• Nordlicht_10
    Dabei seit: 1287273600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1287350596000

    Wir sind gerade aus unserem Urlaub aus der Türkei wiedergekommen, den wir leider über GTI Travel gebucht hatten. Nachdem wir 4 Tage vor Abflug ein Fax von unserem Reisebüro bekommen haben, auf dem unser Flug, der ursprünglich vormittags statt finden sollte schon mal 4 Stunden nach hintenverschoben wurde. Daraufhin bin ich im Internet auf dieses Forum und die vielen negativen Beiträge über GTI gestolpert. Zwei Tage vor Abflug bekamen wir dann die nächste Nachricht von unserem Reisebüro in denen der Abflug mittlerweile 13Stunden später statt finden sollte.

    Die Hotelbeschreibung des Reiseveranstalters war zutreffendnur der Reiseveranstalter an sich versucht mit falschen Informationen die Leute zu betrügen. Ich reise seit ca. 10 Jahren ungefähr dreimal jährlich mit Reiseveranstaltern wie TUI, Neckermann Reisen oder Alltours. Bei diesen Reiseveranstaltern hatte ich nie Probleme und alles hat immer wirklich reibungslos geklappt. Selbst wenn es mal Schwierigkeiten gab, für die der Reiseveranstalter nichts konnte, wie zum Beispiel Streik desFlugpersonals, kam man mir preislich immer entgegen.

    GTI will sich nicht um seine Gäste kümmern !!!!!

    Ursprünglicherweise haben wir unsere Reise über GTI Travelgebucht, da wir mit zwei kleineren Kindern (5 und 8 Jahre) ungern nachtsfliegen wollten und GTI mit sehr „kinderfreundlichen“ Flugzeiten geworben hat. Alternativ hätten wir für nur 70 Euro mehr auch über Neckermann Reisen buchenkönnen, wären dann aber für die Kinder sehr ungünstig geflogen.

    Daraufhin buchten wir leider über GTI Travel und bedauern dies sehr.

    Nachdem wir also erst um 22 Uhr in Hamburg losgeflogen sind und dementsprechend erst um halb sechs am nächsten morgen mit zwei völlig verstörten und übermüdeten Kindern im Hotel angekommen waren, teilte man uns dort mit, dass man uns erst am Mittag erwartet hätte und das unser Zimmer noch nicht bezugsfertig sei. Also wieder ein Fehler von GTI. Das angebotene Ersatzzimmer, welches wir übergangsweise beziehen sollten war jedoch nicht gereinigt, sodass ich gar nicht geschlafen habe und meine Frau und meine Kinderauf Handtüchern auf nicht gemachten Betten geschlafen haben. Gegen Mittag bekamen wir dann wieder übergangsweise ein sauberes, aber dennoch kleineresZimmer bis wir dann am Nachmittag unser gebuchtes Zimmer beziehen konnten.

    Schon auf der Hinfahrt vom Flughafen zum Hotel, die ja nunfolglich mitten in der Nacht statt fand, wies man und daraufhin, dass wir zwingend an der „Begrüßungsveranstaltung“ (also Verkaufveranstaltung) des Reiseveranstalters teil nehmen müssen, da man uns sonst unsren Rückflug nicht bestätigen könne.

    Also bin ich ohne auch nur ein bisschen Schlaf zu bekommen,dort hingegangen und habe einen Ausflug gebucht, der auch unseren Erwartungenentsprochen hat.

    Als Bestätigung machte man ein Kreuz auf meine Kopie derTickets und erzählte mir, dass ich, wie gewohnt, zwei Tage vor Abflug die Bestätigung der Rückreise und unsere Abholzeit vom Hotel im Ordner desReiseveranstalters finden würde. Am Vortag der Abreise hatten wir immer noch keine Informationen wie unsere Rückreise von statten gehen sollte. Die Reiseleitung vor Ort, sowie die Zentrale von GTI Travel in der Türkei waren den ganzen Tag nicht zu erreichen. Nach zahlreichen Telefonaten mit unserem Reisebüro in Deutschland, deren Kosten sich auf ca. 50 Euro belaufen sollten,bekamen wir gegen 22 Uhr abends ein Fax ins Hotel auf dem wir nun die nötigen Informationen bekamen. Der Abflug wurde eine Stunde nach vorne verlegt.

