Ausflüge nach Kairo und Luxor - Neuigkeiten zu Privatfahrten nach Kairo

  • dolphin_diver
    Dabei seit: 1152921600000
    Beiträge: 101
    gesperrt
    geschrieben 1168250639000

    [quote="wally/oma x"]@'Thorben-Hendrik' sagte:

    Du hast da was missverstanden :bulb:

    Warum benötigt man für private Busfahrten wohl ein Langzeitvisum? Mit Sicherheit nicht, damit "kleine lokale Anbieter" ausgeschaltet werden.

    Das ist falsch.

    Wir waren letze Woche mit Bakadi in Kairo, und um mehr Zeit zu haben bei der Tagestour. Gab überhaupt keine Probleme.

    Davor waren wir auch noch einen Tag in Luxor, dort sind wir mit dem PKW gefahren, und ich muß sagen das war klasse nicht hinter 50 Leuten herzulaufen.

    Nie wieder mit den großen!!

    Gruß Dolphin

  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1168253652000

    @'Hope46' sagte:

    Ich muss mich Gabriella anschliessen, mir ist meine Sicherheit auch was wert .... egal ob Anschläge oder fahruntaugliche Busse.

    Na wir waren jetzt 5 mal in Ägypten, davon einmal 4 Tage in Kairo.

    Ich muss sagen, ich wäre bei den Ausflügen gar nicht auf die Idee gekommen, einen privaten Anbieter zu suchen.

    Ich war auch nur mit Chaffeur und Guide unterwegs - hatte mir beides aber selbst über das Hotel in Kairo organisiert.

    Der Wagen war der Hotelwagen, und der Chaffeur gehörte auch zum Hotel.

    Der Guide war ein Bekannter der Hotelbesitzerin.

    Das war in keiner Hinsicht sicherer oder unsicherer als eine Buchung über einen europäischen Reiseveranstalter, aber mit Sicherheit besser.

    Gerade für Kairo braucht man nun wirklich keinen Reiseveranstalter, der als "Zwischenhändler" noch kräftig mitabkassiert.

  • gabriella
    Dabei seit: 1104624000000
    Beiträge: 2003
    Zielexperte/in für: Hurghada-Safaga
    geschrieben 1168290633000

    hallo alexa dachte du warst zu fuss unterwegs in cairo...bist doch über die strassen gerannt... :Dnun es war hier nicht das thema ob man durch cairo mit der hotellimo fahren kann es ging doch um ausfüge ..dh.hrg-cairo...hrg.-luxor und es ist um gottes willen nichts einzuwenden wenn man in der stadt wo man ist mit irgendwelchen minibussen oder taxis fährt oder kleine excursionen macht...aber für grössere strecken auch wenn ihr mich jetzt kreuzigt würde ich ein bus der gut gewartet ist einem shuttle-minibus vorziehen für grosse strecken(ich spreche nicht von gutgewarteten minibussen die auch von subunternehmer der grossen gefahren werden)...und thorben wenn was passiert egal was...würde ich mich bei einem grösseren veranstalter mehr wohlfühlen auf einer so langen strecke...hast du schon mal verunglückte privatautos gesehn...ich schon....die mussten ganz schön warten bis da mal jemand kommt...sowas kann sich kein grosser erlauben (egal obs jetzt ein gross oder kleinbus ist) der setzt himmel und hölle in bewegung das die touris sicher ihr ziehl erreichen....lg.gabriella ;)

    * gabriellas reiseseiten * i ♥ egypt *
  • dolphin_diver
    Dabei seit: 1152921600000
    Beiträge: 101
    gesperrt
    geschrieben 1168291639000

    Hallo!

    Auch mit dem Privat PKW müssen Touristen im Konvoi fahren.

    Am Ende fährt immer ein leerer Bus mit.

    Wenn Du mit dem PKW liegen bleibst musst Du mit dem Bus mitfahren, es werden keine Gäste in der Wüste zurückgelassen :D

    Viele Grüße

    Dolphin

  • serramanna
    Dabei seit: 1124755200000
    Beiträge: 869
    geschrieben 1168349640000

    Hallo zusammen, hier mein Tipp bez. Individualreise Ägypten:

    Letztes Jahr habe ich eine längere Reise durch Ägypten selbst organisiert. Alle Transferstrecken und Besichtigungsfahrten (z.B. Cairo-Dahsur, Luxor- El Quseir, div. Flugahfentransfers etc ) hatte ich über die ägyptische Agentur TRAVCO gebucht. Das hat alles für kleines Geld wie ein VIP-Service funktioniert. Man erhält ein Auto oder Büsschen mit Fahrer und auf Wunsch auch einen Guide. Man kann alles in Ruhe vorher über Internet abstimmen, zu beliebigen Daten und beliebig im Umfang. Am besten seine kompletten Transferwünsche / Besichtigungswünsche und die geplanten Daten möglichst detailliert zusammenstellen, dann fassen die Agentur das zu einem Gesamt-Angebot zusammen.

