• ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1227558941000

    Hallo,

    also nur irgendein Kommentar geschrieben; ohne jegliches fundiertes Wissen. :frowning: Denn wären das vorhanden, würdest Du irgendetwas belegen können. Eins ist mir jedenfalls klar - Freunde werden wir so sicher nicht.

    Interessant wäre aber, ob wirklich jemand irgendetwas Sinnvolles und vor allem irgendwelche Fakten beisteuern kann. Denn Meinungen brauche ich, so wie die Frage hier gestellt ist, sicher keine!

    Bei diesem Thema kann es nämlich nur um belegbare Fakten gehen. Und sicher wird keine Fluggesellschaft, wegen Ihrer Piloten ein Einflugverbot bekommen, so lange diese eine gültige Lizenz haben.

    Gruß

    Berthold

  • WonderfulNZ
    Dabei seit: 1189296000000
    Beiträge: 2513
    gesperrt
    geschrieben 1227559330000

    In einem Forum wird es schwer sein, nur Fakten zu hören....hier geht es um Meinungen, auch wenn es welche sind die dir nicht passen.

    Aus Freundschaft wurde Liebe und aus Liebe wurde Hass! Nun sitz ich 1.000 km entfernt von dir, schaue aufs Karibische Meer und DU bist nicht da :(
  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1227560159000

    Hallo,

    Klar geht es hier um Meinungen. Aber wenn die nur auf "mag ich nicht, weil ich es nicht mag" beruhen, dann kann jeder hier gerne darauf verzichten. Wenn ich keinerlei Fakten dazu beisteuern kann, dann muß ich doch nicht unbedingt schreiben.

    Egal was es ist. Sei es Hörensagen, eigene Erfahrungen, belegbare Fakten, oder was auch immer. Wenn aber gar nichts als Begründung kommt, dann mag ich die Meinung nicht, weil Sie durch nichts erklärt wird. Völlig egal wie diese ausfällt, oder ob mir diese passt.

    Mit nur "mag ich nicht" kann man auch keinerlei Diskussion führen. Folglich wird der Beitrag dadurch völlig wertlos. Nur dagegen wehre ich mich!

    Denn was hat der Vergleich einer thailändischen (und kambodschanischen) Airline mit der einer indonesischen und burmesischen zu tun, die absolut keinerlei Schnittpunkte aufweisen, außer daß alle vier Fluggesellschaften aus Asien stammen?

    Gruß

    Berthold

  • SQ325
    Dabei seit: 1122854400000
    Beiträge: 52
    gesperrt
    geschrieben 1227616941000

    @ADEgi sagte:

    Hallo,

    Klar geht es hier um Meinungen. Aber wenn die nur auf "mag ich nicht, weil ich es nicht mag" beruhen, dann kann jeder hier gerne darauf verzichten. Wenn ich keinerlei Fakten dazu beisteuern kann, dann muß ich doch nicht unbedingt schreiben.

    Egal was es ist. Sei es Hörensagen, eigene Erfahrungen, belegbare Fakten, oder was auch immer. Wenn aber gar nichts als Begründung kommt, dann mag ich die Meinung nicht, weil Sie durch nichts erklärt wird. Völlig egal wie diese ausfällt, oder ob mir diese passt.

    Mit nur "mag ich nicht" kann man auch keinerlei Diskussion führen. Folglich wird der Beitrag dadurch völlig wertlos. Nur dagegen wehre ich mich!

    Denn was hat der Vergleich einer thailändischen (und kambodschanischen) Airline mit der einer indonesischen und burmesischen zu tun, die absolut keinerlei Schnittpunkte aufweisen, außer daß alle vier Fluggesellschaften aus Asien stammen?

    Gruß

    Berthold

    Lieber Berthold,

    ich will keinen Streit vom Zaun brechen. Aber wer in die Runde fragt, sollte damit rechnen eine Antwort zu bekommen die einem nicht passt. Des weiteren habe ich dir mit Quellenangabe ein Statement abgeliefert.

