• Cecily
    Dabei seit: 1187136000000
    Beiträge: 76
    geschrieben 1281970627000

    @mallorcaichliebdichHabe ich das jetzt richtig verstanden, dass 12fly nichts von dem Magen-Darm-Vorfall im Mare Palace weiß bzw. wusste?

  • Elke28
    Dabei seit: 1281830400000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1281972407000

    Überflüssiges Zitat lt. Forenregeln entfernt ! Ein @ + Name reicht

    vollkommen aus, wenn man auf einen Beitrag auf der gleichen Seite

    antwortet !

    Hallo,

    mir fehlen ja die Worte.

    Das ist ja wohl der Hammer. 1-2 Fly weiß sehr wohl von den Vorfällen. Die haben auf der Krisensitzung massenhaft die Meldebögen für Urlaubsmängel ausgegeben. Diese wurden dann alle von Frau Spiegel (die Reiseleiterin von 1-2 Fly im Hotel KMP) unterschrieben. Der Herr von Tui sagte mir persönlich, dass Tui und 1-2 Fly eigene Leute im Hotel hatten, die nochmals Wasserproben entnommen hätten. Auf diese Ergebnisse warten wir ja bis heute. Außerdem haben mir mehrer Gäste erzählt, dass sogar RTL vor Ort war und hat einige der Gäste interviewt und auch gefilmt. Ich habe Kopien von den Warnhinweisen, die der Reiseveranstalter 2 Tage lang an der Rezeption ausgestellt hatte, und die dann noch an der Infotafel bei der Reiseleitung hingen als wir wegfuhren. Ich gebe heute die ganzen Unterlagen an mein Reisebüro.

  • cgerman
    Dabei seit: 1281916800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1281972805000

    Meine Frau und mich hat es auch erwischt. und das auf der Hochzeitsreise. War echt nicht schön. Wir haben 4 Tage flach gelegen. Jetzt wollen wir mal schauen ob wir vom Veranstalter eine Entschädigung bekommen.

     

    Gruß an alle,

     

    ps. Wir bekamen übrigens antibiotika und uns geht es schon wieder besser.

  • mallorcaichliebdich
    Dabei seit: 1211932800000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1281973952000

    Überflüssiges Zitat lt. Forenregeln entfernt ! Ein @ + Name reicht

    vollkommen aus, wenn man auf einen Beitrag auf der gleichen Seite

    antwortet !

    Hallo Cecily,

    stimmt du hast mich richtig verstanden. Da wir ja am Samstag fliegen möchte ich ja sicher gehen, dass dann die Epidemie vorbei sein wird. Weiß wie schlimm eine derartige Erkrankung ist und muss das auch nicht nochmal haben.

    Also habe ich gestern bei 1-2-fly angerufen, war natürlich niemand zu erreichen, da ja Sonntag war. Da es mir keine Ruhe ließ, hab ich hier bei holidaycheck angerufen, da wir hier gebucht haben. Die Dame am Telefon versprach mir, sich heute morgen mit 1-2-fly in verbindung zu setzen und das ganze für mich zu kläre bzw. zu untersuchen.

    1-2-fly hat ihr derartige Vorfälle nichts bestätigt und weiß somit von nichts. DEs Weiteren meinte 1-2-fly, wenn so etwas im Hotel vorgekommen wäre, hätte die Reiseleitung vor Ort dass direkt an den RV weitergleitet.

    Mensch langsam bin ich also echt sehr verunsichert Samstag zu fliegen, ahb mich doch so gefreut. Wäre ich nicht vorbelastet und wüsste, wie furchtbar ein solcher Virus o.ä. ist, dann würde ich es vll auch gelassener sehen.

    Probiere gleich nochmal bei 1-2-fly persönlich anzurufen. Das lässt mir keine Ruhe.

    LG

     

    P.S.: Ist es einem von euch möglich den Ausbruch der ERkrankungen ungefähr terminlich festzulegen, so dass ich ungefährt abschätzen könnte, ob vll jetzt wieder alles überstanden sein könnte? Das wäre lieb, Danke für eure Mithilfe.

  • mallorcaichliebdich
    Dabei seit: 1211932800000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1281974727000

    So habe neue Info von 1-2-fly.

    Am 6.8. ging die letzte Meldung von Magen-Darm-Erkarnkung ein. Ursache ist weiterhin unbekannt. Also will ich nun hoffen dass innerhalb der letzten 2 Wochen alle Viren verschwunden sind. Also die Info, dass 1-2-fly von nicht weiß ist somit nicht korrekt gewesen. War wohl besser nochmal selbst anzurufen. Sehr nette u verständnisvolle Ansprechpartnerin. Hoffe jetzt wird alles gut...