    Auf dem Flughafen in Antalya reihten wir uns auch in die von der Reiseleiterin angegebene Schlange am Schalter zum Check- In ein. Als wir dann endlich an der Reihe waren, teilte man uns mit, dass man unseren Flugumgebucht hatte und mit einem Flug nach Düsseldorf zusammengelegt hatte und wir dementsprechend uns noch mal an einem anderen Check- In Schalter anstellendurften.

    Weder am Check- In Schalter, noch beim Boarding, noch imFlugzeug waren die Mitarbeiter der Sky- Airline in der Lage und mitzuteilen, obwir nun erst nach Hamburg oder erst nach Düsseldorf fliegen würden.

    Nach fast vier Stunden Flug auf denen mein Sohn auf einem kaputten Sitz sitzen musste, dessen Anschnallgurt mit frischem Kaugummi beschmiert war, gegen welches der Stewart trotz mehrmaliger Aufforderung bzw.Frage nach einer Serviette nichts unternahm, landeten wir überraschenderweisein Hamburg.

     

    Alles in allem hatten wir einen schönen und verkürzten Urlaub und ein sehrsauberes und zufriedenstellendes Hotel, welches jedoch den schlechten und nichtweiter zu empfehlenden Reiseveranstalter und die dazu gehörige Fluggesellschaft nur schwer wieder gut machen konnte.

  • mannige
    Dabei seit: 1270166400000
    Beiträge: 1986
    gesperrt
    geschrieben 1287351853000

    @Nordlicht

    Guter erster Beitrag hier im Forum.

    Es ist traurig und ärgerlich wenn man solche Erfahrungen während einer Urlaubsreise macht. Mal darüber nachgedacht das berechtigte Mängel  beim Reiseveranstalter mit einem einfachen Schreiben (evtl. Einschreiben/Rückschein) kritisiert werden kann und evtl, Schadenersatz gefordert werden könnte  oder auch auf Kulanzweg etwas bekommen könnte? Im Reiserechtforum findet man Hilfe.!!

    Gut das es im Hotel anschließend so gut war, denn gut erholt, nicht frustriert läßt sich ein Beschwerdebrief an den Reiseveranstalter besser verfassen. ;)

  • soosi
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 8874
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1287355738000

    @Nordlicht_10 sagte:

     Nachdem wir 4

    Tage vor Abflug ein Fax von unserem Reisebüro bekommen haben, auf dem

    unser Flug, der ursprünglich vormittags statt finden sollte schon mal 4

    Stunden nach hintenverschoben wurde.... Zwei Tage vor Abflug bekamen wir

    dann die nächste Nachricht von unserem Reisebüro in denen der Abflug

    mittlerweile 13Stunden später statt finden sollte.

    Der Reiseveranstalter(GTI) hat keinen Einfluss auf die vorläufigen Abflugzeiten/Änderungen.

    Die Hotelbeschreibung des Reiseveranstalters war zutreffendnur der Reiseveranstalter an sich versucht mit falschen Informationen die Leute zu betrügen.

    GTI will sich nicht um seine Gäste kümmern !!!!!

    ...mit dererlei Behauptungen,sollte man vorsichtig sein,hier kann jede/r mitlesen..

    ... Also

    wieder ein Fehler von GTI. Das angebotene Ersatzzimmer, welches wir

    übergangsweise beziehen sollten war jedoch nicht gereinigt, sodass ich

    gar nicht geschlafen habe und meine Frau und meine Kinderauf Handtüchern

    auf nicht gemachten Betten geschlafen haben.

