• Tangomaus
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 3908
    geschrieben 1170435095000

    Hallo!

    Seitdem wir ohne die Kinder verreisen, buchen wir nur noch Ü/F oder nur Übernachtung mit Selbstverpflegung, und das am liebsten in Appartements. Den ganzen Hoteltrubel brauche nicht, Animation schon gleich gar nicht. Wir mögen es gern unabhängig zu sein, und mir nicht vorschreiben zu lassen, wann ich Essen gehen soll.

    Mit Kindern geht das wahrscheinlich mehr ins Geld, als ein Pauschal-urlaub.

    13.8. - 19.8 Steiermark, 15.10 - 13.11. Gran Canaria
  • Bifi44
    Dabei seit: 1106956800000
    Beiträge: 583
    geschrieben 1170439496000

    @ ixy

    Als ich deinen Beitrag las überfiel mich ein Gedanke; wer bezahlt?

    Du oder dein Partner?

    Wer läßt sich verwöhnen? Du?

    So ein paar Gedanken eines Ehemannes?

    MfG Rainer

    Non Je ne regrette rien (Edith Piaf)
  • pikascho
    Dabei seit: 1149206400000
    Beiträge: 251
    geschrieben 1170447633000

    Hallo zusammen,

    bei uns kommt eigentlich nur ein Hotelurlaub mit Service und Verpflegung in Frage, ansonsten kann ich gleich zu Hause bleiben und habe es da wahrscheinlich bequemer. Im Urlaub möchte ich mich einfach an den gedeckten Tisch setzen und immer ein sauber geputztes Zimmer vorfinden mit gemachten Betten. Eine Ferienwohnung käme evtl. nur in Frage, wenn man dann immer zum Essen geht, was sich dann aber nicht mehr rechnet, dann wird`s auch richtig teuer. Und das Frühstück müsste man sich immer noch selber machen. Irgendwie kann man da ja nie richtig abschalten, muss sich dauerend um`s Einkaufen kümmern, oder auch mal zwischendurch die Wohnung etwas putzen.

    Grüßle pikascho

  • Ixy
    Dabei seit: 1096675200000
    Beiträge: 189
    geschrieben 1170459961000

    @Bifi44: Wir zahlen beide und lassen uns beide verwöhnen. Im Ferienhaus würde ich auch mitzahlen und nur mein Mann würde verwöhnt werden... irgendwie ungerecht meiner Meinung nach...

    Gedanken einer Ehefrau!

  • Bifi44
    Dabei seit: 1106956800000
    Beiträge: 583
    geschrieben 1170487851000

    @ixy

    Alles klar!

    Du hattest in der Ich Form geschrieben und explizit deine Tätigkeit im Haushalt hervorgehoben; dies hatte mich zum Posting getrieben.

    Aber leider habe ich im ersten Post die Smilies vergessen ;) ;)

    MfG Rainer :D :D

    Non Je ne regrette rien (Edith Piaf)
  • Soluna81
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 957
    geschrieben 1170500877000

    Bin ich froh dass mein Freund am kochen Spaß hat hat, und auch mit mir putzt. Anders würde ich es mir garnicht gefallen lassen. Wenn beide arbeiten gehen, sehe ich das als selbstverständlich. :bulb:

  • puffel
    Dabei seit: 1095724800000
    Beiträge: 1058
    geschrieben 1170506334000

    Wir wechseln das gerne ab!

    Ein Jahr lang in einer richtig tollen 5* AI Anlage, das nächste Jahr in einem Bungalow!

    Der Bungalow Urlaub war bis jetzt immer traumhaft schön! Mein Mann erledigt das Brötchen-Holen am Morgen, wir haben die Saeco Maschine mit, damit muß man nicht einmal Wasser für den Kaffee kochen, und der Rest ist Urlaub.

    Wir gehen ausnahmslos Abendessen, Kaffee trinken, Eis essen... Es wird im Urlaub nicht gekocht, geputzt oder wahrscheinlich noch gewaschen.

    Wir haben halt mehr Strandhandtücher mit, die dreckigen kommen sofort in den "Dreckwäschekoffer", die berühre ich erst daheim wieder.

    Wir nehmen uns allerdings auch eine Putzfrau und den Bettwäscheservice, somit habe ich keinerlei Verpflichtungen. In der Zeit, die ich mir hiermit "spare" gehe ich lieber mit der Tochter an den Strand, fahre mit dem Rad umher und genieße das LEben.

    Wenn es nach unserer Tochter geht (7J.), dann käme für sie nur ein Urlaub im Bungalow in Frage, da sie dort doch etwas freier ist als in einem Hotel.

    Der Vorteil für uns ist auch der, daß wir abends noch gemütlich bei einem Gläschen Wein auf der Terrasse sitzen, wenn die Kleine bereits schläft. Im Hotel gehen wir da alle zusammen aufs Zimmer, da ich es nicht möchte, wenn sie alleine am Zimmer sein müsste.