    Euch allen einen schönen Tag!

  • Hoffy386
    Dabei seit: 1281916800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1281987864000

    Also wir waren auch im kalithea Horizon Royal(31.7-12.8),hatten auch durchfall+Erbrechen,reiseleitung von 1,2 fly vor ort war total unfähig,der ist alles egal.

    Die Leute vom Hotel selber waren aber trotz der etwas verzwickten lage sehr freundlich und hilfsbereit,und besorten uns auch einen artz.Als wir abreisten hatten wir gleich am nächsten tag einen Termin bei unserem Hausarzt,welcher gleich stuhlproben nahm.Heute erhielten wir das ergebniss,es handelt sich um den NOROVIRUS.

  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7072
    Verwarnt
    geschrieben 1282032694000

    @cgerman sagte:

    Meine Frau und mich hat es auch erwischt.

     ps. Wir bekamen übrigens antibiotika und uns geht es schon wieder besser.

    @cgerman

    wenn es tatsächlich das Norovirus ist/war (wie Hoffy386 gestern schrieb), war Eure Behandlung mit Antibiotikum einfach nur fahrlässig und falsch, sie hätte im schlimmsten Fall die Beschwerden noch verschlimmern können! Gegen Viren haben Antibiotika keinerlei Wirkung, im Gegenteil, sie greifen auch gesunde Bakterien in der Darmflora an, können zu allergischen Reaktion, Resistenzen u.ä. führen. Das es Euch wieder besser geht, liegt wahrscheinlich alleine an der Tatsache, dass die Erkrankung im Normalfall nach ein paar Tagen, beim ansonsten gesunden Menschen, wieder abklingt. Auch die Einnahme von Imodium ist nicht immer hilfreich. Der darin enthaltene Arzeneistoff Loperamid schränkt lediglich die Darmtätigkeit ein, besser ist, das Virus auf natürlichem Wege auszuscheiden und den Flüssigkeitsverlust mit Elektrolyten aufzufüllen (oder eben auch, wie bereits gesagt, Cola, Salzstangen und Bananen)

    Hier einmal die typischen Beschwerden und Symptome des Norovirus: klick

    und das sagt der Netdoktor dazu: klick

    Trotz Hygiene (Duschen, häufiges Händewaschen, etc.) ist eine Ansteckung bei großer Menschenansammlung auf einer Stelle über einen längeren Zeitraum (z.B. Kreuzfahrtschiffe, Hotelanlagen, Krankenhäuser) leider nie ganz zu vermeiden,

    allen betroffenen Urlaubern gute Besserung

    Gruß Peter

    PS: die Erkrankung mit dem Norovirus ist in Deutschland nach §7 Infektionsschutzgesetz namentlich meldepflichtig

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • Cecily
    Dabei seit: 1187136000000
    Beiträge: 76
    geschrieben 1282033063000

    Schon lustig, dass der griechische Arzt Cola (wegen Zucker) und Bananen (wegen Obst) verboten hat   :?

    Na beim Virus gibt es kein Geld zurück, das hat uns TUI mal direkt verklickert...

  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7072
    Verwarnt
    geschrieben 1282035736000

    ...und andere Ärzte haben ein Virus mit Antibiotum behandelt :?

    ob es von der TUI oder 12fly im Fall des Auftretens einer Viruserkrankung in den Kalitheahotels Geld zurück gibt oder ob es ein Reisemangel ist, wäre vielleicht hier im Forum unter Reiserecht zu erfahren oder ggf. zu posten,

    Gruß Peter

    editiert: die Bananen enthalten viel Kalium, Kalium ist das wichtigste positiv geladene Teilchen (Kation) in der Zelle. Es ist daher entscheidend für das sogenannte Membranpotential der Zellen. Das eine elektrische Spannung die sich zwischen dem Zellinneren und dem Raum außerhalb der Zelle ergibt. Diese wiederum ist für die Weiterleitung von Nervenimpulsen, für den Herzrhythmus und für die Muskelarbeit wichtig.

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7072
    Verwarnt
    geschrieben 1282041085000

    ...für alle Betroffenen der Erkrankung in den Kalithea Hotels habe ich hier mal die Frankfurter Tabelle als Richtwert für eventuelle Schadensersatzansprüche verlinkt. Erkrankung als Reisemangel habe ich darin leider nicht gefunden. Es gibt desweiteren die weniger bekannte Kemptener Reisemmängeltabelle mit Gerichtsurteilen, unter Punkt 6c -Erkrankung- stehen drei Urteile zum Thema,

    nochmals "Gute Besserung"

    Gruß Peter

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!