    Das ist sicherlich ärgerlich,auch ich will nicht in dreckigen Betten schlafen

    ...Gegen Mittag bekamen wir dann wieder übergangsweise ein

    sauberes, aber dennoch kleineresZimmer bis wir dann am Nachmittag unser

    gebuchtes Zimmer beziehen konnten.

    ...also hat das Hotel doch alles getan,um euren Wünschen gerecht zuwerden und hat sie auch erfüllt

    Schon auf der Hinfahrt vom Flughafen

    zum Hotel, die ja nunfolglich mitten in der Nacht statt fand, wies man

    und daraufhin, dass wir zwingend an der „Begrüßungsveranstaltung“ (also

    Verkaufveranstaltung) des Reiseveranstalters teil nehmen müssen, da man

    uns sonst unsren Rückflug nicht bestätigen könne.

    ...finde ich auch ätzend,aber einen Ausflug hätte ich nicht gebucht,die Anwesenheit zählt,um die bestätigt zubekommen..

    ... wie gewohnt, zwei Tage vor

    Abflug die Bestätigung der Rückreise und unsere Abholzeit vom Hotel im

    Ordner desReiseveranstalters finden würde. Am Vortag der Abreise hatten

    wir immer noch keine Informationen wie unsere Rückreise von statten

    gehen sollte.

    ....die Abflugzeiten entscheidet

    kurzfristig die Airline und wenn die nicht den Veranstalter

    informiert,kann der nicht zeitgerecht informieren

     

    Weder am Check- In

    Schalter, noch beim Boarding, noch imFlugzeug waren die Mitarbeiter der

    Sky- Airline in der Lage und mitzuteilen, obwir nun erst nach Hamburg

    oder erst nach Düsseldorf fliegen würden.

    ..die Strecke/Flug bestimmt der "Pilot" wie auch die Info an die Flugbegleitung

     

    Weder am Check- In

    Schalter, noch beim Boarding, noch imFlugzeug waren die Mitarbeiter der

    Sky- Airline in der Lage und mitzuteilen, obwir nun erst nach Hamburg

    oder erst nach Düsseldorf fliegen würden.

    ..die Strecke/Flug bestimmt der "Pilot" wie auch die Info an die Flugbegleitung...

    bitte schreib mal ,was Ihr für Eure reise gezahlt habt,denn die Preise/Leistungen sind ja verschieden,so wie Du schon beschreiben hast...

    Vaya con Dios y quiêreme como soy
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 47350
    geschrieben 1287356530000

    Licht und Schatten, würde ich sagen ...  erstens rattert zu Flugzeitenverschiebungen schon die Bartaufwickelmaschine, zweitens ist man sicherlich keinen "Umweg" geflogen, um die Reisezeit auf knapp 4h aufzublähen. Ich gehe auch davon aus, dass das Crew Mitglied die Bitte um die Serviette nicht verstanden hat, auch nicht so untypisch ist, dass man bei SHY erst auf der Reise klärt, welcher Flughafen zuerst angeflogen wird, wenn es einen Zwischenstop gibt. Das wird nicht aufgrund des logisch erscheinenden Kurses entschieden, sondern nach Traffic und verfügbaren Slots.

    Soweit sind das keine Vorkommnisse, die nicht auch bei einem anderen Veranstalter und einer anderen Airline schon berichtet worden wären und Etliches, was sonst noch aufgezählt wird, ist entweder vom Hotel nicht grade blendend organisiert oder business as usual.

    Ärgerlich finde ich allerdings die Masche mit dem "Begrüßungscocktail zur Bestätigung des Rückfluges" - vollkommener Mumpitz, der Veranstalter sollte sich mal erlauben, Müllers einfach zurückzulassen, weil sie leider diesen Event verpennt haben?? So einer Nummer würde ich gar nicht aufsitzen, die Rückflüge bei pauschalen Arrangements hat der Veranstalter zu bestätigen, nicht der Fluggast!

