• juhre
    Dabei seit: 1203811200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1370866229000

    Hallo,

    wir fahren nach langer Zeit wieder nach Kenia. Safari werde ich diesmal vor Ort (Diani) buchen wollen. Ich habe alles mögliche im Internet durchgesucht inkl. 20.000 Beiträge, die sich mit der Frage befassen, ob man ein Safari in Deutschland oder vor Ort buchen soll. Alle sind einig, vor Ort wäre es günstiger. Kein einziger Mensch schreibt was man so bezahlen muß. Tsawo, Amboseli und Masai Mara sind Standards und die Preise bewegen sich wohl von.... bis... Nichts - gar nichts. Also wenn so ein Neuling vor Ort nach dem Preis fragt weiß sogar nicht, ob der genannte Betrag günstig ist oder umgekehrt eine Abzocke. Klasse Beratung. Einziges was man erlesen kann ist "es kommt drauf an".

    Wir haben vor 7 Jahren ein Big-Five Safari gemacht und bis jetzt weiß ich was ich bezahlt (und überbezahlt) habe.

    ambjgatsby

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3273
    geschrieben 1370868871000

    Meine eigenen Preise weiss ich auch noch ;-), aber aus gutem Grund kann man keine pauschalen Aussagen treffen.

    Reisezeit im allgemeinen spielt eine großen Rolle. Daneben bei Straßensafaris die Anzahl der Leute im Auto und welches Auto. Wichtiger Punkt - die Unterkünfte - von günstig bis rappelteuer alles vorhanden.

    Flugsafaris in die Mara: abhängig von Unterkunft und natürlich Reisezeitraum!

    Niemand hier besitzt eine Glaskugel :frowning: :frowning:   Es ist unmöglich sowas zu schätzen. Das hat mit Beratung nichts zu tun. Wie soll etwas geschätzt werden ohne Fakten zu haben??

    Wer vorher nicht selber Hand anlegt ist selber Schuld, sorry, aber das ist so. Jeder ist seines Glückes Schmied. JEDER kann hier in die Reisetipps schauen und seine Wunschsafari bei einigen Anbieter vor Ort anfragen. Da hast dann Preise und hast vor Ort Richtwerte.

    Gegenfrage: Wohin? Wie lange? Welches Auto? Welche Unterkuft? Wieviel Leute im Auto? Wann genau? Wenn Du diese Fakten hier schreibst wirst Du geschätzte ca. Preise bekommen.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27419
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1370869983000

    @Juhre,

    ich habe auch, auf Empfehlung hier im Forum, einige Safarianbieter angeschrieben und ziemlich schnell auf meine Fragen Emails als Antwort bekommen.

    Ich hatte die Parks angegeben und verschiedene Unterkünfte, die Personenzahl, Jahreszeit und natürlich die Länge der Safari. Danach konnte ich dann aussuchen. Selbst wenn du vor Ort buch willst, würde ich dieses so machen, denn dann kennst du wenigsten einen Richtwert für die Preise und siehst ob es sich gelohnt hat und für euch passt.

    LG

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3273
    geschrieben 1370902628000

    @ Juhre, versteh' das nicht falsch, hier hilft jeder gerne, aber es nützt keinem etwas unrealistische ca. Preise ohne jegliche Grundlagen hier zu posten. Es gibt Leute die machen die Tsavo/Amboseli Tour in 4 Tagen, andere bleiben 10 Tage. Flugsafaris in die Mara dasselbe in grün, kannst Du mit einer Übernachtung machen, einige bleiben eine Woche. Von den eigenen Ansprüchen an die Unterkünfte ganz zu schweigen.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3273
    geschrieben 1372015566000

    Die Migration hat begonnen :D , die ersten, immerhin schon ein paar Tausend Gnus und Zebras tümmeln sich gerade am Lookout :D

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Jezuz
    Dabei seit: 1372032000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1372079481000

    Servus zusammen,

    ich fand die Tipps auch sehr genial um sich grundsätzlich einen Überblick zu verschaffen, finde es aber natürlich auch gut, wenn man hier lesen kann für was die Reisenden welches Geld gezahlt haben, also fange ich einfach mal an.

    Gebucht habe ich aufgrund der Empfehlungen aus DE über das Internet bei einem der lokalen Anbieter.

    Der Trip sieh folgendermaßen aus:

    Ich bin zu faul zum übersetzen, sollte aber jedem ersichtlich sein:

    Day 1

    Abholung Hotel dann nach Tsavo east game viewing

    inkl. kanderi swamps, aruba dam to watch the red

    elephants, lions, cheetahs, giraffe and many antelopes, lunch at Tarhi

    camp/Voi safari lodge..

    Relax until 3.30 then game viewing until evening when you come back to 

    the camp/lodge for dinner and overnight stay.

    Day 2

    After breakfast game viewing enroute to Tsavo west to enter through

    the Tsavo river gate game viewing

    Arrive lunch time at Ngulia safari lodge.

    relax until 3.30 when you go for game viewing which includes a visit

    to the rhino sanctuary. Dinner and overnight stay at the lodge.

    Day 3

    After breakfast game viewing which includes a visit to the famous 

    Mzima springs , then drive back to your hotel in mombasa.

    Wir sind 2 Erwachsene und ein 6 Jähriger, fahren ohne weitere Mitreisende in einem 4x4 Jeep und bezahlen 1035€

    Die Safari geht von Freitag bis Sonntag 5.7. - 7.7.

    Beste Grüße

    T.

