Bianca (26-30)
Verreist als Paarim September 2015für 1-3 Tage

Ambiente schön, aber zu überteuert

4,0/6
Das Hotel besteht aus drei Gebäuden und bietet einem sehr geräumige Zimmer.

Lage & Umgebung5,0
Zur Piazza San Marco waren es zu Fuß gerade einmal 5min und somit wären wir mitten in der City mit allem was dazu gehört. Reges Treiben rund um das Ganze Hotel, jede Menge Restaurants und Bars sowie eine "Bushaltestellte" direkt vor dem Hotel.

Zimmer4,0
Die Zimmerbestehen aus einem großen Badezimmer, einem Ankleidezimmer und einem Schlafzimmer. Sauberkeit war in Ordnung, wobei ich schon ein paar Mängel gefunden hab, wie z.B.einem schwarzen Fleck auf dem Fußboden vor dem Fenster, am Abzug im Badezimmer waren ebenfalls ein paar dunkle Flecken und an den Vorhängen im Schlafzimmer war mit schwarzem Edding die Zimmernummer eingetragen. Ansonsten war das Zimmer aber sauber auch wenn die Minibar recht lieblos eingerichtet war. Wifi war gratis und hatte einen guten Empfang.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service3,0
Serviceinformationen Hotel war super. Aber was mich geärgert hat war, wir hatten bereits Wochen im Voraus einen Tisch zum Abendessen auf der Terazza reserviert. Leiderhaben wir erst beim Einchecken die Information erhalten, dass während unseres Aufenthalts ein privater Event stattfindet und wir somit in der Wine Bar untergebracht werden. Von solch einem Hotel erwarte ich dass ich vor meiner Anreise eine Email erhalte in der ich darüber informiert werde, nicht erst bei der Ankunft. Somit hätten wir auch nicht mehr groß die Möglichkeit nach etwas anderem zu schauen.

Gastronomie3,0
Die Winebar war für meinen Geschmack zu modern eingerichtet. Leider hatte ich Pech mit meinem Essen, zu wenig gewürzt und nichts spektakuläres was ich nicht auch selbst hätte kochen könne. Zudem war die Winebar überfüllt mit Asiaten. Ein ruhiges Abendessen ist anders. Leider wurde da auch nichts unternommen. Ein Café kostet an der Bar übrigens schlappe 8Euro.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Unbedingt die Pizzeria Conga D'oro ausprobieren. Ebenso einen Ausflug nach Burano,eine wunderschöne ruhige Lagune. Sehr schöne Abwechslung zum chaotischen Venedig. Auch ein Bellini in Harry's Bar muss an getrunken haben!!!

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im September 2015
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Bianca
Alter:26-30
Bewertungen:7
NaNHilfreich