• Woody_
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 9960
    geschrieben 1104779581000

    @nenty

    hab ich das richtig verstanden,der Bungalow hat von dem Erdbeben gewackelt,also konntet ihr bis zu den Malediven das Beben spüren?Ich hätte wohl auch NIE an ein Beben gedacht.

  • Andi71
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 94
    geschrieben 1104833482000

    @Woodstock,

    natürlich sind auch die Malediven von dem Erdbeben betroffen gewesen !

    Selbst in Berlin, nach einem TV-Bericht, war das Beben noch mit einer Stärke von 1,5 gemessen worden ...

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1104836437000

    Hallo Holger,

    bitte erlaube mir, noch einmal kurz auf Deine Äußerungen zu der Sendung "Sabine Christiansen" zurückzukommen.

    Den Disput zwischen Frau Dr. Ingenhoven und Herrn Laepple habe ich anders empfunden wie Du. Die von Dir zu einer "arroganten, rothaarigen Tussi" (von wem stammt eigentlich dieser Ausdruck? Ich kann mir gar nicht vorstellen, daß er von Dir ist!) herabgewürdigte Frau Dr. Ingenhoven hatte in ausgesprochen sachlicher Tonlage ihre Erlebnisse im Flughafen geschildert. Herr Laepple fühlte sich daraufhin bemüßigt, die gesamte Branche des "organisierten Tourismus" zu verteidigen, obschon diese Branche in ihrer Gesamtheit überhaupt nicht angegriffen worden war. Er tat das in einer sehr heftigen Art, indem er rundweg abstritt, daß es die  geschilderten Probleme gegeben habe, und Frau Ingenhoven indirekt als Lügnerin hinstellte. Ich fand die Reaktion von Herrn Laepple unangemessen.

    Schon zu Beginn der Sendung hatte er versucht, einseitig die Interessen seiner Klientel in den Vordergrund zu schieben, indem er (sinngemäß) darauf hinwies, daß viele völlig unorganisiert auf eigene Faust dort unten Urlaub machen (für ihn offenbar eine verwerfliche Art, seinen Urlaub zu gestalten!)und deshalb eine Kontrolle, wer sich noch unten befindet und wer schon nach Hause geflogen ist, unmöglich sei. Dies wurde von Frau Christiansen unterbunden.

    Herr Laepple hat keine überzeugende Figur bei dieser Diskussion abgegeben. 

    Beste Grüße

    Wolfgang  

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1104838751000

    Wer hat gestern abend "Beckmann" mit dem alleinigen Thema "Asien-Katastrophe" gesehen?

    Die sehr plastischen Schilderungen von Betroffenen und freiwilligen Helfern waren erschütternd und haben uns tief bewegt.

    Wir werden den Appell von Frau Heike Schultz-Fademrecht aufnehmen und für ihre Unawatuna-Hilfe spenden. Unawatuna ist ein Dorf im Süden von Sri Lanka und wurde völlig zerstört.

    Frau Schultz-Fademrecht stellte ihr Anliegen, beim Wiederaufbau des Dorfes zu helfen, in, wie wir fanden, überzeugender Weise dar. Aufgrund ihrer persönlichen Beziehungen zu Unawatuna wird sie das eingesammelte Geld persönlich vor Ort seiner Bestimmung zuführen.

    Wir vertrauen Frau Schultz-Fademrecht voll und ganz!

    "Unawatuna-Hilfe"

    Bank für Sozialwirtschaft

    (BLZ 100 205 00)

    Konto Nr. 30 330 00

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16125
    geschrieben 1104838774000

    Hallo Wolfgang!

    An dieser Stelle muß ich eingestehen, das der von Dir aufgegriffene Begriff/Ausdruck wirklich von mir stammt. Ich weiß, man sollte dies nicht so bennenen, aber diese Dame ist für mich spätestens seit So. "ein rotes Tuch".