  • Gisiyama
    Dabei seit: 1201651200000
    Beiträge: 136
    geschrieben 1372100824000

    Jezuz:

    Servus zusammen,

    ich fand die Tipps auch sehr genial um sich grundsätzlich einen Überblick zu verschaffen, finde es aber natürlich auch gut, wenn man hier lesen kann für was die Reisenden welches Geld gezahlt haben, also fange ich einfach mal an.

    Gebucht habe ich aufgrund der Empfehlungen aus DE über das Internet bei einem der lokalen Anbieter.

    Der Trip sieh folgendermaßen aus:

    Ich bin zu faul zum übersetzen, sollte aber jedem ersichtlich sein:

    Day 1

    Abholung Hotel dann nach Tsavo east game viewing

    inkl. kanderi swamps, aruba dam to watch the red

    elephants, lions, cheetahs, giraffe and many antelopes, lunch at Tarhi

    camp/Voi safari lodge..

    Relax until 3.30 then game viewing until evening when you come back to 

    the camp/lodge for dinner and overnight stay.

    Day 2

    After breakfast game viewing enroute to Tsavo west to enter through

    the Tsavo river gate game viewing

    Arrive lunch time at Ngulia safari lodge.

    relax until 3.30 when you go for game viewing which includes a visit

    to the rhino sanctuary. Dinner and overnight stay at the lodge.

    Day 3

    After breakfast game viewing which includes a visit to the famous 

    Mzima springs , then drive back to your hotel in mombasa.

    Wir sind 2 Erwachsene und ein 6 Jähriger, fahren ohne weitere Mitreisende in einem 4x4 Jeep und bezahlen 1035€

    Die Safari geht von Freitag bis Sonntag 5.7. - 7.7.

    Beste Grüße

    T.

    Hi Jezuz und willkommen im Forum :-)

    leider kann ich dir keine PN schicken, ich würde dich gerne etwas fragen,da wir zur gleichen Zeit auf Safari gehen :-)

    schreibe du mich doch einfach an,wenn du magst. Wann fliegt ihr los?

    lg Gisi

  • Stefan Schenk
    Dabei seit: 1118448000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1372176287000

    juhre:

    Hallo,

    wir fahren nach langer Zeit wieder nach Kenia. Safari werde ich diesmal vor Ort (Diani) buchen wollen. Ich habe alles mögliche im Internet durchgesucht inkl. 20.000 Beiträge, die sich mit der Frage befassen, ob man ein Safari in Deutschland oder vor Ort buchen soll. Alle sind einig, vor Ort wäre es günstiger. Kein einziger Mensch schreibt was man so bezahlen muß. Tsawo, Amboseli und Masai Mara sind Standards und die Preise bewegen sich wohl von.... bis... Nichts - gar nichts. Also wenn so ein Neuling vor Ort nach dem Preis fragt weiß sogar nicht, ob der genannte Betrag günstig ist oder umgekehrt eine Abzocke. Klasse Beratung. Einziges was man erlesen kann ist "es kommt drauf an".

    Wir haben vor 7 Jahren ein Big-Five Safari gemacht und bis jetzt weiß ich was ich bezahlt (und überbezahlt) habe.

    ambjgatsby

    Hallo, Lass dir sich doch einfach eine Preisliste schicken.

    z.B. hier:

    http://www.holidaycheck.de/reisetipp-Reiseinformationen+Gefuehrte+Touren+Dream+Kenya+Safaris+Diani+Beach-zid_147001.html

    oder hier:

    http://www.holidaycheck.de/ort-Reisetipps_Diani+Beach-ch_rt-oid_5717.html?mainCategory=2&page=1

  • Gisiyama
    Dabei seit: 1201651200000
    Beiträge: 136
    geschrieben 1372272549000

    Jambo @ all :-)

    noch 6 Tage *juhuuu*

    und noch immer keine Safari gebucht *seufz* habe zwar einige Angebote, bin aber immer noch verunsichert. Entscheidung sollte fallen bei einer 3 tägigen Safari zwischen Tsavo West und Amboseli in der Kilaguni und Amboseli Serena Lodge, oder Tsavo Ost und West in der Voi Safari Lodge und im Ngulia bzw. 175 Euro Aufpreis für 2 Erw. und 1 Kind im Severi Safari Camp. Bei den beiden Varianten ist ein Preisunterschied von knapp 200 Euro

    Variante West und Amboseli im Jeep, Ost und West im Minibus aber nur für uns.

    Meine Überlegung ist nun ob West und Amboseli nicht zu viel Fahrerei bedeuten würde. Unser 10 jähriger reist mit und für uns alle ist es die erste Safari. Länger wollen wir ungern, da das Hotel bereits gebucht ist.

    Wie würdet ihr entscheiden?

    Lg Gisi

  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1372273124000

    Jambo Gisi,

    genau wegen der Fahrerei würde ich zu der Kombi Tsavo Ost und West tendieren - meine persönliche Meinung.

    Im Tsavo West - meinst du die Ngulia Lodge oder das Ngulia Safari Camp, auch als Rhino Valley Lodge bekannt?

    Ich würde auf jeden FAll entweder das Ngulia Safari Camp/Rhino Valley Lodge oder, wenn es euch das wert ist, das Severin Safari Camp wählen. Die Ngulia Lodge ist relativ veraltet und das war die schon bei unserem damaligen Besuch im Jahr 2003. 

    Viele Grüße

    Chrissy

    CARPE DIEM
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!