Gabriela (56-60)
Verreist als Freundeim September 2015für 2 Wochen

Traum für Vegetarier

2,8/6
Für Vegetarier ein Schlaraffenland

Das Managment ist die reinste Katastrophe,was eigentlich sehr schade ist. Wenn man es in einem Zeugnis beschreiben müsste...Sie waren stehts bemüht (zwinker)
Unser Zimmer war ok,was andere Gäste von ihren Zimmern nicht sagen konnten (Schimmel an Wänden und in den Badezimmern). Strand war super,Adim von Wassersport bietet schöne Bootstouren an für 20 Euro,die man unbedingt mitmachen sollte (Danke nochmals).
Harkan vom Hamam spricht perfekt deutsch, und die Massagen sind einfach SUPER.


Lage & Umgebung5,0
Strand ist zwar klein aber sehr, und das Wasser ist total klar. Vom Flughafeb Izmir bis Teos sind es ca 45 Min. Fahrt.
Der kleine Ort Sigacik ist einfach sehenswert mit seinem verträumten kleinen Hafen.
Dort gibt es Sonntags einen kleinen Bauernmarkt, den man unbedingt anschauen sollte. Dort verkaufen die Bauern aus der Umgebung ihre Waren, Gewürze, Olivenöl, Käse, Kuchen Börek usw. alles BIO.
Taxi kostet von Teos 5 Euro nach Sigacik. Dolmusch (fährt alle 20 Min.) 1 Euro oder 3 türk. Lira (pro Person) nach Sigacik oder Seferihisar. Dort gibt es Freitags einen Basar den man sich auch unbedingt anschauen sollte.

Zimmer2,0
Unser ZTimmer war GOTT SEI DANK okay, was ander Gäste von ihren Zimmern nicht sagen konnten. Safe war kostenlos, in der Minibar wurde tägl. 2 Fl. Wasser aufgefüllt. Ebenso war in unserem Zimmer auch ein Fön, und ein kleiner TV mit VOX und ZDF.
Keine Kaffeemaschine damit man sich ab und zu mal einen Kaffee oder Tee machen konnte.
Sauberkeit im Zimmer und Bad...hm was soll ich da sagen ausser das unsere Puztfrau die reinste Katastrophe war. Ich erwarte nicht tägl. frische Hand und Badetücher, aber so jeden zweiten Tag hätte ich schon gerne welche gehabt. Selbst als wir die benutzten Badetücher auf den Boden geworfen haben, hat sie es gekonnt übersehen. Am dritten Tag sind wir dann zur Rezeption und haben uns selbst welche geholt. Diese Prozedur hatten wir 14 Tage am Stück.
Toilettenpapier bekamen wir auch keines, egal ob wir die leere Rolle auf den Toilettensitz stellten, unsere Putzfrau hat auch die gekonnt übersehen. Aus lauter Verzweiflung haben wir uns von abreisenden Gästen deren Toilettenpier zusammen gebettelt,damit wir unsere Notdurft verrichten konnten.
Zimmertyp:Doppelzimmer

Service2,0
Wie schon oben erwähnt Im Raucherbereich wird man von den Brüdern Hassan und Ilhan bedient, die sind sehr sehr nett und sehr aufmerksam.
Fremdsprachenkenntnisse gleich Null, ausser Ali an der Rezeption Harkan vom Hamam oder Adim vom Wassersport sprechen sehr gutes deutsch,der Rest spricht weder deutsch noch englisch.
Sauberkeit...olala sag ich da nur noch. Unsere Putzfrau war die reinste Katastrophe. Handtücher Mangelware, wir mussten förmlich jeden zweiten Tag darum betteln, am dritten Tag sind wir zur Rezeption und haben uns selbst welche besorgt. Sauberkeit vergebe ich bei unserer Putzfrau 1-2 Sterne.
Toilettenpapier haben wir uns von Gästen die abreisten geben lassen, da unsere Putzfrau es einfach nicht auf die Reihe brachte uns welches aufs Zimmer zu bringen. Selbst wenn wir die leere Rolle auf den Toilettensitz protesthalber gestellt haben, hatten wir keine Chance welches zu bekommen. Also blieb und nur noch die Möglichkeit uns welches von abreisenden Gästen geben zu lassen.


