• Nadilin
    Dabei seit: 1158192000000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1291963222000

    Hallo an alle,

     

    ich hoffe ich bin hier richtig mit meinem Thema...

    Wir suchen auf diesem Weg noch Urlauber die in der Zeit vom 16. bis 31. Juli 2010 in der Ferienanlage Elenite ( Villas Elenite Beach und umliegende Hotels ) Urlaub gemacht haben. Wir haben den Reiseveranstalter wegen des erlebten Horror dort verklagt und wollen noch mit weiteren betroffenen in Kontakt treten, da uns Alltours nun die Tatsachen verdreht ( z.B. das der " Stromausfall " ja jedes Jahr wäre und es sogar im Katalog stände...was gar nicht stimmt usw usw usw )

    Vielleicht melden sich Betroffene bei mir und wir können noch gemeinsam etwas gegen Alltours tun...

     

    Wäre schön

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1291969914000

    .......wenn es im Katalog steht, wird es eingehalten, selbst wenn sie den Strom selbst abschalten müssen, gelle :p Nein ehrlich, ich fasse es nicht! Stromausfall ist mit Sicherheit nicht angenehm, aber den Veranstalter verklagen? Für Unwetter steht wahrscheinlich demnächst Petrus vor Gericht. Oh man :shock1:

  • eomer71
    Dabei seit: 1152576000000
    Beiträge: 943
    geschrieben 1291971009000

    Ich selbst lag im Clinch mit meinem RV nach der diesjährigen Reise. Dies betraf aber nicht den Stromausfall, den ich mitgemacht habe. Man kann dabei von höherer Gewalt ausgehen und da ist rechtlich wenig Freiraum. Warum auch? Der RV und das Hotel können dagegen ja nichts machen.

    2004 - 2014...10 Jahre Bulgarien...
  • Bulgarienfan
    Dabei seit: 1091923200000
    Beiträge: 2713
    geschrieben 1291975959000

    Klar ist Stromausfall sehr häufig höhere Gewalt, wie vermutlich auch in diesem Fall. Aber Alltours könnte hier ein argumentatives Eigentor geschossen haben. Wenn nämlich der Stromausfall regelmäßig jedes Jahr vorkommt, dann könnte man sehr wohl Gegenmaßnahmen verlangen, etwa einen eigenen Generator im Hotel.

    Gruß

    Manfred

    Einmal Bulgarien - immer Bulgarien! Once in Bulgaria - forever in Bulgaria! Веднъж в България – завинаги в България! Однажды в Болгарии – навсегда в Болгарии!
  • Urlauber61
    Dabei seit: 1140134400000
    Beiträge: 1992
    geschrieben 1291977048000

    Im Katalog war bestimmt nicht von regelmässigen Stromausfällen die Rede, sondern eine Wischiwaschi-Formulierung wie z.B. es muss mit gelegentlichen Stromausfällen gerechnet werden. Auch für mangelhaften Service in den Hotels hat man vorgesorgt und in den Katalogen darauf hingewiesen, dass dem Personal z.T. die Erfahrung fehlt. Und dass das gebuchte Hotel in der Vor-oder Nachsaison später öffnen oder eher schliessen kann und man anderweitig untergebracht wird, steht natürlich auch drin.

    Aber es fehlen noch Warnhinweise, dass ungeschütztes Sonnenbaden zu Sonnenbrand und der Verzehr von ungewaschenem Obst zu Durchfall führen kann.

  • rock_roland
    Dabei seit: 1222473600000
    Beiträge: 356
    geschrieben 1291985084000

    Bulgarienfan sagte:  ... Gegenmaßnahmen verlangen, etwa einen eigenen Generator im Hotel

    Du meinst sicher ein kleines Kraftwerk. Da höre ich doch gleich wieder die erhobenen Stimmen wegen ruhestörenden Lärms und entgangener Urlaubsfreude wenn alle Hotels die Notversorgung hochfahren.

