Adel (19-25)
Verreist als Freundeim September 2015für 1 Woche

Entspannungsurlaub am Goldstrand

5,8/6
Das Hotel ist erst vor Kurzem, sowohl außen wie auch innen, renoviert worden. Die Lobby sowie die Zimmer sind modern eingerichtet und sehr sauber. Es gibt 7 Etagen mit jeweils ca. 30 Zimmern, womit es schon ein größeres Hotel ist. Im Keller befindet sich der Spa-, Massage-, und Fitnessbereich.

Das Publikum im Hotel ist überwiegend deutsch. Weiterhin gibt es Russen, Belgier/Holländer und Polen, wobei Deutsche eindeutig die Mehrheit darstellen. Es gibt sowohl viele Paare, wie auch Freundegruppen. Die Stimmung ist sehr locker und man kommt leicht mit Anderen ins Gespräch und lernt viele neue Leute kennen.

Ich habe mich mit vielen anderen Hotelgästen u.a. auch über das Hotel unterhalten. Keiner von denen war davon enttäuscht und alle würden es wieder buchen. Da es meine erste Reise nach Bulgarien war, fragte ich bei den "Erfahrenen" nach, welche dann am meisten von diesem Hotel geschwärmt haben. Deren Aussage nach ist es, vor allem für bulgarische Verhältnisse, ein absolutes Top-Resort welches ein Niveau aufweist, das man selbst auf Mallorca oder Ibiza selten vorfindet. Viele der Gäste sind außerdem zum wiederholten Male vor Ort.
Somit eine klare Weiterempfehlung!

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel befindet sich auuf einer Erhöhung, von welcher man einen wunderbaren Meerblick hat (wegen der Bäume erst ca. ab der 3. Etage). Direkt vor dem Hotel nimmt die Verkaufs- und Bar-Straße ihren Lauf in Richtung Strand, an dem man nach ca. 7 Minuten ruhigen Laufs ankommt. Hier gibt es tagsüber jede Menge Verkaufsstände, abends macht hier eine Vielzahl an Bars und Clubs ihre Türen auf. Somit ist man binnen weniger Gehminuten im wichtigsten Freizeitzentrum des Goldstrandes, wovon man im Hotel selber dennoch gar nichts mitbekommt. Dadurch kommen sowohl Nachteulen, wie auch Lerchen auf ihre Kosten.

Zimmer6,0
Die Zimmer sind geräumig und sehr modern eingerichtet. Man hat neben dem bequemen Bett auch einen Schrank, Flachbildfernseher, Kühlschrank, Klimaanlage, Sessel mit Tisch, Safe, Balkon und eine sehr schön eingerichtete Badezimmer mit Dusche.
Zimmertyp:Einzelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Die Servicekräfte sind stets freundlich und sehr aufmerksam, die leeren Teller und Gläser bleiben kaum 20 Sekunden liegen. Außerdem wurden alle Fragen an der Rezeption stets freundlich und umfassend beantwortet. Die Zimmerreinigung ist ebenso gut. Zusatzleistungen (Kinderbetreuung, Arzt) musste ich keine in Anspruch nehmen.

Gastronomie6,0
Das Essen hat mir sehr gut geschmeckt, egal ob morgens, mittags oder abends. Die Vielfalt der Gerichte lässt es einem über eine Woche definitiv nicht langweilig werden, bestimmte Themenabende (italienisch, bulgarisch etc.) bringen außerdem weitere Variationen des Sortiments mit sich. Abends laden außerdem die á la Carte Restaurants zum ruhigen Speisen ein. Außerdem ein großes Plus ist auch ein - selbstverständlich kleineres - Buffet direkt am Strand, sodass man bei tollem Wetter die Sonne und das Meer genießen kann ohne auf das Mittagessen verzichten zu müssen. Sauberkeit hat auch gestimmt. Ich wüsste nicht, wofür ich einen Stern abziehen sollte.

Sport & Unterhaltung5,0
Ein umfangreiches Sportangebot (Tischtennis, Billiard, Darts, Volleyball, Kraftraum etc.) lädt zu gemeinsamen Aktivitäten ein. Jegliche Ausstattung ist neuwertig und weist kaum Gebrauchsspuren auf.
Das Animationsprogramm ist etwas schleppend, was auch an der Müdigkeit der Leute zum Ende der Saison liegen kann. Ich habe jedoch schon Hotels mit engagierterem Animationsprogramm gesehen. Dafür ein Stern Abzug.
Zu dem Pool kann ich nicht viel sagen, da ich stets am Strand war. (Es gibt einen Hoteleigenen Strandabschnitt mit Sonnenliegen und -schirmen, welches binnen 5 Minuten mit dem Shuttle-Bus erreicht werden kann). Er machte jedoch einen sehr sauberen und guten Eindruck

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Das WLAN-Netz ist ab diesem Sommer im All Inclusive Paket des Hotels inbegriffen. Diese lässt jedoch häufig zu wünschen übrig. Speichert euch auf jeden Fall eure LogIn Daten, da ihr recht häufig aus dem Netz geschmissen werdet.
Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt definitiv.
Wenn ihr in die Stadt (Warna) fahren wollt, nehmt einen der Buse, die ca. 100m rechts neben der Hoteleinfahrt halten, das kostet euch nur 3 Lewa (1,50€) p.P. Wenn ihr ein Taxi nehmt, zahlt unter keinen Umständen mehr als 20 Lewa für eine Fahrt nach Warna. Ein fairer Preis (nach dem Taxometer) würde sich sogar auf knapp 15 Lewa belaufen, manche Herrschaften meinen jedoch einen auf 30 Lewa abzocken zu müssen. Aufpassen!

Wer im September reist muss mit dem einen oder anderen Regentag ähnlich wie in Deutschland rechnen, es kann aber auch eine komplett heiße Woche mit 30 Grad und ohne Wolken wie Ende Juli werden. Glückssache. Das Wasser ist jedenfalls warm genug zum Schwimmen, es kann jedoch öfter zu hohen Wellen kommen, weshalb das Baden dann verboten wird.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Adel
Alter:19-25
Bewertungen:5
NaNHilfreich