Gastronomie2,0
Nun zum Essen in Teos...
Frühstück..
Es gibt genau 1 Wurstsorte...thats it, Käse ca 4 Sorten. Einen Kaffeautomaten für 300 Gäste, Warteschlangen morgens ca 5m lang..mein Tipp...eine zwiete Kaffeemaschine sollte unbedingt vorhanden sein.
Mittagessen...
Hähnchen gab es täglich Mittags und Abends...mal als ganze gegrillte, dann Hähnchenschlegel oder Chickenwings, ebenso Makrelle oder Forelle. Abends gab es als Abwechslung Makrelle oder mal Forelle und ...ratet mal...YESSSSSS Hähnchen.
Gegrillte Leber oder mal Köfte war schon ein Highlight (leider)
Auberginenauflauf mit Hähnchenherzen und Leber stand auch tägl. auf dem Speiseplan.
Wer Wassermelonen liebt, wartete in Teos Village vergeblich., und wenn es mal welche gab (3x in 14 Tagen) war sie nicht gekühlt sondern warm.
Freundlich waren im Raucherbereich die Brüder Hassan und Ilhan( thanks again)
An der Poolbar gab es Mittags Snacks,jeden Tag das selbe...
Chickennuggets
Pommes
Spagetti
Pide
1 Sorte Gemüse
mal Nudelauflauf
Hot Dogs
Burger Patties
Fruits stand zwar auch auf der Speisekarte, aber darauf warteten die Gäste vergeblich.
Mal gab es Essen und die Teller oder das Besteck fehlten, oder beim Getränkeautomat gab es keine Getränke dafür Becher, oder umgekehrt.
Die Sauberkeit an der Poolbar ist ein NO GO. Tische total dreckig, Geschirr von den Gästen blieb einfach stehen.
Auch wenn das Essen gut war, aber auch die türk. Küche besteht nicht nur aus Hähnchen in 3 Variationen, Leber und Innereienauflauf sowie 2 Sorten Fisch.
An den Küchenchef von Teos mal ein paar Tipps, wie wäre es mal mit...
Sigara Böreği , Etli Biber Dolması, içli Köfte, Mercimek Çorbası, Kumpir, Pirzola, Hünkâr beğendi, Tarhanalı tavuk çıtırları, iç pilavlı tavuk dolma, Etli Lahana Sarması,

Nicht immer nur Hähnchen, Makrelle und Forelle

Sport & Unterhaltung3,0
Animationsteam war vorhanden, nur leider von den Gästen ignoriert.
Es gab jeden Abend an der Poolbar Program wie Musikquiz, Bingo, oder im Amphieteater 2x wöchentlich eine Show.

Pool war sehr sauber muss ich sagen. Liegen Mangelware und die Auflagen total dreckig.
In der Ecke wo man an der Poolbar seine Sacks holen konnte ist eine Sitzecke. Die Auflagen waren aus Stoff, und total nass und verschmutzt. Man sollte für diese Sitzecke und für die Liegen am Strand Auflagen haben, die man abwaschen kann.
Am Strand gibt es Wassersportaktivitäten die man nutzen konnte.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
Das Managment ist eine Katastrophe, und sollte dringend gewechselt werden.
Mehr deutsch und english sprechendes Personal BITTE.
Mehr Sauberkeit auf den Zimmern und keine verschimmelten Badezimmer.
Mehr Auswahl an türk. Essen, nicht immer nur tägl. zum Mittag und Abendessen Hähnchen und Innereien.
Türk. Küche besteht nicht nur aus drei Gerichten, mehr Auswahl BITTE.
Nicht nur 1 Kaffeeautomat wo man morgens Schlange stehen muss, umd Kaffee zu bekommen.
Wassermelone GEKÜHLT BITTE und nicht nur 3x in 14 Tagen.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Gabriela
Alter:56-60
Bewertungen:3
NaNHilfreich