     

    Allerdings fürchte ich wird der Streitfall ausgehen wie das strichwörtliche Nürnberger Schießen. Wenn es denn vor den Richter kommen sollte, wird dieser einen Gütevorschlag unterbreiten. Dieser bringt dann vielleicht weniger als die Klägerseite für Anwalts- und Gerichtskosten zu bezahlen haben wird. Auch diese fließen in den Gütevorschlag im gleichen Verhältnis ein. Dann lieber gleich das 10 oder 15 Prozent Angebot des RV annehmen und Nerven sparen.

     

    Wie bereits im "Stromausfallthread" geschrieben; es wird schwer sein nachzuweisen, dass der RV mit dem Stromausfall seine vertraglichen Vereinbarungen nicht erfüllt hat (tatsächlich war das Netz wohl komplett überlastet, weil die Netzagentur nicht investiert hat, im Gegenzug argumentierte die Netzagentur evn hätte zu viele Verträge verkauft (!?) und ein Mast soll auch wirklich umgestürzt sein - höhere Gewalt also). Was bleibt ist der Umgang mit der entstandenen Situation. Hat das Hotel eine Notversorgung angeboten und zumindest die Gemeinschaftsräume beleuchtet, war das Personal "bemüht" und und und. Dann bleiben wahrscheinlich wirklich nicht mehr als die o.g. 10 bis 15 Prozent als Entschädigungssumme übrig. 

     

    und

     

    altes Sprichwort: Vor Gericht und auf hoher See ist man immer in Gottes Hand. Egal, was das Gesetz sagt, das Urteil fällt der Richter.

    Informiert mal über den weiteren Fortgang. Danke.

     

    MfG Roland

     

  • Nadilin
    Dabei seit: 1158192000000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1291986135000

    Danke schon mal für Eure Antworten. Der Stromausfall an sich wäre nicht so schlimm gewesen, wenn man mal ne Info deswegen vom Hotel bekommen hätte....

    Wir verklagen den RV wegen verdorbenen Essen durch den Stromausfall und den damit entstandenen Erkrankungen ( Durchfall mit 3 Tage Dauer und nötiger Infusion..aber kommt ja laut Arzt vom Klima....ha ha ha und Unfälle von Mann und Kind, verschimmelte Zimmer wo ein Allergiker die wahre Freude hat... ). Die Reiseleiterin hat alles bestätigt und den Beschwerdebrief unterschrieben...jetzt behaupten die Anwälte vom RV das alles gelogen wäre....das bringt einen auf die Palme... na ja am 10. Februar ist Gerichtstermin... also weiter abwarten....

  • Nadilin
    Dabei seit: 1158192000000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1291988686000

    Überflüssiges Zitat gem. Forenregeln entfernt!

    @urlauber61

    So hab den Katalog vor mir liegen...da steht NICHTS in Bezug auf Stromausfall drin. Waren schon das 5. Mal in Bulgarien, aber sowas wie dieses Jahr hatten wir noch NIE... Also sollten die Anwälte von Alltours mal Ihren Katalog besser kennen....

  • Urlauber61
    Dabei seit: 1140134400000
    Beiträge: 1992
    geschrieben 1292014737000

    Habe leider keinen Alltourskatalog da, nur Neckermann, TUI und BGtours. Manchmal steht was in den Reisehinweisen zum jeweiligen Reiseland oder als Hinweis im separaten Preisteil.

    Aber wenn du sagst, es steht bei Alltours nicht drin, auch nicht im Preisteil, glaube ich dir natürlich.

    Selbst wenn es dringestanden hätte, wenn natürlich das Essen wegen fehlender Kühlung ********** ist, geht natürlich schon mal gar nicht.

  • Nadilin
    Dabei seit: 1158192000000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1292063349000

    Sooo grad nen positiven Brief von unserer Anwältin bekommen.... Zeigt sich doch immer wieder das sich Hartnäckigkeit irgendwann auszahlt....Hoffe das die anderen Miturlauber von uns genauso viel Erfolg haben wie wir. Drücke einfach mal ganz fest die Daumen!!!

    Aber Alltours sollte grundlegend an dem Reiseangebot für Elenite was ändern...sonst will da irgendwann keiner mehr hin ( ausser die Engländer...die wurden ja mit Getränken während des Stromausfalls versorgt...während wir Deutschen uns selber versorgen mußten....OHNE WORTE )

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!