    Ich durfte diese Dame bereits in mehreren anderen Zusammenhängen "kennenlernén" (d.h., von ihr hören/lesen) und konkret auf dieses Thema empfand ich ihre Schilderungen zwar "ruhig", aber von ständigen "Spitzen" durchzogen und zudem (wie wir mittlerweile wissen) sehr einseitig dargestellt - und somit nicht mehr sachlich...und in ihren Äußerungen in nicht unwesentlichen Teilen falsch!

    So, wie sie sich anscheinend bemüßigt fühlt, sich zur "Rächerin" aller(?) Urlauber zu ernennen, sehe ich es allein schon von seiner Position her, als nur natürlich an, daß Herr Laepple dagegenhält und die Veranstalter/Airlines grundsätzlich verteidigt.

    Ich stimme Dir dahingehend zu, das er dabei nicht unbedingt einen souveränen Eindruck hinterlassen hat - alleine schon, weil diese pauschalisierte "Segnung" der Veranstalter sicher genauso falsch ist, wie die Darstellungen von Frau Dr.!

    Auch den Punkt "Individual-Tourismus" sehe ich in dieser Thematik etwas anders.

    Es ist nunmal unbestreitbar so, das in vielen Fällen bis heute noch keinerlei Informationen darüber vorliegen, wo eine Vielzahl (ca 60%!) Individual-Touris verblieben ist, eben weil ihr Aufenthaltsort/ihre Reiseroute nicht, oder nur unzureichend bekannt ist.

    Umgekehrt tauch(t)en aber auch nicht wenige Individualtouris an diversen Flughäfen auf und verlangten(!) von den Reiseveranstaltern eine (mit deren Kunden) gleichberechtigte(!) Ausreise. Dies ist menschlich verständlich, rechtlich und arbeitstechnisch aber sehr, sehr "grenzwertig". Das Veranstalter/Airlines aber zunächst einmal ihre Kunden betreuen/versorgen (soweit möglich!) dürfte aber somit auch verständlich und nachvollziehbar sein.

    So steht z.B. mittlerweile fest, das zu großen Teilen auch durch den "Ansturm" der Individualtouris genau das von Fr. Dr. Ingenhoven beschriebene Chaos an den Flughäfen ausgelöst, zumindest aber "begünstigt" wurde.

    Wir haben hier mittlerweile auch einige "Fälle" aus dem Bereich des Individual-Tourismus vorliegen...und ich muß zu meinem Bedauern feststellen, das sich einige davon aufführen, wie "Knüppel aus dem ****". Da gibt es wirklich welche, die, obwohl auf eigene Faust verreist, diverse Veranstalter verklagen wollen, weil diese sie nicht sofort(!) ausgeflogen haben. Da dreht sich mir der Magen um, und ich kann meine Kollegen verstehen, wenn es denen schwerfällt höflich zu bleiben.

    Wenn ihr wüßtet, in welchen Punkte Reiseveranstalter großflächig verklagt werden sollen, würdet ihr ko.....!

    Sorry, ich mußte das einfach mal in dieser Deutlichkeit loswerden.

    Dito Beste Grüße, Holger

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • nenti
    Dabei seit: 1092441600000
    Beiträge: 89
    geschrieben 1104840953000

    @ Woody

    Ja der ganze Bungi hat ganz doll gewackelt. Was ich gemein finde das man uns hätte warnen können und keiner hat es getan. Sie wußten aber bestimmt auch nichts.

    Viele Grüße nenti

    Ein wahrer Freund trägt mehr zu unserem Glück bei, als tausend Feinde zu unserem Unglück
  • Bere
    Dabei seit: 1095120000000
    Beiträge: 28
    geschrieben 1104859573000

    Bere schrieb:

