• panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3571
    geschrieben 1326787674000

    Bei unseren Carnival Kreuzfahrten war der Muster Drill auch immer vor den Rettungsbooten.

     

    Zu den aufblasbaren Rettungsinseln gibt es ein Video:

     

    http://www.youtube.com/watch?v=TUMYRVSA7TQ&feature=related

      

    Diese waren wohl auch auf der Costa für die Crew, wenn ich das bei einem Bericht richtig verstanden hatte.

    Schöne Reise!
  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4434
    Verwarnt
    geschrieben 1326787930000

    [quote=openwater1]

    Ich wundere mich von Stunde zu Stunde mehr, wieviele User spekulieren. :frowning:

     

    Was bringt das?  Ändern können wir es nicht, nur hoffen dass man dann aus der Erfahrung lernt.  :shock1:

     

    [u][size=24px]Lasst uns die Ermittlungen abwarten und unserer Gedanken lieber den Opfern und den Angehörigen widmen sowie den Verletzten und den sonstigen Geschädigten alles Gute wünschen.[/u][/size] :kuesse: [/quote]

    Das war leider schon immer so hier.

    Egal ob Schiff, Flugzeug oder Auto, es wird immer spekuliert und ein paar wollen halt ihr "Fachwissen" zum besten geben.

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1326790525000

    @Cliffideo sagte:

    Zur Seenotrettungsübung: Beim traurigen aktuellen Fall bestätigt sich mal wieder meine Meinung, dass es Unsinn ist, wenn sich Sammelstationen in Bars, dem Theater oder sonstigen Räumen innerhalb des Schiffs befinden. Bislang kenne ich es nur von AIDA, dass sich die Sammelstationen alle auf dem Außendeck unterhalb der Rettungsboote befinden. Bei der gängigen Praxis bei MSC, RCCL und auch Costa besteht dann die Gefahr, beim Kippen bzw Schräglage des Schiffes nicht mehr nach draußen zu kommen.

    Cliffideo,

     

    das kann man so pauschal nicht sagen. Übrigens hängt es bei RCI durchaus vom Schiff ab, wo die Rettungsübung stattfindet. Ich hatte schon beides, sowohl Innenraum als auch bei den Rettungsbooten.

     

    Für den Innenraum spricht beispielsweise, dass es nicht zwingend klar ist, zu welchem Rettungsboot man gehen soll, insbesondere dann, wenn eine Seite des Schiffs wegen Schräglage nicht nutzbar ist. Darauf wurden wir beispielsweise bei TUICruises ausdrücklich hingewiesen. Dort war unsere Musterstation das Steakhouse und nach der Demo der Rettungswesten wurden wir zu dem uns "im Normalfall" zugewiesenen Rettungsboot geführt.

     

    Bei Oasis/Allure ist das Konzept so, dass sich die Paxe in den öffentlichen Räumen auf Deck 5 sammeln an ihren Musterstationen. Dort gibt es auch keine Rettungswesten mehr auf der Kabine, sondern ausschließlich an der Musterstation (sie haben zudem teure, dünnere Spezialwesten). Damit wird auch verhindert, dass die Paxe erst mal zur Kabine rennen, um dort ihre Westen zu holen (was ja alles verzögert, es gibt übrigens auch an den Musterstationen aller Schiffe immer zusätzliche Westen). Bei jeder Musterstation - ich hab´s mir extra angesehen - führt ein Ausgang direkt zum Rettungsboot, also keine Minute Fußweg. Zudem sind dort neue Rettungsboote im Einsatz, die 370 Paxe fassen und direkt ohne umständliches Herunterlassen betreten werden können (ähnlich, allerdings teilweise mit einer Treppe auf der Norwegian Epic).

     

    Ich würde daher die Musterstation in einem Innenraum nicht als Unsinn bezeichnen. Es hängt vom Rettungskonzept des Schiffes ab.

     

    Gruß

    Carmen

  • karlgold
    Dabei seit: 1407888000000
    Beiträge: 3282
    geschrieben 1326795245000

    Carmen hat Recht, im idealen Untergangsszenario sinkt das Schiff gleichmäßig bei schönem Wetter und die Passagiere verteilen sich ordentlich links und rechts zu .

    Nun wenn aber nur eine Seite nutzbar ist wäre es fürchterlich wenn alle gleich auf diese stürmen.

    Da die Rettungsboote sind jeweils aber nur für die Hälfte der Passagierzahl ausgelegt.

    Also müssen Ersatzboote aufgebaut werden.

     

    Während dieser Zeit ist die Nutzung einer masterstation sinnvoll zumal bei schlechten Wetter.

    Ist also nicht so schlecht wie es klingt.

     

    Und noch was, das man sich Gedanken darüber macht (hier spekulieren genannt) wie etwas passiert sein könnte liegt im Naturell des Menschen und hat zu ständigen Verbesserungen seit der Steinzeit geführt.