    :shock1:

    Interessant wäre noch zu erfahren, WARUM ihr für diese Reise GTI gewählt habt, wenn ihr sonst mit anderen Anbietern unterwegs seid? Falls es der Preis gewesen sein sollte, ist das ja schon ein wenig selbsterklärend ...

    ;)

    Einen Ansatz für eine Entschädigungsforderung sehe ich soweit nicht. Evtl. kann mit einem freundlichen Schreiben veranlasst werden, dass ihr für den Anreisetag einen halben Tagessatz erstattet bekommt, sehr wahrscheinlich ist eine solche Kulanz im vorliegenden Falle aber nicht.

    +++ Infos zur TC Insolvenz im Info-Thread Unterforum Reiseveranstalter +++
  • Türkei-Urlauber72
    Dabei seit: 1222300800000
    Beiträge: 168
    gesperrt
    geschrieben 1287358379000

    @mannige

    langsam gewinne ich den Eindruck Du bist GTI-Miarbeiter, weil Du Dich so für GTI einsetzt.

     

    @soosi

    Ich finde es gut wie Du diesen  in meine Augen übertrieben Beitrag von Nordlicht10

    kritisch für alle verständlich  zerpflückt hast.

     

    @vonschmeling

    Deine Beiträge in diesem Thread finde ich Klasse, weil Du den Usern aufzeigst, das Sie hier wirklich teilweise überemotional reagieren.

     

    Diesen Thread beobachte ich schon einige Zeit weil ich bei GTI schon  mehrmals gebucht habe und zufrieden bin, jetzt  aber geschockt bin was für "Horrorgeschichten" hier geschrieben werden. So " extrem " habe ich das bei meinen vielen Reisen noch nicht erlebt. Für  November habe ich bei GTI gebucht, ich hoffe das ich solche Geschichten nicht live erleben werde.

     

    Auffällig für mich ist, das nachdem hier einige User auf Ihre Fehler aufmerksam gemacht wurden, plötzlich Neuanmeldungen kommen mit extremen Schilderungen.

     

    Wer hier etwas böses denkt...... :laughing:

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 47350
    geschrieben 1287360515000

    @Türkei-Urlauber

    Ich hab ein echtes Problem damit, dass teilweise vollkommen banale Vorkommnisse überaus "dramatisch" geschildert werden, ein nettes Beispiel ist "nach fast 4h Flugzeit" - das kommt dann so rüber, als wäre die Maschine der SHY absichtlich "langsam geflogen", damit Pax auch was von seinem Kaugummi auf dem Gurt hat ... und ganz ehrlich: Wenn ich eine Serviette brauche, bekomme ich auch eine und zwar ganz flott!

    :?

    Nochmal zu dem Gimmick mit der "Bestätigung der Rückreise":

    Offenbar ist das tatwahrhaftig eine überaus plumpe Vermarktungsmasche für Ausflüge etc. Ich staune, dass anscheinend tatsächlich einige GTI Kunden diesem Quatsch aufsitzen und auch noch brav eine Tour buchen!? Sollte GTI in besonderen Vereinbarungen eine Rückreisebestätigung durch den Kunden verlangen, so genügt das auch noch einen Tag vor der Heimreise. Es ist sowieso ratsam, sich rechtzeitig nach den vorgesehenen Zeiten für die Rückflüge zu erkundigen, der Platz auf dem Bomber ist aber gebucht und bezahlt, da muss kein Cocktail obendrauf!

    :shock1:

    +++ Infos zur TC Insolvenz im Info-Thread Unterforum Reiseveranstalter +++
  • mannige
    Dabei seit: 1270166400000
    Beiträge: 1986
    gesperrt
    geschrieben 1287360598000

    @Türkei-Urlauber

    Wenn es Dich beruhigt, ich bin kein Mitarbeiter von GTI.