    >

    > Ich find das echt gut, das so viele bereit sind zu Spenden, aber seit vorsichtig und informiert euch genau für wehn ihr spendet. Zum Teil gehen von 1 Euro Spenden weniger als die Hälfte zu den Betroffenen. Gerade solche Einrichtungen wie Rotes Kreuz und Konsorten, die finanzieren sich mit solchen Aktionen.. Nur bei einigen gehen wirklich 99 Prozent an die Opfer. Im Moment ist so viel Geld (Regierungsseitig) unterwegs, das man nicht genau weiss was mit dem gespendeten Geld im moment passiert. Alles was jetzt nachgeschoben wird verschwindet zum Teil dann wieder in dunkle Kanäle. Klar das manche Organisationen sich finanzieren müssen, aber muss das mit der hälfte der Spenden sein ? Es gibt auch andere die den grössten Teil wirklich den Bedürftigen zukommen lassen. Auch würde ich nicht für kirchliche Einrichtungen spenden. Die z.b. katholische Kirche hat Geld genug. Ich höre aber nie das die was Spenden. Die schmücken warscheinlich lieber den Vatikan damit.

    > Ich werde warten bis es Spendenaktionen für den Wiederaufbau gibt. z.b Ärzte ohne Grenzen für die Krankenhäuser oder Kinderhilfswerke für den Aufbau von Schulen.

    >

    > War jetzt nur mal ein Einwand, könnt ihr natürlich halten wie ihr wollt.

    Scheint wohl als habe ich das alles angefangen.

    Ich möchte mich bei allen Entschuldigen die sich durch meine dummen perversen egoistischen ..... Beitrag angegriffen und beleidigt fühlen, und um Verzeihung bitten das ich meine Meinung und einen kleinen Einwand geschrieben habe.

    Beispiele warum ich darauf hinweisen wollte gibt es wohl genug. Z.B. In der Kenianischen Hauptstadt Mombasa gibt es einen Fluss, im Norden gibt es eine Brücke die über den Fluss geht im Süden muss eine Fähre die Leute hinüber bringen. Kenia wurde 200 Millionen Dollar an Spenden zur Verfügung gestellt um im Süden eine Brücke zu bauen. Die Brücke gibt es bis heute nicht und die Fähre fährt weiterhin. Wo die 200 Millionen hingekommen sind, weiss kein Mensch.

    Ist mit der jetzigen Situation nicht vergleichbar. Und muss auch nicht zutreffend sein. War eben nur ein kleiner Anstoss nix weiter.

    Salva hat das sicher auch nicht so gemeint, das es von im garnix gibt. Sondern nur das er eine Sicherheit möchte, das sein Geld an die richtigen LEute kommt. Und jetzt vergesst es einfach wieder.

    LG Bere

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------<br /> Meine Postings könnten Ironie enthalten. Ich hoffe das ich mit meinen ironischen Bemerkungen keinem zu Nahe trete
  • Admin4
    Dabei seit: 1101772800000
    Beiträge: 71
    geschrieben 1104860301000

    Wir alle sind sehr betroffen!

    Unter:

    www.asienflut.de 

    findet Ihr weitere Informationen, Vermisstensuchseiten und Daten, wichtigen Telefonnummern, Schadensberichten, Vermisstensuche/-recherche,

    Patienten- und Opferlisten, Kontakte zu offiziellen Stellen, Forum zur Vermisstensuche, Kontakte und Austausch zur Flutkatastrophe in Südostasien.

  • Bere
    Dabei seit: 1095120000000
    Beiträge: 28
    geschrieben 1104864724000

    Für mich ist das die richtige Seite zum Spenden.

    http://www.taucher.net/tsunami_spendenaktion.html

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------<br /> Meine Postings könnten Ironie enthalten. Ich hoffe das ich mit meinen ironischen Bemerkungen keinem zu Nahe trete
  • charletto
    Dabei seit: 1091577600000
    Beiträge: 146
    geschrieben 1104865752000

    Hallöchen auch in diesem Forum,

    vieles zu diesen Beiträgen kann man hier nachlesen und ich glaube, auch viele Antworten zu den bisher aufgeworfenen Fragen.

    http://www.thailand-reisetipps.de/forum/index.php

    Charly

    Man lebt nur einmal...
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!