Angelika & Klaus, Elli (41-45)
Verreist als Familieim August 2015für 3-5 Tage

Kurztrippgeeignet - Top und Flop zugleich!

3,7/6
Kleines Hotel, am Wasser gelegen, ca. 20 Zimmer, gut für einen Kurztripp - für den Preis müssten noch ein wenig mehr Standards geschaffen werden...

Lage & Umgebung4,0
Direkt am Plattensee gelegen. Im Ort in Fußnähe gibt es eine gute Infrastruktur für Touristen. Auch die Nachbarstädte wie Balatonfüret sind sehr gut mit dem Auto zu erreichen, es liegt an der Bahnlinie - aber wo der Zustieg ist für die Fahrt in die Nachbarstädte, haben wir nicht beobachtet. Neben dem Hotel direkt ist ein Strandbad (günstiger Eintritt). Dort gibt es Essen, Trinken, Kinderspielplatz, Tretboote. Der Strand am Hotel ist leider zu wenig "bespielt". Es ist so schön da - aber es gibt nur wenige Liegen und gar einen einzigen Sonnenschirm! Wenn die Sonne am Horizont steht, reicht auch der große Baumbestand nicht aus, einen Schattenplatz zu finden. Es gibt einen Steg ins Wasser, das ist alles sehr schön - man könnte mehr daraus machen!!!

Zimmer3,0
Ebenerdige Zimmer sind sehr heiß, weil ohne Klimaanlage. Bad ist alt und renovierungsbedürftig, teilweise sehr unschön. Das Duschen flutet das Bad. Handtücher sind Mangelware im Hotel - auch auf mehrmaliges Nachfragen gibt es keine Strandtücher und nur selten Wechselhandtuch - sollte man mit nehmen. Zimmer sind nützlich eingerichtet, Beistellbett fürs Kind ist gut und groß genug. Teppich naja. Ebenerdig hat Terrasse mit Tisch und Stühle. Der Tennsspieler 10 Meter gegenüber kann einen am frühen morgen schon mal aufwecken - wie auch die Bahn. Obenliegende Zimmer haben Klima - weil unter dem Dach.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Economy

Service4,0
Das Personal ist sehr freundlich und macht vieles wett. Tagsüber kommt man mit englisch und teilweise auch deutsch sehr gut durch. Nachts allerdings wird nur ungarisch gesprochen. Wenn man dann an der Bar noch etwas trinken möchte, kommt man kaum weiter, außer man tippt in einen PC Worte ein, die ein Übersetzungsprogramm dann ver-ungarischt. Das reicht dann für ein Bier und viele lustige Momente - aber da können keine Probleme gelöst werden oder gar ein Zimmer kurzfristig bezogen werden oder sonstiges. Wie gesagt, das Personal gibt sich alle Mühe, ist aber sprachlich heillos überfordert! Deshalb macht man auch keinen Umsatz in der Nacht - schade...

Gastronomie4,0
Einfaches Frühstück, welches ok ist. Gurken Tomaten und Äpfel, Brötchen, Wurst und Käse. Kaffee, Kakao und Kunstsaft - es reicht aus. Wir haben unser Frühstück regelmäßig über den längeren Gang nach draußen getragen - da gab es dann keinen Service - wir hatten aber einen schönen Blick auf den See beim Frühstück.

Ausgesprochen gut ist das Angebot während des Tages auf der Terrasse - Pizza, Salat und Schnitzel, auch das macht wieder alles wett!

Sport & Unterhaltung3,0
Innenliegender Pool, kindgerecht, mittig im Hotel gelegen, einfacher Zugang. Strand - siehe oben zur Lage - hier könnte viel viel mehr getan werden! Es ist schade, wie hier "Kapazität nicht genutzt wird".

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
WLAN an der Bar, die auch klimatisiert ist. Man muss die Bedingungen in Ungarn, den Wert des Euro (sehr hoch) mit in Betracht ziehen - dann ist das Zimmer mit fast 100 Euro für Familie mit einem Kind viel zu hoch!!! Dazu ist das Zimmer zu schlecht und der Strandbereich auch. Es ist alles ein wenig sozialistisch und man ahnt, dass man alles gar nicht viel besser machen möchte. Am Personal merkt man ja schon, dass die eigentlich könnten, wenn sie wollten....Für einen Kurztripp geeignet, längeren Urlaub nein.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:3-5 Tage im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Angelika & Klaus, Elli
Alter:41-45
Bewertungen:9
NaNHilfreich