    Mich kot..... es an wenn  ich hier Frustbeiträge lese, die wirklich übertrieben geschrieben werden.Da zu kommt das hier Dinge so vermischt werden das jeder normal denkende Mensch nur mit den Ohren schlackern muß.

    Soosi hat da gerade  mal so einen Beitrag zerpflückt.Finde ich Klasse wie es gemacht wurde. Eine gescheite Antwort vom "kritisierten Verfasser " wird es wohl nicht geben, denn wer gibt schon gerne eigene Fehler zu ?

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 47350
    geschrieben 1287361607000

    Ich habe jetzt mal die AGB´s von GTI durchgelesen ... es gibt darin keine ungewöhnlichen Vereinbarung bezüglich einer "Bestätigung der Rückreise".

    Das ganze sieht zwar aus, als hätte Grete Tilla Immel das ma nammittachs auf der Reiseschreibmaschine verfasst, enthält aber keine überraschenden Einzelheiten.

    Ausdrücklich wird auf die freibleibenden Faktoren operating Airline, Fluggerät, Reisezeiten hingewiesen, daraus ergibt sich ergo kein Ansatz für eine Entschädigungsforderung im o.g. Fall, ebenso auf den wohl stattsam bekannten Umstand, dass Reklamationen unverzüglich der Reiseleitung von GTI zu melden sind - ggf. auch bei der Zentrale in D, sofern der örtliche Vertreter nicht zu erreichen ist.

    @soosi

    Nee, noch nicht einmal die Teilnahme an dem ominösen Cocktail kann vom Veranstalter erzwungen werden! Kann man gar nicht oft genug sagen, damit nicht noch mehr Urlauber auf den billigen Trick reinfallen!

    ;)

    +++ Infos zur TC Insolvenz im Info-Thread Unterforum Reiseveranstalter +++
  • mannige
    Dabei seit: 1270166400000
    Beiträge: 1986
    gesperrt
    geschrieben 1287362874000

    @vonschmeling

    auf seite 110 dieses Threads, der langsam sehr unübersichtlich wird, habe ich geschrieben:

    Bei unserer letzten Urlaubsreise mit GTI bekamen wir im Transferbus eine Einladung

    zum Begrüßungstreff was ich auch vollkommen ok. finde.Nur diesmal machte uns

    stutzig, das auf der Einladung extra stand:

    Wichtig, bringen Sie Ihre Reiseunterlagen zum Treff mit damit die Rückreise bestätigt wird.

    Ist das jetzt eine neue Masche Urlauber zum Begrüßungstreff zu locken?

    Wer schon mehrfach in einem Land Urlaub gemacht hat, kann meiner Meinung nach

    auf solche "Verkaufsveranstaltungen" verzichten.

    Wir haben nicht am Begrüßungstreff teilgenommen, keine Reiseunterlagen vorgezeigt und konnten auch ohne Info unsere Rückreise antreten.

    Dieses war im Juni 2010

    Im September 2010 sind wir morgens um 5:30 Uhr im Hotel angekommen und sollten um 8:30 Uhr zum Treff kommen. Schön ausgeschlafen haben wir , waren nicht beim Begrüßungstreff und sind auch, wenn auch 3 Std. später als geplant, vom Hotel abgeholt worden und mit "nörgelden Mitflieger" überpünktlich gelandet.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 47350
    geschrieben 1287363777000

    @mannige

    Genau das sage ich ja die ganze Zeit - vollkommener Mumpitz mit der "Bestätigung" beim Cocktail, eine Art interner Butterfahrt - billig, aber wie man lesen kann, offenkundig recht erfolgreich!

    :disappointed:

    Daher: Kein Cocktail, kein versteckter Laubpuster ... die nehmen euch auch ganz ohne das Geeier wacker wieder mit nachhause!

    ;)

    +++ Infos zur TC Insolvenz im Info-Thread Unterforum Reiseveranstalter +++
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!