    Den Winterurlaub verbringen wir aber ausnahmslos in einem Hotel, da dieser Urlaub nur 1 Woche dauert, sehe ich nicht ein, diesen auch noch in einer Ferienwohnung zu verbringen.

    Es hat alles seine Vor- und Nachteile, aber dieses Jahr wurde wieder der Bungalow gebucht ;)

    Neid muss man sich hart erarbeiten!
  • ivy1974
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 652
    geschrieben 1170527833000

    @'annette1967' sagte:

    wie sind eure erfahrungen? bevorzugt ihr pauschalurlaub oder wohnt ihr lieber wie zu hause. welche für und wieder gibt es eurer meinung nach? meine frage richtet sich besonders an die familien mit kindern...

    danke und tschau

    Wir waren ein paar Mal mit unserer Tochter (jetzt 3) in schönen Hotels und auch ein paar Mal in Fewos.

    Wir bevorzugen die Ferienwohnungen. Gerade mit Kind/Kindern hat man hier doch mehr Freiheit und Raum.

    3 x waren wir in Hotels, hatten aber auch jedes mal 2 Räume (entweder als J-Suite oder als Familienzimmer. Dennoch fühlten wir uns beengt, mussten abends und zur Mittagszeit sehr ruhig sein, damit unsere Tochter schlafen konnte. Abends blieb eigentlich nur der Balkon, um dort mal ein Glas Wein zu trinken. Genuss war nur das mal "bedient zu werden" und das leckere Essen, dass man nie selbst kochen musste.

    Ganz anders der Urlaub in den Fewos, hier hatten wir Platz, einmal hatten wir auch einen tollen Pool (das war ganz besonders schön) und man konnte sich benehmen/fühlen wie zuhause. Uns hat es nichts ausgemacht, dass wir das Frühstück selbst zubereiten mussten, dafür haben wir es auch lange und ausgedehnt auf der Terasse genossen. Abends gabs entweder auch ein leckeres, gemeinsam gekochtes Essen, im Freien oder sind Essen gegangen.

    Ich kanns Euch empfehlen, probierts aus :D

  • Kessy05
    Dabei seit: 1115078400000
    Beiträge: 760
    geschrieben 1170685225000

    Hallo

    Wir haben früher auch Ferienhäuser gebucht. Mit "Anhang" ist es eben viel besser.

    Mit Anhang meine ich ganz früher meinen Sohn und seit 6 Jahren 3 große Hunde ! Mit Kind und Hunden ist es eben nicht leicht.

    Aber seit 3 Jahren mache ich da nicht mehr mit. Kochen, putzen,waschen,Betten machen,einkaufen......das habe ich auch Zuhause, mit mehr Komfort.

    Heute ist Sohnemann 18 Jahre und die Hunde gehen in eine Hundepension. Mein Mann und ich lassen uns dann immer schön verwöhnen im Hotel. Anders würde ich es nicht mehr wollen.

    Letztes Jahr gabs dann auch mal eine kleine Ausnahme...Yachtcharter in Holland... allerdings habe ich da nicht gekocht, jeden abend waren wir in irgendeinem Hafen essen. Billiger als Pauschal im Hotel war es aber nicht ! :?

    Viele Grüße
  • puffel
    Dabei seit: 1095724800000
    Beiträge: 1058
    geschrieben 1170685673000

    @ Kessy05:

    ja, billiger ist ein Urlaub in einer Ferienwohnung/Bungalow/Mobilehome nicht, da kann ich Dir zustimmen.

    Aber wieso kochst, putzt, wäschst usw. Du im Urlaub??????

    Wie ich schon geschrieben habe, das ist bei uns im Urlaub komplett tabu!

    Man kann ja schön in einer Ferienwohnung/Bungalow etc. wohnen, aber dafür trotzdem die Annehmlichkeiten eines Restaurants, Cafes, Putzfrau usw. genießen!

    Ich fühle mich im Bungalowurlaub nicht "schlechter" oder weniger verwöhnt als im Hotel. Im Gegenteil, ich bin sogar relaxter, da ich den ganzen Tag nach meinem Rhythmus leben kann.

    Manche Leute meinen oft auch niveaulos: "Aha, schon wieder kein Hotel, Ihr habt aber wirklich kein Geld... bemitleidenswert"

    Unsere Urlaube sind eigentlich nie billig, egal wo und wie wir ihn verbringen, aber vom Lebensgefühl und der (gefühlten) Freiheit kommt für uns alle 2 Jahre nur ein Urlaub im Mobilehome bzw. einem Bungalow in Frage. (Ohne kochen, putzen, waschen...)

    Neid muss man sich hart erarbeiten!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!