    Zu warten bis "offizielle Stellen" ein Untersuchungsergebniss herausgeben wäre oft schon fatal gewesen.

    Das man  dieser lebenserhaltentende Denkweise mit "leider" tituliert verwundert mich.

     

    Gruß

    Werner

    Es gibt so viele verschiedene Kreuzfahrtschiffe weil es so viele verschiedene Menschen gibt
  • Matze316
    Dabei seit: 1193788800000
    Beiträge: 101
    geschrieben 1326796639000

    Überflüssiges Zitat entfernt!

    @freddoho

    Ich möchte keine Mutmassungen anstellen oder pietätlos sein, aber ganz ehrlich bei dem Preis würd ich mir echt 2x überlegen ne Kreuffahrt zu machne. Dumm halt das jetzt die ganze Industrie drunter leiden wird. Ich kann mir auch schon dumme Sprüche anhören.

  • Matze316
    Dabei seit: 1193788800000
    Beiträge: 101
    geschrieben 1326796782000

    Überflüssiges Zitat entfernt!

    @manzela

    ja weiß ich...und? Da gehören noch mehr dazu, auch die größten Pötte der Welt. Hab einen davon selbst im Hafen von St Maarten gesehen. Da ist der verunglückte Kahn noch klein dagegen. Sollte mich das jetzt abschrecken?

    Zum Posten bitte den Button hier rechts unten "Beitrag verfassen" anklicken!

    LG

    Sokrates

  • beado
    Dabei seit: 1167177600000
    Beiträge: 186
    geschrieben 1326796866000

    Hallo,

    was ich überhaupt nicht verstehe ist, warum dieser ***** von Kapitän nicht sofort nach der Kollision das Schiff evakuiert hat. Das hätte ruhig und ohne Panik verlaufen können, da sich zu dem Zeitpunkt das Schiff noch nicht geneigt hatte und die Küste ja wohl nur 150 m entfernt war. Darüber bin ich völlig entsetzt. Er kann ja wohl unmöglich geglaubt haben, es wäre noch etwas zu retten.

    Viele Grüße

    Beate

  • wschiro
    Dabei seit: 1278028800000
    Beiträge: 629
    geschrieben 1326800731000

    @Carmen

    Danke für den sachlichen Beitrag.

    Ich steige in 12 Tagen wieder auf und da macht man sich schon Gedanken, wie man im Notfall am sichersten vom Schiff kommt.

    - wie komme ich zu einer Rettungsweste, wenn ich gerade nicht in der Kabine bin

    - wie komme ich zum Rettungboot, was tue ich wenn es weg ist oder nicht geht

    - wie komme ich auf eine Rettungsinsel

    Das sind Fragen, die ich nun sehr sorgfältig prüfen werden, die Uebung wird auf meinem Schiff vor dem Auslaufen gemacht und ich bin froh darüber, dass das so ist.

    Das Video zur Rettungsinsel ist auch sehr interessant

    Was passiert ist kann niemand mehr ändern, sachliche Beiträge in diesem Forum können aber für die Zukunft helfen

    Solstice, 2x Equinox, 3x Constellation, 2x Summit, Serenade otS, 2x Infinity, Reflection, 2x Radiance, Xpedition, Century, Navigator next: HAL
  • doek541
    Dabei seit: 1326758400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1326801748000

    Überflüssiges Zitat entfernt

     

    Mit welchem Schiff fährst du denn?

     

    Meine Eltern waren Ende vorletzten Jahres auf der AIDAluna in der Karibik unterwegs. Dort muss es an jeder Ecke Schwimmwesten und Rettungsinseln gegeben haben. Die Rettungsboote waren auf mehrere Decks verteilt, so dass man eigentlich immer auf eins gekommen wäre.

  • ericmu
    Dabei seit: 1186012800000
    Beiträge: 1326
    geschrieben 1326804912000

    Hallo,

    akuelle Infos - NTV

    Bergung - Suche im Schiff wieder aufgenommen, es wurden Löcher rein geprengt

    um schneller und einfacher in den Rumpf zu kommen.

    29 Vermisste, 12 davon Deutsche,

    Schaden über 500 Millionen €

    Freitag wird schweirige See erwartet.

    Ein Absinken in ca. 70 m Tiefe nicht ausgeschlossen.

     

    Die Schwester des ital. Oerkellners hat in Fayebook 23 Minuten vor dem Unglück

    geschrieben, dass die CC sehr nahe an der Insel vorbei fährt um

    Bekannte zu grüssen.

     

    Der Kapitän soll nach der Havarie mit einer Dame an der Bar gesessen haben

    mit einem Drink und soll ein Essen bestellt haben, ignorierte, dass die Küche

    bereits ausgefallen war.  Das war die Aussage bei NTV eines Koch-Crewmitgliedes.

    Ein Wort: verantwortungslos !

    Ist nicht als letzer von Bord so Augenzeugen !

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!