• Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1307058314000

    @Reiselady sagte:

    Bei den kleinen persönlich geführten Häusern sieht es etwa anders aus. Da kommt man ins Gespräch, fühlt sich wohl und kommt wieder.

    Genau so ist es.

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1307083242000

    @Bernd/Papa X

    Mein "Reisen ist eine ernste Angelegenheit..." war eine sarkastische Anmerkung auf gastwirts "Aber der Sinn für Humor scheint in diesem Forum gänzlich abhanden gekommen zu sein."

    Wie man sieht, hat er nicht unrecht.

    Was nun das "genau so ist es" als Antwort auf Reiseladys Beitrag zu kleinen Häusern angeht, möchte ich bemerken, genau so ist es für mich nicht!

    Ich fühle mich sehr wohl, wenn ich beim Frühstück nicht schon hören muss, dass die Katze schon wieder Junge bekommen hat und dass es leider heute abend kein Dessert gibt, weil das Nanerl bei der Heuernte mithelfen muss.

    Ob ich mich in einem Hotel wohlfühle oder nicht hängt auch nicht von der Größe ab, sondern von der Art des Hotels. In einer AI-Bettenburg fühle ich mich nicht wohl, im Parador Leon mit seinen 450 Betten sehr wohl.

    Alles in Ansichtssache und wie schon geschrieben, jeder soll nach seiner Einstellung glücklich werden. Dafür gibt es ja die unterschiedlichen Angebote

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1307087821000

    Persönlich fühle ich mich in erster Linie als zahlener Gast(ohne negativen Touch).

    Meine Erwartung beschränkt sich auf freundliches, zuvorkommendes Entgegenkommen. Funktioniert meist hervorragend. Ohne eine Nation verdammen zu wollen, bei 2 Frankreichbesuchen fühlte ich mich als Deutscher eher als lästigen Geldbringer. Ist mir woanders in dieser Form noch nicht begegnet. (Paris als auch Südfrankreich).

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17408
    geschrieben 1307089437000

    @gastwirt

    Jaaa... ;)  

    Liegt vllt. daran, dass die Franzosen sehr viel Urlaub im eigenen Land machen (oder in ihren Dom Tom = frühere Kolonien, heute frz. "Überseegebiete"  ). Ausländische Touristen sind für den Betrieb nicht vonnöten.

    Dazu kommt, dass man nicht so wild auf einen Talk in anderen Sprachen ist. ;)

    Und schon gar nicht in Paris.

    Pariser haben es prinzipiell eilig, stehen ständig "unter Stress" ;) , die Touristenbusse in der Stadt sind eine Qual für jeden einheimischen Autofahrer, usw. usf. 

    Natürlich soll man das nicht verallgemeinern, es gibt auch Ausnahmen ;)   - aber insgesamt geht der Trend schon in diese Richtung.

     

    (Und damit niemand meint, ich hätte vllt. Vorurteile: Frankreich / Paris ist seit Jahrzehnten sozusagen mein zweiter Wohnsitz.)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1307089837000

    @Kourion:

    Dazu kommt, dass man nicht so wild auf einen Talk in anderen Sprachen ist. ;) sagte:

    Dann lag es bestimmt daran! :laughing: Ich habe die Frage "pour le vous francais" mit

    "freili ka i`fränggisch" beantwortet..... :p

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17408
    geschrieben 1307091367000

    Und man hat dich dort trotzdem übernachten (oder essen) lassen ? :shock1:    :D

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42666
    geschrieben 1307150268000

    "Für das dich Französich"??

    Dann ist es allerdings bizarr, dass **** gewährt wurde ...?!

    Von wegen bei Hitze viel trinken! Mann schwitzt nach 5 Bier und 8 Schnäpsen immer noch ...
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1307175249000

    Sagen wirs mal so: direkt hoffiert wurden wir nicht.... :p

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17408
    geschrieben 1307178888000

    Aber immerhin noch besser, als als unverheiratetes Paar im tiefsten Spanien des Hotels verwiesen zu werden.  :p

    Ist allerdings schon "ein paar" Jährchen her... ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1307180670000

    Dort schaut man halt noch auf die "Unversehrtheit" seiner Gäste...... :laughing:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!