• Basileus
    Dabei seit: 1251763200000
    Beiträge: 36
    geschrieben 1310088066000

    hm, was ist zu tun?

    Wir würden gerne 3-4 Tage auf Safari... MM oder Tsavo, spielt für uns keine Rolle, wir kennen alle noch nicht :-) Wir sind übrigens gleich jetzt Mitte Juli in Kenia.

    Wir haben ein bisschen Schiss vor diesen Inlandflügen... Und in den MM zu fahren von der Diani Beach macht ja keinen Sinn...

    Was wäre denn so in etwa der Richtpreis bei einem lokalen Anbieter? Für 3-4 Tage im MM (inkl. Inlandflug halt) oder 3-4 Tage im Tsavo? Die Reise in den MM dürfte wohl einiges, vielleicht sogar um das doppelte teurer sein oder nicht?

    Danke schonmal für eure Tipps...

  • wichtl63
    Dabei seit: 1171324800000
    Beiträge: 225
    geschrieben 1310112360000

    Jambo Basileus

     

    Mara mit Flug, 2 Nächte ca. 700 Euro

     

    Tsavo O + W + Amboseli, 3 Nächte ca. 500 Euro

     

    Preise pro Person.

     

    Das mit dem Flug in die Mara ist nicht schlimm. Wir genossen es, man sieht

    viel, relativ geringe Flughöhe.

     

    Servus aus Wien, Wichard

    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt - Mahatma Gandhi
  • Basileus
    Dabei seit: 1251763200000
    Beiträge: 36
    geschrieben 1310177713000

    Vielen Dank für deine Info.

    Mara mit Flug für zwei Nächte, lohnt sich dass denn? Ich meine, bei Tsavo+Amboseli hätten wir eine Nacht mehr bzw. einen Tag mehr und würden erst noch einiges weniger bezahlen.

    Die Preise kommen übrigens bestens hin, wir haben einen lokalen Unternehmer angefragt, und der hat uns für Tsavo+Amboseli, 3 Nächte einen Preis von 550 Euro genannt. Ist aber "privat" also wir wären nur zu Zweit und müssen nicht teilen...

    Ich denke von daher ist der Preis sicherlich in Ordnung. Aber eben, sollen wir noch etwas drauflegen und auf eine Nacht verzichten, dafür aber in den MM "fliegen"? Wie sind denn die Chancen, die Big Five zu sehen in Tsavo+Amboseli?

    Danke auf jeden Fall schonmal wieder für alle Tipps und Infos!

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3272
    geschrieben 1310179144000

    Hi

    Ich würde in die Mara fliegen. Ja, 2 Nächte lohnen sich auf jeden Fall, der Flug dauert ca. 2 Stunden.

    Die Tsavo/Amboseli Kombination finde ich auch sehr schön, jetzt kommt das ABER ;-)

    - wenn diese Kombi dann nicht mit 3 Nächten, dann nehmt 1 Nacht im Amboseli mehr. Es lohnt sich sonst einfach nicht, die Fahrstrecken sind doch sehr lang, gerade der Schlenker in den Amboseli. Diese Zeit feht Euch bei den Gamedrives.

    Die Chancen die Big Five zu sehen hast Du überall, aber in der Mara ist sie am größten. Auch siehst Du die Tiere dort mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit sehr sehr nah.

    Anfragen würde ich auf jeden Fall auch mal die dritte Nacht, manchmal ist der Preissprung gar nicht mehr so hoch. Ich weiss nicht was Ihr Euch an Unterkünften vorgestellt habt, ich persönlich wähle gerne eine günstigere und bleibe dafür länger ;) Wir waren im Februar das erste mal im Aruba Mara Camp und wirklich begeistert. Es ist nicht so teuer, ein kleines und uriges Camp und absolut super. Bewertungen findest Du hier reichlich.

    Lg

    Stüppi

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1310211031000

    Jambo,

    okay, Safari ist immer schön, aber in der Mara habt ihr jetzt im Juli die beste Möglichkeit die berühmte Migration mitzuerleben und das hat natürlich schon was. In der Mara ist aktuell Hochsaison und dementsprechend viel los.

    So wie ich das verstanden habe, habt ihr das Hotel ja für die komplette Zeit durchgebucht und seid somit terminlich im Bezug auf die Safari einfach etwas flexibler. Fragt doch vor Ort nochmal nach.

    Bezüglich der Kombi Tsavo und Amboseli kann ich mich Stüppi nur anschließen. Sicher ist es günstiger und ihr habt eine Nacht mehr, ihr benötigt aber auch einiges an Zeit für die Transfers zwischen den einzelnen Parks und dann kommt ja noch immer das ein- und auschecken dazu.

