• Karl99
    Dabei seit: 1186444800000
    Beiträge: 908
    geschrieben 1277290940000

    So, ich habe mir jetzt noch einmal genau die beiden Ausdrucke angesehen, die ich vom Reisebüro bekommen habe.

    Da steht für jeden von uns ein Stück Gepäck; überhaupt nichts von einer Gewichtsbeschränkung.

    Diese Beschränkung haben wir zur Hälfte unterschritten, indem wir überhaupt nur einen Koffer aufgaben.

     

    Die 20kg / Person sind mir ebenso geläufig wie dass meistens 23 akzeptiert werden.

    Aber, und da muß ich mich jetzt wiederholen: Es ist mir noch nie untergekommen, dass man max. 23 Kg / Koffer aufgeben darf. (Von früheren Trans-Atlantik Flügen mit BA habe ich Limits mit 2 Stück, max. 32Kg / Stück in Erinnerung.) Wir sind schon oft geflogen und hatten einen Koffer mit, ohne dass es dabei ein Problem gab, auch wenn er mehr als 20 Kg hatte (z.B. AF, OS, LH, HR). Irgendwann gab es einen Aufkleber "Heavy" oder so - das war's auch schon.

     

    Dass das so auf der Homepage von BA steht, mag schon sein - es stellt sich mir aber schon die Frage, was ich als Reisender wissen muß bzw. worüber ich mich kundig machen muß, wenn ich bereits Unterlagen habe.

     

    Übrigens, was ganz anderes: Besonders berauschend war der Service auf den beiden knapp 2 h Flügen VIE - LHR - VIE auch nicht: Ein Getränk und ein Keks oder ein Sackerl Chips. Da hab ich eine andere Erinnerung an BA.

    Der Sitzabstand war aber sowohl in der 757 wie im 320 ausreichend, das sei lobend erwähnt.

  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5331
    geschrieben 1277292719000

    Bei dir ging es auch nicht um die max. 23 Kg pro Koffer sondern um diese Regelung bei BA:

     

    Reisen mit separaten Tickets:

    Falls Sie mit separaten Tickets reisen, besteht pro Ticket der jeweilige Freigepäckanspruch.

     

    Übersetzt bedeutet dies ein Koffer mit max. 23 Kg pro Person und nicht ein gemeinsamer Koffer mit 26 Kg für 2 Personen.

    Wie ich schon sagte sehr Kundenunfeundlich ;)

  • macqueline
    Dabei seit: 1242691200000
    Beiträge: 69
    geschrieben 1277313208000

    Nach meinem Flug Dus-LHR-DEN und zurück DEN-LHR-DUS kann ich nichts negatives über BA sagen. Auf dem Hinflug während des Streiks war das Kabinenpersonal zwar weißhaarig (die Herren) und ziemlich übergewichtig (einige Damen), jedoch sehr kompetent und aufmerksam. Mein Koffer wurde durchgecheckt, obwohl ich zwei verschiedene Buchungen in unterschiedlichen Klassen jeweils hatte. Beim Umsteigen in LHR durfte ich beide Male in den Priority Lane und brauchte nicht lange anzustehen.

    Übrigens, die Vorschrift von maximal 23 kg pro Gepäckstück, über die hier gemeckert wurde, verdanken wir den Gewerkschaften, die nicht möchten, dass die Mitarbeiter sich verletzen durch zu schwere Koffer. Und weil Krankzeiten auch die Fluggesellschaft Geld kosten, halten sie sich gern daran.

  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5331
    geschrieben 1277315568000

    Sorry, aber die international uebliche Gewichtsbeschraenkung pro Koffer ist 32 Kg.

  • dreckbacke
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 1047
    geschrieben 1277420538000

    @mfkpa

     

    ich habe gerade im letzten Jahr die Erfahrung gemacht dass sehr viele Airlines ihre Freigepäcksgrenze auf nur noch 23 kg und einen Koffer (50 Pound) beschränkt haben.

    Die gilt für fast alle Amerikanischen Airlies, BA, AF etc mit denen ich geflogen bin. In der Eco natürlich.

     

    Das mit den 2 x 23 kg ist leider fast überall Geschichte - auch bei der BA seit Oktober 09.

     

    Grüßle Ralf 

    Meine aktuelle Flugstatistik: 706 838 km oder 936 h Flugzeit bei 241 Flügen
  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5331
    geschrieben 1277423147000

    Es geht zum einen um die Freigepaeckgrenze, die mag bei 23 Kg liegen und es geht zum anderen um das Maximalgewicht eines einzelnen Koffers. Die liegt ueblicherweise bei 32 Kg und hat nichts mit der erlaubten Freigepaeckmenge zu tun.

     

    Und mir ist bisher noch nicht passiert dass, wenn ich zu Zweit, einen Koffer, mit z.B. 30 Kg, einchecke mir gesagt wird ich muss das auf 2 Koffer verteilen oder Uebergepaeck bezahlen.

  • dreckbacke
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 1047
    geschrieben 1277492013000

    @mkfpa

     

    das das Maximalgewicht bei 32 kg/Koffer liegt ist klar - aber es ging Karl um die Übergepäckgebühren wenn einer der zwei Köffer über 23 kg liegt obwohl der zweite Koffer des zweiten PAX die addierte Grenze von 46 kg nicht ausschöpft.

     

    Alles über 23 kg wird eben mehr und mehr berechnet - wenn Du kulanterweise noch Glück hattest dann ist dies aber mittlerweile nicht mehr die Regel.

     

    Grüßle Ralf

    Meine aktuelle Flugstatistik: 706 838 km oder 936 h Flugzeit bei 241 Flügen
  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5331
    geschrieben 1277508494000

    Ok, dann habe ich bisher sehr haeufig und zu 100% Glueck. Mal schauen wann sich das aendert.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42662
    geschrieben 1277727467000

    Riesen Durcheinander ... wie ich finde.

    Fakt ist, Karl und seine Reisebegleitung hätten 46 kg Freigepäck gehabt. Abgesehen von der arbeitschutzrechtlichen Maßnahme, dass ein Koffer nicht über 32 kg wiegen darf, ist es gelinde gesagt unüblich, einen Koffer mit Gebühr zu belegen, wenn die Pax de facto noch 20 kg unter der Freigepäcksgrenze liegen ... ich meine, "kundenunfreundlich" ist noch reichlich höflich formuliert!

    :shock1: :?

    Von wegen bei Hitze viel trinken! Mann schwitzt nach 5 Bier und 8 Schnäpsen immer noch ...
  • dreckbacke
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 1047
    geschrieben 1277765638000

    @vonschmeling

     

    die Freigepäcksgrenze der BA in der ECO  liegt genau bei 46 kg bei 2 PAX (23kg pro Person).

    Die 32 kg sind nur das maximal zulässige Gewicht eines Koffers -hierbei muß aber schon Übergepäck zu der Freigepäcksgrenze 23 kg gezahlt werden.

    Und einen Koffer mit mehr als 23 kg zu beladen und dafür den anderen um die überschrittene Menge zu reduzieren - das hat früher am Check Inn nie jemand interressiert. Heute ist es leider eine willkommene Zusatzeinnahme der Airlines - wie es Karl eben passiert ist.

     

    Grüßle Ralf

    Meine aktuelle Flugstatistik: 706 838 km oder 936 h Flugzeit bei 241 Flügen
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!