    Wir wurden z.B. bei Ankunft aus Deutschland am Flughafen Cairo von einem TRAVCO- Mitarbeiter aus der kompletten Immigration-Schlange ausgegliedert (der unsere Visa bereits besorgt hatte und mit unseren Pässen kurz verschwand), durch einen separaten Schalter geführt, in dem ein Polizei-Officer nur "Welcome to Egypt" sagte und waren nach 3 Minuten am Kofferband. So ging es dann weiter, auf der Weiterreise nach Luxor per Flug wurde uns bereits auf dem Parkplatz vor dem Airport das Gepäck abgenommen und uns die Bordkarten übergeben. In Luxor stand dann schon der kleine Transferbus für uns bereit.

    So klasse und zuverlässig (auch die geführten Touren inkl. Mittagessen ubnd Guide - aber individuell für uns 4 Personen durchgeführt) hat das alles funktioniert, dass ich es nie mehr anders machen würde. Zusätzlich hat man immer einen Ägypter dabei, der die neuesten Bestimmungen kennt und wie man sie umgeht.

    Gruß Gerd

    To be is to do (Sokrates) To do is to be (Sartre) Do be do be do (Sinatra)
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1168361718000

    @'serramanna' sagte:

    Zusätzlich hat man immer einen Ägypter dabei, der die neuesten Bestimmungen kennt und wie man sie umgeht.

    ...das ist das wesentliche, ohne solche Tricks läuft nix. :D

  • Tambedou
    Dabei seit: 1167696000000
    Beiträge: 209
    gesperrt
    geschrieben 1168376728000

    serramanna

    Du weisst aber schon, dass die TRAVCO eine 100%-Tochter von TUI ist, oder????

    Ansonsten organisier ich mir meine Reisen in Ägypten über Tauchbasen, Taxiunternehmen und kleine Reisevermittler. Vertraue auf mein Jahresvisum für Egypt, und ... wenn es kein Unfall ist ... bei Pannen funktioniert das Netzwerk der Ägypter fast so gut, wie unser ADAC .... nur lustiger.

    Bei Unfällen oder Verletzungen hilft dir auch kein großer Veranstalter. Jeder Ägypter ruft bei einem Touri sofort die privaten Kliniken an. Das dauert dann eben 10 Minuten oder auch 3 Stunden bis eine Ambulance kommt. Je nach dem wo man ist. In Berenice kurz vorm Sudan ist halt die nächste (vernünftige) Klinik 350 km entfernt und es gibt keinen Rettungshubschrauber

  • arkadas
    Dabei seit: 1154908800000
    Beiträge: 2351
    geschrieben 1168379481000

    @'Tambedou' sagte:

    Ansonsten organisier ich mir meine Reisen in Ägypten über Tauchbasen, Taxiunternehmen und kleine Reisevermittler.

    Das machen viele andere auch. Aber jetzt kommts!!

    ....Vertraue auf mein Jahresvisum für Egypt

    Jaaa, dann hat man gut Reden!! Versteh mich nicht falsch, ich bin begeistert!! Das hab ich nicht gewusst.

    und ... wenn es kein Unfall ist ... bei Pannen funktioniert das Netzwerk der Ägypter fast so gut, wie unser ADAC .... nur lustiger.

    Das Land erschein auf den ersten Blick ein unentwirrbares Chaos zu sein. Das hab ich noch nie so gesehen. Nur wenige verstehen mich. :( Auch ein Chaos hat System. :D

    LG

  • Tambedou
    Dabei seit: 1167696000000
    Beiträge: 209
    gesperrt
    geschrieben 1168379876000

    Sorry arkadas,

    du schreibst, nur wenige verstehen dich. Bei deiner verklärten Einstellung zu diesem Land und den Leuten kein Wunder. Ich habe eine sehr eigene Einstellung dazu. Bei mir muss alles funzen. Da muss man auch mal einen A...tritt verpassen, damit die Jungs das schnallen.

  • arkadas
    Dabei seit: 1154908800000
    Beiträge: 2351
    geschrieben 1168418893000

    @'Tambedou' sagte:

    Sorry arkadas,

    Bei deiner verklärten Einstellung zu diesem Land und den Leuten kein Wunder.

    Danke für die Aufklärung, Du musst es ja wissen.

    Ich habe eine sehr eigene Einstellung dazu.

    Oh ja, das liest man.

    Bei mir muss alles funzen. Da muss man auch mal einen A...tritt verpassen, damit die Jungs das schnallen.

    Dann pass mal auf, das das nicht mal umgekehrt passiert!

    Auf bald. :D

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!