    In der Mara habt ihr bereits auf dem Weg vom Airstrip zu eurer Unterkunft eine Pirschfahrt.

    Es ist nicht einfach, aber von der Vegetation her ist die Tiersichtung in der Mara auf jeden Fall einfacher, zudem findet man eine höhere Tierkonzentration und -vielfalt dort.

    Aber auch die Tsavos und der Amboseli haben ihren Reiz.

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • Basileus
    Dabei seit: 1251763200000
    Beiträge: 36
    geschrieben 1310428387000

    Hi Stüppi und Chrissy

    Danke nochmals für eure Infos. Ihr wisst ziemlich viel, doch leider bringt mich das nicht weiter, im Gegenteil :D

    Der lokale Anbieter meinte, in den Mara müssten wir schon 5-6 Tage...

    Ich werd ihn nochmal anfragen, was denn dort zwei Nächte kosten. Wir wollten eigentlich 650 Euro pro Person ausgeben... Ich weiss nicht ob das reicht für den Mara zwei Nächte, 3 schon gar nicht...

    Ansonsten meint ihr, wäre besser, nur die beiden Tsavos bei 3 Nächten?

    Danke nochmals und Gruss

    Basileus

  • wichtl63
    Dabei seit: 1171324800000
    Beiträge: 225
    geschrieben 1310455272000

    Jambo Basileus

     

    Ich kann Stueppi und Chrissy nur beipflichten.

     

    Waren voriges Jahr die Tour mit 3 Nächten in den beiden Tsavos und Amboseli. War eine klasse Safari, jedoch die Fahrerei würde ich mir so nicht mehr antun. Dann mindestens eine Nacht anhängen.

     

    Die Mara ist schon etwas ganz besonderes. Auch das von Stueppi erwähnte Camp.

    Es lohnt sich jedenfalls, auch für "nur" 2 Nächte.

    Waren heuer das zweite mal in der Mara, haben zwar noch immer nicht die Big 5 gesehen (gibts die überhaupt ??? :laughing:   ), aber es war wieder SPITZENKLASSE.

    Die von Chrissy erwähnte Migration gibt es halt nur in der Mara.

     

    Aber ganz egal für welche Safari ihr euch entscheidet. Ihr werdet etwas ganz tolles erleben.

     

    Servus aus Wien, Wichard

     

     

     

     

    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt - Mahatma Gandhi
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3272
    geschrieben 1310476874000

    Ganz ehrlich - wer immer es ist - der Anbieter, der Euch sagt Ihr müsstet 5-6 Tage in die Mara - der will eins: Geld verdienen! Natürlich ist das schick - kann aber für einige auch

    schon zu lange sein. Und 3 Tage, also 2 Nächte lohnen sich auf jeden Fall. Ihr fliegt in der Regel früh in Ukunda los, danach solltet Ihr aber zur Sicherheit nochmal speziell fragen.

    Für diesen Preis, vielleicht ein paar kleine Euros mehr müßtet Ihr in den günstigeren Camps die 2 Nächte bekommen.

    Ja, ansonsten würde ich den Tsavo Ost in Kombi mit dem Tsavo West nehmen.

    Lg

    Stüppi

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1310493191000

    Jambo,

    nun ja, für eine Nacht würde ich jetzt nicht unbedingt in die Mara, aber 2 Nächte lohnen schon. Wie gesagt, einfach nachfragen, aber die Verfügbarkeiten in der Mara sind währen der Hochsaison stark eingeschränkt und ich denke mal, dass es mit eurem Budget knapp werden könnte.

    Für die Tsavos kommt ihr aber auf jeden Fall hin - wie schon erwähnt - würde hier 2 Nächte Tsavo Ost und eine Nacht Tsavo West kombinieren. Eine Safari in die Tsavos ist auch ein unglaublich schönes Erlebnis und es ist nicht so, dass nur die Mara schön ist. Es gibt halt einige, die mit der Mara angefangen haben und dann von anderen Parks enttäuscht waren. Die Tiersichtungen sind in der Mara halt etwas leichter, aber auch in den Tsavos sind wunderbare Tiersichtungen möglich. Lasst euch einfach überraschen.

    Wie gesagt, fragt nach und vergleicht - der Kenyavirus hat einen schnell und es gibt nicht umsonst so viele, die wieder nach Kenya zurückkehren.

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3272
    geschrieben 1310496992000

    Das Budget sollte auch für 4 Nächte reichen, wenn es nicht gerade die dollsten Luxuscamps sein müssen. Dann könntet Ihr die Amboseli Alternative doch nochmal überlegen.

    Noch was - Du hast "lokaler Anbieter" geschrieben - Tipp: vegleicht die Preise und holt Euch auch Angebote von der Konkurrenz ein. Nicht selten liegen hier Welten zwischen den Preisen.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!