phone
Reisebüro Täglich von 09:00-19:00 UhrReisebüro Täglich 09:00-19:00 Uhr0720 710 882HolidayCheck ReisebüroTäglich von 09:00-19:00 Uhr
arrow-bottom
infoHier geht es zu aktuellen Fragen, Reisehinweisen und Stornierungsmöglichkeiten rund um Corona arrow-right
Andreas (41-45)
Verreist als Paarim September 2018für 1 Woche

Gutes Hotel in schöner Strandlage

5,0/6
Das Hotel gehört auf jeden Fall zu den Besseren auf der Insel. Das sagen auch immer die Taxi-Fahrer. Wir wurden nicht enttäuscht, auch wenn es am ersten Tag hieß, man habe ein Problem mit unserem Zimmer und wir den ersten Tag im Schwester-Hotel Aegean-Suites untergebracht wurden. Auch die Tatsache, dass wir Anspruch auf Halbpension hatten und das Hotel zunächst nur von Frühstück ausging, blenden wir im Rahmen dieser Bewertung aus. Lage, Strand, Zimmer auf jeden Fall Top! Service ok, Essen gut. Für 5 Sterne haben wir aber insbesondere beim Essen schon größere Vielfalt und bessere Qualität erlebt, aber auf jeden Fall in Ordnung.

Lage & Umgebung6,0
Mit dem Taxi vom Flughafen für 20 Euro zu erreichen. Bushaltestelle direkt vor dem Hotel. Einfache Fahrt mit dem Bus in die Stadt für 1,60 Euro oder wieder mit dem Taxi für ca. 12-13 Euro. Direkte Strandlage, eigener Strandabschnitt an einer wunderschönen Bucht. Gegenüber vom Hotel Tavernen und Supermarkt.
Was wir aber auf jeden Fall absolut negativ hervorheben müssen, ist der Umgang mit den Auflagen an Strand und Pool. Wie in anderen Bewertungen bereits erwähnt ist die Qualität von Liegen und Auflagen nicht mehr die Beste. Das wundert auch nicht, wenn man sieht, dass bei Wind und Wetter und selbst bei Sturm die Auflagen nicht weggeräumt werden und auch nach Abklingen des Regens selbst Wasserpfützen auf den Auflagen einfach so beelassen werden. Niemand der mal abwischt oder wenigstens die Auflagen umdreht, damit diese schneller trocknen. Soetwas sollte unserer Meinung nach für ein 5-Sterne-Haus selbstverständlich sein.

Zimmer6,0
Wir wohnten in einem Familienzimmer mit eigenem Garten im EG. Absolutes Spitzenzimmer, gehört aber auch wohl zu einem renovierten Bereich. In anderen Gängen sahen schon die Eingangstüren etewas heruntergekommen aus, wir hatten aber keinen EInblick in diese Zimmer.
Unser Zimmer war super sauber, großräumig mit extrem viel Staumraum (Schränke, Schubladen usw.), großes Bad mit Badewanne und Dusche. Ein Doppelbett, in einem zweiten durch Tür getrennten Raum zwei weitere Einzelbetten. Zwei Fernseher (diverse deutsche Sender sind verfügbar), Klimaanlage, Wasserkocher, Minibar, Safe.
Safe nutzbar ohne Zusatzkosten, Minibar mit 10 Flaschen Wasser inklusive. Einziger Wehrmutzstropfen: Für das tägliche Nachfüllen von Kaffee-Instant-Sticks oder Teebeuteln fallen jeweils 0,50 Euro an. Das ist für ein 5-Sterne-Haus völlig überflüssig. Bei Preisen von 14-16 Euro für eine Pizza an der Snack-Bar am Pool kann der Gast die 50 Cent sicher aufbringen und das Hotel wird andererseits darauf nicht wirklich angewiesen sein. Also aus unserer Sicht eine völlig unnötige Bepreisung.
Weiterhin unverständlich: Keine Steckdosen im Badezimmer (Ausnahme Anschluss Rasierapparat am Fön gegenüber vom Spiegel) - was wir hier nicht weiter kommentieren.


