Marco (31-35)
Alleinreisendim September 2015für 1-3 Tage

Beste & ruhige Lage, aber eher Herberge als Hotel.

3,6/6
Das Hotel befindet sich in einer ruhigen Seitenstrasse und ist relativ unscheinbar. Die Hotelzimmer verteilen sich über mehrere Etagen. Der Zustand des gesamten Hotels und der Zimmer kann als "dezent schmuddelig" bezeichnet werden. Im Zimmerpreis war Frühstück enthalten. Das Hotel verfügt über kostenfreies WLAN, welches flüssig funktioniert. Die Gästestruktur ist durchweg gemischt. Die Lage des Hotels ist hervorragend und wird nachfolgend näher beschrieben.

Lage & Umgebung6,0
Die Anreise zum Hotel erfolgte via Metro (M1 in Richtung Aksaray) - umsteigen in Zeytinburnu in die Tram (T1 in Richtung Kabatas). Aussteigen an der Station Cemberlitas. Es empfiehlt sich bei einem längeren Aufenthalt die Istabulkard zu kaufen (10 TL + Betrag X zum Aufladen). Optional kann man den Hoteltransfer nutzen. Dieser fährt (zumindestens ab Hotel) an definierten Zeiten und kostet 7 Euro.

Von der Tram-Station zum Hotel sind es circa 50 Meter.
Auch alle interessanten Sehenswürdigkeiten (Grand Basar = 5 Minuten, Sultamahmed Moschee = 5 Minuten, Hagia Sophia = 8 Minuten, Topkapi Palace = 15 Minuten, Cisterna Basilica = 10 Minuten, ...) sind fussläufig hervorragend zu erreichen. In nähester Umgebung sind diverse Restaurants (inkl. Burger King), eine Shisha Bar, Frisör (sehr zu empfehlen), ein Supermarkt, Cafe's und diverse Shops.
Mit der Tram erreicht man alle weiteren wichtigen Ziele ohne größere Probleme.

Zimmer3,0
Die Zimmer sehen auf den ersten Blick recht edel und gemütlich aus. Bei näherer Betrachtung kann es einem schonmal etwas schütteln: der Boden ist schmutzig, in der Dusche schimmeln die Fugen und die Tür der Duschkabine ist undicht und defekt. Dazu ist das Bad sehr eng - Zähne putzen und die Morgenwäsche gestaltet sich als schwierig.
Weiteres drastisches Manko ist die extreme Hellhörigkeit. Auch wenn ich relativ ruhige Zimmernachbarn hatte (zum Glück!), hat man jedes Geräusch (!) aus dem Nachbarzimmer gehört. Das beginnt bei der Toilettennutzung und geht bis zum Reißverschlussgeräusch beim Koffer öffnen - alles konnte deutlich mitgehört werden. Der Ausblick zum Innenhof ist ebenfalls nicht sehr einladend und die dort hausenden Tauben tun ihr übriges. Im Zimmer steht ein großer Kleiderschrank, ein Schreibtisch und ein Hocker zur Verfügung. An der Wand hängt ein Flachbildfernseher in der Größe eines PC Monitores. Die Funktion wurde nicht getestet. Das Bett ist durchaus gemütlich. Ein Haken für Jacken oder ähnliches steht im Zimmer nicht zur Verfügung.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Ausblick:zum Innenhof

Service4,0
Der Service war freundlich aber nicht sonderlich motiviert. Englisch wurde eher schwerfällig gesprochen. Der Check-In erfolgte lustlos. Dennoch wurde Fragen und Wünsche sehr gut beantwortet und bearbeitet.

Gastronomie2,0
Das Frühstück war mangelhaft. Alleine das Ambiente im Frühstücksraum (im Keller!) war ungemütlich und ohne jeglichem Flair. Die Auswahl war grauenvoll und zum Teil nicht definierbar. Brötchen und Brot waren altbacken. Damit wenigstens etwas gefrühstückt werden konnte, haben ich mich für klassisches Cornflakes entschieden...

Das Frühstück am zweiten Morgen habe ich ausfallen lassen und lieber länger geschlafen. ;)

Hotel3,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im September 2015
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Marco
Alter:31-35
Bewertungen:66
Kommentar des Hoteliers
Dear Marco, thank you for your review about our hotel we will be very happy to see you in istanbul and host you again in our hotel!
NaNHilfreich