Archiviert
Ingo (36-40)
Verreist als Familieim August 2015für 2 Wochen

Sehr schönes Hotel in ruhiger Gegend zu empfehlen

5,5/6
Wir fliegen seit 10 Jahren in die Türkei. Dieses Hotel war bisher das modernste und am besten ausgestattete Hotel, in dem wir waren. Man ist direkt bei der Ankunft vom pompösen Empfangsbereich überwältigt. Überall sehr geschmackvoll und mit Liebe zum Detail eingerichtet. In unseren Urlaubstagen war das Publikum bunt gemischt. Viele Urlauber aus den Balkan-Ländern, Russen, Polen, Türken und auch Deutsche. Im ganzen Hotel gab es kostenlosen WiFi-Zugang, der je nach Auslastung gut funktionierte. Im ganzen Hotel wird dauernd gründlich geputzt und saubergemacht. Da das Hotel erst in 2014 eröffnet wurde, ist es in einem Top-Zustand.

Lage & Umgebung5,0
Wir haben bei Öger gebucht und wurden mit einem großen Reisebus ins Hotel gebraucht, Transferzeit: 2 Stunden. Das Hotel liegt direkt am hoteleigenen Sand-/Kiesstrand. Über den herrlichen Steg kann man bequem ins sehr klare Meerwasser einsteigen. Das Meer ist wirklich traumhaft sauber und nahezu durchsichtig. Auf dem Steg sind genügend Liegen und Schirme verfügbar. Direkt vor dem Hotel (4-5 Gehminuten) liegen diverse Einkaufsmöglichkeiten. Diese Shops sind wesentlich günstiger als im entfernten Konakli (ca. 20 Gehminuten - problemlos ohne Dolmus erreichbar!). Und die Shopbetreiber sind auch viel netter als in Konakli, die dort teilweise richtig frech sind. Direkt vor dem Hotel stehen Dolmus bereit, die man einfach nur herbeiwinken muss. Unser Rücktransfer zum Flughafen dauerte 3 Stunden, da aufgrund der Expo 2016-Vorbereitungen viele Baustellen da sind. Wir waren erst 1 St. 45 Minuten vor Abflug am Flughafen.

Zimmer6,0
Die Zimmer sind wunderschön und ausreichend groß. Es gibt einen Laminat-Fußboden, einen Flachbildschirm und das Zimmer ist mit schönen Bildern und diversen Lampen stylisch ausgestattet. Die begehbare Dusche mit der großen Dusch-Brause ist der Hammer. Das Bad ist etwas klein, aber es ist dort sehr sauber und die Armaturen sind top. Die Betten waren sehr bequem. Es gibt 3 verschiedene Kissengrößen. Die Klimaanlage war sehr gut zu regulieren und lief ganz leise, die komplette Nacht durch. Im Zimmer gibt es einen großen Kühlschrank und einen kostenlosen Safe mit genügend Platz. Nachts kann man sehr gut schlafen und es ist nahezu kein Krach aus benachbarten Hotels zu hören. Es gibt auch einen Wasserkocher im Zimmer. Wir hatten Zimmer 648 und hatten seitlichen Meerblick. Tipp: Vielleicht sollten die Putzfrauen den Laminatboden nicht komplett unter Wasser setzen, wenn Sie durchwischen, denn sonst kommt das Laminat schon sehr bald hoch und muss ausgetauscht werden!
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service5,0
Am Empfang arbeiten die Mitarbeiter teilweise lustlos und man wird minutenlang gar nicht wahrgenommen. Das darf in einem 5-Sterne Hotel nicht vorkommen, denn die Rezeption ist die Visitenkarte des Hotels. Der absolute Top-Kellner ist HAYRI. Er hat uns jeden Wunsch von den Augen abgelesen und an meinem Geburstag hat er uns einen wunderschön gedeckten Tisch mit Blumen vorbereitet. Auch Oka war super freundlich und nett, was man jedoch nicht von allen Servicekräften sagen kann, die teilweise mit mürrischem Gesicht und ohne Lächeln herumliefen. Was jedoch auch mit dem teilweise unmöglichen Verhalten einiger Urlauber zusammenhängen kann (komplett überfüllte Teller zurückgelassen, mit nassen Klamotten im Hauptrestaurant sitzen, Vordrängeln am Buffet). Die Zimmerreinigung war gut, die Minibar wurde täglich mit Wasser und leckerem Aprikosen-Saft aufgefüllt. An meinem Geburtstag wurde ich mit einem Obstkorb und einer Flasche Sekt überrascht, was mich sehr gefreut hat.

