunft anderer Touristen gesehen hat
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12688
    geschrieben 1274534139000

    Ist kein link, sondern ein Foto.

     

    Beim Ziehen an einem ATM bekommt man einen besseren Kurs. als beim Bartausch.

     

    Wenn man dann noch eine KK (Kreditkarte) hat, bei welcher die Bank keine Gebühren erhebt, spart man noch außerdem.

     

    Nur das Bezahlen mit der KK kostet in nicht Euro-Ländern eine Extragebühr.

    (Bei allen KK´s)

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Ingeauftour
    Dabei seit: 1205539200000
    Beiträge: 389
    geschrieben 1274563731000

    Halli-Hallo, ich habe gerade nochmal den aktuellen Kurs abgefragt.

     

    Ein Euro sind 1,86 Dinar und ein Dinar ist heute knapp 54 Cent wert. Zulezt war ich 08 da, da hat sich was getan.

     

    Nicht am Trinkgeld sparen - in meinem Hotel sollte man mittags das Mineralwasser ohne Kohlensäure selbst zum Essen auf der Terasse holen, mit Trinkgeld hat der Kellner immer eine große Flasche an den Tisch gebracht.

     

    Nur einmal, in Mahdia, hatte ich einen Fehler gemacht. Da habe ich bei der Reiseleitung das Hotel tauschen wollen - die wollten dafür den Differenzbetrag in Euro - und ich Dussel hatte mein ganzes Bargeld in Euro schon getauscht. Also Geld zurückhalten - für das Taxi nach Hause oder so Sachen.

     

    Freut Euch auf Tunesien - ich fliege im September wieder hin. Grüße Inge

  • footure
    Dabei seit: 1273190400000
    Beiträge: 35
    geschrieben 1274574919000

    zuerst einmal ist der Tuneschiesche Dinar keine handelbare Währung und m.e. unterliegt er dem Staat.  Zweitens ist es immer besser, nicht zuviel

    Bargeld mitzunehmen, und lieber am Automaten ziehen. Wie bereits erwähnt, kriegt

    man den Devisenkurs. Nur wie es sich bei der Dinar verhält weiss ich nicht.

     

    Im weiteren befremdet es mich, dass man im Ausland, wo mit anderen Währungen bezahlt wird auf die Idee kommen kann in der heimischen Währung, und dann noch in Kleingeld, Trinkgelder zu geben. Befremdet mich massiv und kann nur noch darüber den Kopf schütteln.

     

    Was mich auch oft befremdet ist, dass man der Meinung ist die Leute, resp. Angestellten durch ständiges geben von Trinkgeldern zu besseren Dienstleistungen zu motivieren. Verdirbt die Menschen und die werden oft unverschämt resp. erwarten dies und geben sich nur dann noch Mühe freundlich zu sein.

     

    Ich habe nichts gegen ein Trinkgeld. Aber am Schluss, in Landeswährung und am Schluss und für gute Leistungen und im Verhältnis zum Land.

     

    eve 

     

    P.S. Ach ja, es gibt ja Länder die einer starken Inflation ausgesetzt sind und da ist eine stabile Fremdwährung sehr beliebt. Hab das vergessen.

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1274579709000

    @footure:P.S. Ach ja, es gibt ja Länder die einer starken Inflation ausgesetzt sind und da ist eine stabile Fremdwährung sehr beliebt. Hab das vergessen. sagte:

    dann darfst du dein Trinkgeld in Deutschland demnächst in handelbaren Bezugsscheinen abliefern... :kuesse: :laughing:

  • Ingeauftour
    Dabei seit: 1205539200000
    Beiträge: 389
    geschrieben 1274610322000

    Footure, das mit dem Trinkgeld ist nochmal anders.

     

    Die Kellner etc. bekommen etwa 200-300 Euro im Monat. Wenn dann der Roomboy zum x.ten Mal die Betten frisch bezogen haT und einen anstrahlt, wenn er fertig ist, kriegt er was.

     

    In Tunesien ist mich noch nie, wirklich nie einer um Geld angegangen - hat mich angebettelt, in 28 Jahren nicht. In Kenia hat mich das schon sehr gestört.

     

    Nun gibt es echte Geizkragen und Nassauer unter uns, die lassen sich das schwere Gepäck zum Bus tragen und bedeuten dem geschwitzten Kofferträger, er solle sich sonstwohin scheren. Das sind arme Menschen im Sinne des Wortes.

     

    Wenn nun junge Menschen sich die Reise zusammenschustern mit Geld von der Oma und dem Sparbuch von der Konfirmation, die brauchen kein Trinkgeld zu geben. Die Tunesier sind ja nicht dumm und blöd, die kennen ihre Leute.

    Wenn da aber einer kommt mit teuren Designerklamotten und pfundweise Goldschmuck und dann ständig das Trinkgeld "vergisst" , denken sie sich auch ihren Teil.

    Viele Grüße Inge

  • Ingeauftour
    Dabei seit: 1205539200000
    Beiträge: 389
    geschrieben 1274610774000

    Ich habe noch etwas vergessen. Überall im Land wird täglich ein neuer Kurs gegeben, nach dem sich alle richten müssen. Dieser ist überall gleich. Im Hotel und überall.

     

    Die Automaten sind nur bei den Öffnungszeiten der Bank zugänglich. Ich bin mal sonntags durch Hammamet Yasemine geirrt und erst der 5. Automat ging. Schluckt er dann die Karte ganz, seht ihr alt aus.  Grüße Inge

  • thiele43
    Dabei seit: 1213056000000
    Beiträge: 5803
    geschrieben 1274612620000

    Ich war auch mal mit einer Bekannten in Tunesien. Die meinte allerdings auch Sie bräuchte kein Trinkgeld zu geben. Kam dann mit dem Argument Ihr Sohn würde auch arbeiten und  kein Trinkgeld bekommen. Das hat mich doch etwas wütend gemacht.Ich habe Ihr dann erklärt das Ihr Sohn doch  Urlaubsgeld sowie Weihnachtsgeld bekäme, was Sie auch bejate. Denn für mich sind diese zusätzlichen Geldeinnahmen auch in irgendeiner Weise ein Dankeschön für geleistete Arbeit. Sie hat  dann später doch Trinkgeld gegeben .Ich denke das muß auch jeder für sich selbst entscheiden. L.G.Elke :kuesse:  

    Wer einen Fehler findet darf ihn behalten !!!
  • guddiman
    Dabei seit: 1269820800000
    Beiträge: 56
    geschrieben 1274613938000

    Für freundliche Bedienung und netten Service gibt es bei mir immer ein kleines (oder größeres ...) Trinkgeld. Dabei spielt es keine Rolle, ob ich mich hier in D befinde oder gerade auf Urlaubsreise im Ausland bin. Bin ich unzufrieden, dann gibt`s eben nix. Auch das halte ich zu Hause genau so wie auf Reisen. Die persönliche Armut der jeweiligen "Dienstleister" interessiert mich dabei recht wenig.

     

    @thiele43,

    Urlaubs-und Weihnachtsgeld kann man doch nicht mit Trinkgeld vergleichen...das sind tariflich festgelegte Sonderzahlungen.

     

     

  • thiele43
    Dabei seit: 1213056000000
    Beiträge: 5803
    geschrieben 1274614601000

     

     Hallo Guddiman, ich sehe es trotzdem so, aber das kann ja jeder so halten wie er will. L.G.Elke

    Wer einen Fehler findet darf ihn behalten !!!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!