    Meine persönliche Meinung habe ich extra hervorgehoben. Wo liegt nun dein Problem? Freunde suche ich mir auch generell auch woanders ;)

    Lieben Gruß

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1227618689000

    Hallo,

    mein Problem besteht darin, daß hier ein Statement zur genannten Airline kommt. Jedoch keinerlei Statement zu den von Dir genannten Fluggesellschaften. Denn laut der schwarzen Liste ist der nachgefragten Airline ein Subcharter ausdrücklich erlaubt.

    Wenn nun die Bangkok Airways in Deinem persönlichen Statement mit Gesellschaften wie der Adam Air und der Air Mandalay verglichen wird, von denen eine ja nicht einmal mehr existent ist, dann wüsste ich schon gerne warum. So lange Du da aber keinerlei Zusammenhänge herstellen kannst, hat das Ganze aber keinen Wert.

    Ich gestehe Dir ja Deine Meinung zu, doch auf irgendetwas muß Diese doch fundiert sein. Dies wüsste ich halt gerne, denn mit einer gefühlten Abneigung kann ich leider nichts anfangen.

    Daher nochmals die Bitte darum, auch an Andere, hier etwas beizutragen. Denn die Siem Reap erhält ja das Einflugverbot, zu dem wir auch den Text kennen. Für die Bangkok Airways als Muttergesellschaft bestehen jedoch keinerlei Beschränkungen und bisher war mir diese Airline auch als äußerst solide bekannt. Jedenfalls habe ich noch nie etwas nachteiliges gehört, oder gelesen.

    Und weil mir das Ganze doch etwas komisch vorkommt wüsste ich halt gerne, ob Jemand hierzu genauere Informationen hat, als das, was in der Begründung für dieses Einflugverbot steht.

    Gruß

    Berthold

  • SQ325
    Dabei seit: 1122854400000
    Beiträge: 52
    gesperrt
    geschrieben 1227625947000

    Überflüssiges Zitat entfernt!

    @ADEgi

    So, um diese sinnlose Diskussion mit dir zu beenden will ich noch eins zu denken geben. Foren sind Diskussionsgrundlagen und führen meistens nicht bis zum letzten Beweis so wie du es gerne hättest. Hier geht es um Meinungen, die zum großen Teil subjektiv sind. Ich könnte jetzt von den 3000 Posts die du geschrieben hast mindesten 5 posten, die rein deine subjektive Meinung abbilden.

    Also bitte lass mir auch meine, vielen Dank lieber Berthold. Antworten werde ich jetzt nicht mehr, sondern nur noch schmunzelnd mit lesen ;)

    Einen schönen Tag noch

    Quelle Wiki zum Thema Bangkok Airways.

    Am 21. November 1990 stürzte eine de Havilland Canada DHC-8-103 auf dem Weg von Bangkok nach Koh Samui kurz vor der Landung in eine Kokosnussplantage auf Koh Samui. Die Piloten flogen verwirrt durch einen misslungenen Landeversuch in ein Unwetter, wo sie die Orientierung verloren. Alle 38 Insassen, davon 33 Passagiere, verloren ihr Leben.[1]

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1227626793000

    Hallo,

    nein ich war noch nicht in Südostasien und die Chance, daß ich jemals dorthin komme ist auch relativ gering. Mich interessiert es auch wegen meiner Kunden und weil ich bei der ganzen Sache die Logik nicht so ganz verstehe.

    Denn wie gesagt ist die Muttergesellschaft bisher eine Airline mit, soweit mir bekannt, tadellosem Ruf. Daher wundert mich die Einschätzung der zuständigen Stellen der EU. Folglich wäre es für mich interessant zu wissen, ob sich hier irgendwelche Dinge verändert haben. Zum Beispiel die Besitzverhältnisse, oder andere Parameter.

    Exakt darum möchte ich mehr wissen. Rein prophylaktisch und aus Neugier. Denn wenn mir etwas nicht logisch erscheint, dann möchte ich gerne mehr darüber erfahren.

    Gruß

    Berthold

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1227628511000

    @SQ325 sagte:

    Aber wer in die Runde fragt, sollte damit rechnen eine Antwort zu bekommen die einem nicht passt.