Gastronomie5,0
Es gibt ein Haupt-Restaurant, sowie 2 kleine Snackbars, einen EIS-Stand (15:00 bis 17:00 Uhr), einen Gözleme Stand (8:00 Uhr bis 16:00) und einen Stand mit Obst und Mais (15:00 bis 17:00 Uhr). Das Hauptrestaurant hatte den Flair eine Bahnhofskantine. Sehr laut und überfüllt. Deshalb haben wir uns immer einen Platz draußen vor dem Restaurant gesucht, um dem Stress und der Hektik zu entgehen. Die Getränke wurden sehr schnell geliefert und es wurde auch sehr schnell nachgeschenkt (HAYRI, du bist super!). Die Sauberkeit und Hygiene in allen Restaurants ist top. Es wird sofort gewischt und die leeren Teller werden zügig weggeräumt. Von den Speisen waren wir etwas enttäuscht, da wir von anderen 5 Sterne-Restaurants andere Speisen gewöhnt sind. Es gab z.B. keine leckeren Folien-Karfoffeln und nur sehr selten frisch zubereiteten Fisch. Man hat aber jeden Abend etwas Gutes zum Essen gefunden, aber die Gerichte wiederholen sich. Es gibt jeden Tag eine große Salat-Auswahl. Das Gemüse-Angebot war sehr gut. Das teilweise lauwarme Essen hat uns nicht gestört, das kennen wir nicht anders von der Türkei und ist auch nicht schlimm. Zusätzliche gibt es im Hotel eine tolle Patisserie, die täglich von 16:00 Uhr bis 23:00 Uhr sehr leckere Süßigkeiten anbietet. Das war bisher die beste und größte Süßigkeiten-Auswahl, die wir in all den Jahren erlebt haben. In der Patisserie ist Yasemine die beste und liebste Service-Kraft. Die meisten anderen Damen wirken dort etwas hochnäsig und man hat das Gefühl, es wird über einen negativ geredet oder man wird ausgelacht. An einem Abend gab es einen tollen Gala-Abend am Pool mit allen möglichen Fleischsorten (Lamm, Kalb, Rind, Gegrilltem), sowie frischem Fisch, einer Riesenauswahl von Beilagen und Gemüsen sowie einem gigantischen Nachtisch-Büffet.

Sport & Unterhaltung6,0
Es gibt direkt am Strand diverse Freizeitangebote wie Parasailing, Banana-Boat, Ringo-Boat. Wir haben es jedoch nicht genutzt, haben aber mitbekommen, dass eine Banana-Boat Tour je Person 10 Euro gekostet hat, was sehr günstig ist. Am Strand gibt es ein Volleyball-Feld und im Hotel steht ein neuer Fitness-Raum zur Verfügung. Wir haben gleich am ersten Tag unseres Urlaubs Hamam gemacht. Es war sehr schön und ist zu empfehlen, je Person 35 Euro. Es gab einen Handtuch-Service. Man musste je Handtuch 10 Euro als Kaution hinterlegen. Man bekommt täglich frische Handtücher um am Abreisetag die Kaution problemlos zurück. Am Pool ist es eng mit den Liegen und das ständige Reservieren mit Handtüchern nervt. Hier sollte die Hotelleitung die Drohung auf den Schildern wahrmachen und einfach die Handtücher entfernen! Wir waren hauptsächlich am Steg und am Meer. Dort gibt es genügend Liegen und Schirme und es ist herrlich ruhig. Es gibt direkt am Steg 2 Duschen. Es gibt 4 tolle, schnelle Rutschen mit festen Öffnungszeiten: 10-12 Uhr und 15-17 Uhr. Hier ist der Life-Guard Ilias zu erwähnen. Er ist super nett und hat immer ein Lächeln auf den Lippen.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Nicht im entfernten Konakli einkaufen, sondern direkt vor dem Hotel. Dort sind die Preise günstiger.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Ingo
Alter:36-40
Bewertungen:7
NaNHilfreich