• Chris34
    Dabei seit: 1181692800000
    Beiträge: 1803
    geschrieben 1400700106000

    Naja da ich eben beide Seiten kenne (Tourist und Resident) sehe ich das eigentlich recht hart mit dem Trinkgeld. Ich gebe z.B. keinem Flughafen-Transfer-Busfahrer Trinkgeld wenn ich meinen Koffer selber aus dem Bus packen muss....oder der mir schon beim Einstieg im Dekoltee hängt.

    Kenne auch nix mich über einen Angestellten zu beschweren - wohlwissend wie es für ihn ausgehen könnte.

    Ich unterscheide da ganz arg unter "Einladung" oder "selbstgebuchte Pauschalreise". Und da bin ich schwäbisch genug um auch gerne meine bereits bezahlten Leistungen ohne erzwungenes Trinkgeld zu bekommen  ;)

    Ich kenne die Taxipreise und wenn da jemand meint er könnte mich über den Tisch ziehen sitze ich das aus, aber sowas von! Aber ich bin eben nicht der übliche Tourist - denke das "riechen" die auch  ;)

    Das Helfersydrom hält sich also in Grenzen. 

    Ich gehöre auch nicht zu denen die Aldi oder Lindt-Schokolade mitbringen, aussortierte Klamotten oder sonst was....da ich eben die andere Seite kenne. Manch Animateur kann im Sommer ein Schokoladenhandel oder Parfumladen eröffnen  :laughing:

    Bares ist Wares.......hab ich auch immer an Weihnachten geacht als meine Oma sämtlichen unnützen Krempel gekauft hat - die 100 Euro hätte man besser anlegen können  :D

  • jarunee
    Dabei seit: 1168905600000
    Beiträge: 170
    geschrieben 1400700841000

    @malini:

    Gerade die Gehälter der Angestellten, die mit den Touristen täglich in Kontakt kommen (Kellner, Zimmermädchen, Animateure) sind extrem niedrig, sodass diese tatsächlich auf Trinkgelder angewiesen sind.

    Saisonende ist meistens Ende Oktober und oftmals geht´s im April erst wieder los, sodass ein halbes Jahr überbrückt werden muss.

    "Steinreich" wird da - selbst mit üppigem Trinkgeld- garantiert niemand und ich bezweifel stark, dass ein Kellner- auf´s ganze Jahr gerechnet- mehr Geld zur Verfügung hat als ein Polizist oder Lehrer.

    LG, Tina

  • domrepfan1995
    Dabei seit: 1352764800000
    Beiträge: 537
    geschrieben 1400774121000

    Hallo, also ich nehme in nicht Euro-Länder immer 1 Dollarscheine mit. Scheine können nämlich problemlos getauscht werden.

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18035
    Verwarnt
    geschrieben 1400776606000

    Chris, wir sind uns sehr ähnlich, außer daß mir hoffentlich keiner ins Dekollete schaut ;)

    Tina, lass einen Lehrer mal 500-600 Dinar verdienen, von Kellnern weiß ich, daß sie an einem guten Tag um die 100 Dinar Tip haben, selbst bei 50 kann man es sehr gut hochrechnen und da ist noch kein Gehalt dabei oder Zuwendungen besonders gut bedienter Touristinnen. Du würdest Dich wundern, wieviele das sind, die da öfter mal üppig bedacht werden und sogar Geld zugeschickt bekommen.

    Es ist leider Fakt, daß der Anreiz im Tourismus zu arbeiten sehr groß ist und in anderen Bereichen Fachpersonal fehlt. Aber das trifft nicht nur auf Tunesien zu...

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • hertraud
    Dabei seit: 1104019200000
    Beiträge: 2125
    geschrieben 1400778732000

    Hallo @domrepfan1995,

    das find ich aber schon umständlich :?

    Du musst daheim deine Euronen auf Dollarnoten umtauschen.

    Dann gibst du diese Dollarnoten als Trinkgeld und der Empfänger muss wieder umtauschen.

    Wir handhaben es seit Jahren so, wie es sich gehört: Wir wechseln im Lande Euros auf Dinar und zahlen auch damit. Wenn es zu wenig ist, wird halt noch einmal getauscht.

    Das geht ganz gut und man muss nicht unentwegt herumrechnen.

    LG

    Waltraud

    Das Leben ist schön :-)
  • Chris34
    Dabei seit: 1181692800000
    Beiträge: 1803
    geschrieben 1400779104000

    Überflüssiges Zitat entfernt.

    @domrepfan1995

    :frowning:   woher hast Du das denn? Man sollte nicht immer von sich selber ausgehen oder von anderen Urlaubsländern. Tunesier können nicht mal eben zur Bank und Fremdwährung tauschen! Tunesier haben nur einen kleinen Freibetrag, müssen die Einfuhr ihrer Devisen in den Händen nachweisen, oder man hat ein Gewerbe mit Auslandsbezug. Alles andere, auch Euro-Scheine, läuft über den Schwarzmarkt!

    Es ist im Grunde ganz ganz ganz einfach. Die Landeswährung sind tunesische Dinar, kann im Land überall getauscht werden (am Flughafen, im Hotel, bei der Bank, kommt dort aus jedem Automaten....)  :kuesse:

  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9142
    Verwarnt
    geschrieben 1400819602000

    jarunee,

    seit ich mal das Vergnügen hatte, von Einheimischen (nämlich sowohl Bauern als eben auch Kellner) nach Hause eingeladen worden zu sein, hab' ich dazu meine eigene Meinung, die Du natürlich nicht teilen musst... Die Wohnungseinrichtungen sprachen für sich...

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • stuju
    Dabei seit: 1090627200000
    Beiträge: 496
    geschrieben 1400828101000

    Wenn ich mit dem Service zufrieden bin, oder eine ganz besondere Serviceleistung erhalte, gibt es dafür auch eine Anerkennung. Da spielt die finanzielle Situation desjenigen nicht die geringste Rolle.

    ....auch wenn man hier den Eindruck erwecken möchte, daß die Touristen mit ihren Trinkgeldern, dass Gehaltsgefüge des Landes in Schieflage bringen würden,...na ja, daß find ich dann doch  recht makaber.

    Aber, da wir hier in einem Diskussionsforum sind und dieses  von subjektiven Eindrücken lebt, ist das schon o.k. so.

    Wünsche euch Trinkgeldbanausen  ;) trotzdem einen schönen Urlaub :laughing:

  • FamilieE
    Dabei seit: 1188691200000
    Beiträge: 64
    geschrieben 1400831546000

    Hmm... Wenn ich hier in einer Eisdiele sitze,-gibt es auch Trinkgeld. Nach einem Frisörbesuch,- ebenso... Bei Pizzaservice...usw... Es gehört eben dazu. Wir kommen jedenfalls genauso mit -bitte- und -danke- weiter und behandeln die Menschen mit Respeckt. Bei 35 grad mit lange Hose und Hemd, dabei immer ein Lächeln drauf da tut mir 1€ Trinkgeld nicht weh...

    Ein Zyniker ist ein Mensch, der von jedem Ding den Preis und von keinem den Wert kennt.
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9142
    Verwarnt
    geschrieben 1400837220000

    @stuju,

    da Du ja ganz offensichtlich mich meinst: Ich möchte überhaupt keinen Eindruck erwecken - ich vertrete lediglich die Ansicht, dass die Höhe des Trinkgeldes angemessen für das jeweilige Reiseland sein sollte!

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!