    Hast Du doch. Also leb damit! ;)

    Subjektive Meinungen sind selbstverständlich wichtig und erwünscht. Und nachdem Du ja jetzt geschrieben hast, dass es sich bei deinen Beiträgen in diesem Thread um subjektive Meinungen ohne fundierte Informationen handelt, ist ja auch alles klar.

    Hier schreiben manchmal auch Leute mit Flugangst, die in GAR KEINEN Flieger steigen. Auch diese Meinung ist ok, nur hat sie als Empfehlung für andere überhaupt kein Gewicht. ;)

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1227631412000

    @SQ325 sagte:

    Quelle Wiki zum Thema Bangkok Airways.

    Am 21. November 1990 stürzte eine de Havilland Canada DHC-8-103 auf dem Weg von Bangkok nach Koh Samui kurz vor der Landung in eine Kokosnussplantage auf Koh Samui. Die Piloten flogen verwirrt durch einen misslungenen Landeversuch in ein Unwetter, wo sie die Orientierung verloren. Alle 38 Insassen, davon 33 Passagiere, verloren ihr Leben.[1]

    Danke mal für die Info,

    Fakt ist aber, daß die Airline seit 18 Jahren ohne weiteren Totalverlust fliegt. Das schafft auch nicht gerade jeder. Zum Vergleich die Swiss/Swissair/Crossair schafft das gerade einmal 6 Jahre. Im gleichen Zeitraum - den letzten 18 Jahren - hatte die Gesellschaft drei Totalverluste, viele Zwischenfälle und unter anderem eine Landung ohne Sprit! Auch ganz nett. Selbst wenn ich hier die größere Flotte rechne, so sieht die Bangkok Airways sicher nicht schlechter aus. Rein auf die Unfälle gerechnet.

    Hier mal ein Beispiel von mir:

    DATE: 10.07.2002 LOCAL TIME: 20:35 LOCATION: Werneuchen AP / Germany AIRLINE: Swiss - Swiss International Air Lines TYPE: Saab 2000 REGISTRATION: HB-IZY C/N: 2000-047 Age: 5 years + 2 months OPERATION: ISP FLIGHT: Basle -> Hamburg (LX 850) OCCUPANTS: 16 pax + 4 crew FATALITIES: 0 INJURIES: 2 pax DAMAGE TO AIRCRAFT: minor/substantial (PHOTO Series) Due to voilent thunderstorms with heavy rain and strong winds, the aircraft was diverted from HAM to Bremen and then to Berlin, but airports there were all closed. The aircraft then eventually ran out of fuel as weather conditions elsewhere prevented a landing and the pilots carried out a forced landing on a small airfield north of Berlin with no (or limited) engine power. On landing, the main gear collapsed resulting in significant damage.

    Nur damit wir uns nicht falsch verstehen. Mit der Swiss würde ich fliegen, allerdings erst wieder, seit sie von der LH übernommen wurde. Davor hätte mich einige Jahre niemand an Bord der Airline bekommen. Auch nur eine Meinung, aber eine belegbare!

    Gruß

    Berthold

  • wolfmisc
    Dabei seit: 1207440000000
    Beiträge: 538
    geschrieben 1227639998000

    @SQ325

    Selbstredend darf jeder seine persoenliche Meinung vertreten. Und es steht Dir frei, welche Airline Du magst oder nicht.

    Aber mit der Sachlichkeit muss ich ADEgis Seite vertreten. Eine seit Jahren gutbeleumdete Fluggesellschaft mit einigen anderen asiatischen, durchaus nicht renommierten, zu vergleichen, ist aeusserst unsachlich.

    Der einzige Unfall der Bangkok Air vor 18 Jahren fand statt, als diese ziemlich neu und im Aufbau war und zudem nur mit wenigen alten Turboprop-Maschinen flog. Unter uns gesagt waere ich damals auch nicht mit dieser Airline geflogen. Seit einer Reihe von Jahren hat sich dies jedoch grundlegend geaendert, was das Fluggeraet und auch die Piloten-Ausbildung etc. anbetrifft.

    Die Beitraege werden schliesslich von vielen Leuten gelesen und durch solche wie Deinen werden einige Frischlinge unnoetig verunsichert.

    Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Kaestner
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!