Service5,0
Den Service und das Personal beurteilen wir grundsätzlich als gut und freundlich. Allerdings mussten wir uns in unserer Reisezeit (starkter Sturm / Medicane / mit Überflutung) doch sehr wundern. Das Restaurant war an einem Tag nur zu erreichen, wenn man bereit war knöcheltief durch Wasser zu waten. Anders ausgedrückt: Nachdem wohl niemand vom Personal in der Lage war (oder so weit dachte) mit einem Holzbrett oder Ähnlichem einen kleinen provisorischen Steg zu bauen, war man gezwungen wieder zurück aufs Zimmer zu gehen, die Schuhe gegen Badelatschen zu wechseln, um dann mit nassen Füßen im Restaurant zu sitzen. Dass hier keinerlei Bemühungen seitens des Personals stattgefunden hatten, empfanden wir auch für ein 5-Sterne-Hotel nicht angemessen. Am nächsten Tag baute man dann am Strand provisorische Wege über abfließendes/schlammiges Wasser, obwohl man am Strand ja i.d.R. sowieso nicht mit guten Schuhen unterwegs ist. Am Restaurant hätte das mehr Sinn ergeben.

Gastronomie5,0
Zunächst muss erwähnt werden, dass laut unserer Hotelbeschreibung drei Restaurants zur Verfügung stehen. Das Churrasco war zu unserer Reisezeit allerdings überhaupt nicht geöffnet und bei dem Restaurant Piperia handelt es sich in Wahrheit um die Poolbar "Muses". Diese wird abends einfach umfunktioniert, was aber am Ambiente wenig ändert. Man sitzt also auf Terrassendielen an Bistrotischen aus Metall, von Tischdecke keine Spur und blickt auf die Poolbar mit angrenzendem Kühlschrank.
Als Halbpensions-Gast erhält man 10% Rabatt, sollte man dort das Abendessen einnehmen wollen. Wir gehörten nicht dazu und verweisen in diesem Zusammenhang auf die vielen wundervollen Restaurants die diese Insel zu bieten hat. Wer also nicht im Hauptrestaurant sein Abendessen einnehmen möchte, dem empfehlen wir außerdem bzw. in der Stadt zu Essen.
Zum Hauptrestaurant lässt sich sagen: Frühstück gut, Auswahl Brot und Obst nicht übermäßig, Eierspeisen, Pfannkuchen, aber leider niemals Lachs. Frischgepresster Orangensaft vorzüglich und große Saftauswahl. Neben normalem Kaffee erhält man ohne Aufpreis auch z.B. Cappuccino.
Abendessen ebenfalls in Ordnung. Salatbuffet leider mit sehr eingeschränkter Dressing-Auswahl. Diverse Vorspeisen und Suppe verfügbar, Hauptspeisen ebenfalls von guter Qualität. Besonders hervorzuheben sind die Desserts, welche aber entsprechend schnell vergriffen sind.
Tagsüber werden Speisen an der Poolbar "Muses" angeboten. Das Preisniveau ist allerdings extrem hoch, insbesondere für einen kleinen Snack. Eine Portion Pommes kostet 6 Euro, in der Stadt bekommt man zum Vergleich für 2,30 Euro ein Gyros-Pita. Ansonsten ist das Preisniveau auf der Insel deutlich höher als auf anderen griechischen Inseln, so liegen die Preise für Cocktails beispielsweise bei ca. 12 Euro.

Sport & Unterhaltung4,0
Poolanlage in Ordnung, Wellness gut. Fitness-Raum, eine Tischtennisplatte steht einsam im Garten. Entertainment haben wir sonst nicht entdecken können, haben wir aber auch nicht gebraucht oder vermisst.

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2018
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Andreas
Alter:41-45
Bewertungen:5
NaNHilfreich