So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer ReiserückkehrSo geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer ReiserückkehrSo geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr
Eileen (31-35)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Einmal und !!! NIE !!!! wieder !!!

2,7/6
Können die vielen positiven Bewertungen hier leider überhaupt nicht nachvollziehen.
Im moment kann man leider nur abraten die Insel zu besuchen.
Die Bauarbeiten die dort stattfinden sind alles andere wie angegeben. Die halbe insel ist gesperrt und nicht zu nutzen. Es werden nicht einige Bungalows abschnittweise renoviert, sondern die insel ist eine komplette Baustelle. Lärm bis spät in die Nacht. Bagger fahren durch das Meer. Fotos gerne auf Anfrage von dem geschehen dort!!!
Die besagte Mauerseite der Insel wird auch wenn die Bungis dort renoviert werden nicht nutzbar sein. Von dort aus geht kein Mensch ins Wasser. Was u.a. auch lebensgefährlich wäre durch die verrosteten und kaputten Einstiege ins Wasser. Die Stege der Wasserbungalows lösen sich auch schon auf. Der Teil ist auch sehr ungepflegt und die Sonnenseite hat dann eben den Nachteil, dass sich dort alle möglichen Gäste aufhalten und durch das Liege an Liege liegen kein Maledivenfeeling aufkommen kann. :(
Zum Service kann man überhaupt nichts mehr sagen, sowas haben wir noch nie erlebt.
Wie hier schon mal beschrieben wurde hat man das Gefühl das Personal wurde angewiesen unfreundlich sein.
Der nette Herr an der Strandbar gab uns um 5 vor Schluss schon nichts mehr zu trinken.
Die Bedienung beim essen war unterirdisch auch mit grosszügigem Trinkgeld war keine Besserung zu spüren.
Getränke bekamen wir immer wieder erst nach mehrfachem auffordern nach dem essen. Es kam so rüber als würden sich die gelangweilten Herren noch lustig über ihr eigenes Verhalten machen.
Erst nachdem wir uns beschwert haben übernahm ein netter Kellner unseren Tisch und bediente uns unsere letzten Tage wie es sich eigentlich auch gehört. Und wir sind keine anspruchsvollen Gäste. ..
Die Zimmer sind von guter Grösse jedoch sind die unrenovierten Bungalows wirklich sehr renovierungsbedürftig und nicht mehr weiterzuempfehlen.
Es gibt an der Strandbar an der einzig nutzbaren Strandseite keine Toilette, demnach hat man einen weiten weg, wenn man einen Bungalow auf der anderen Seite der Insel hat.
Die Toiletten im Lobbybereich sind nicht sauber und nur mit Schuhen zu betreten was umständlich ist auf einer Barfussinsel.
Wifi hat man kostenlos im Lobbybereich was eigentlich gut funktionierte. Für whats app reichte es alle male.
Gäste waren sehr gemischt von jung bis alt. Viele deutsche und Chinesen waren zu unserer Zeit auf der Insel.
Wir hatten auf Grund des Preises bezüglich der Baustelle wirklich keine grossen Erwartungen an diese Reise.
Hatten bewusst ein Sparzimmer und übersahen wirklich vieles im laufe unseres Urlaubs aber irgendwann war uns das leider nicht mehr möglich.:(
Zur Zeit kann man wirklich nur dringend abraten die Insel zu besuchen.
Und nach der Renovierung wird es sicher auch nicht besser sein. Malediven kennen wir besser und unvergleichlich mit der Insel.
Einzig das Essen ist hier am besten.:)
Bitte tun sie sich einen gefallen und buchen sie nicht über (M)eckermann Reisen.



Lage & Umgebung6,0
Die nähe von Male war natürlich super. Höchstens 15-20 Minuten mit dem Speedbot. Fluglärm hörten wir von dort aus nicht.

Zimmer1,0
Grösse ist ok. Zustand der alten Bungalows nicht zu empfehlen. Die neuen sind ganz schön aber ...bei der Pflege wird es sicher auch nicht lange dauern bis die neuen Bungalows ihre besten Tage hinter sich haben.
Zimmertyp:Bungalow
Zimmerkategorie:Economy
Ausblick:zum Meer/See

Service1,0
Wie oben schon genannt war das eine Katastrophe.
Ausser die Herren an der Bar im Lobbybereich und die Köche waren auch noch ganz nett.
Am Tisch waren die Kellner unmöglich.
Ausser der junge Mann der unseren Urlaub gerettet hat. Wir sind normalerweise nicht die Leute die sich beschweren aber das war wirklich unzumutbar.
Und wie gesagt auch nach grosszügigem Trinkgeld keine Besserung. Und da kann man auch nicht von landestypischem verhalten reden, denn wir haben auch andere Malediveninseln besucht aber sowas echt das erste mal erlebt.unmöglich:(
Mit englisch kommt man gut weiter. Ein Herr der Bar spricht sehr gut deutsch andere Barkeeper auch ein wenig.
Zimmerreinigung war mangelhaft. Badezimmer hatte starken Schimmelbefall der kompletten Decke.
Haben einen Badeunfall während unseres Aufenthaltes miterlebt und die Versorgung im Notfall ist mehr wie mangelhaft.
Kein Angestellter ist mit erster Hilfe vertraut und es gibt für Notfälle nicht mal eine Liege.

Gastronomie6,0
Die Getränke sind von guter Qualität der Alkohol hochwertig. Cocktails 10-15 Dollar. Glas Wein 4 Dollar.
Snacks am Nachmittag auch um die 4-5 Dollar.
Durch den österreichischen Koch wird man immer wieder von etwas für uns landestypischem überrascht.
Das Essen war wirklich sehr sehr gut und das einzigste was wir keineswegs bemägeln können oder wollen.
Es gibt am abend auch eine tolle Salatbar wo man die leckersten Salate bereitet bekommt.:)
Fleisch und Fisch immer wieder lecker gegrillt oder in Currysossen.
Wer das Mittagsessen verpasst bitte die Toast am Nachmittag probieren.:) Thunfisch oder Cheese sind sehr zu empfehlen. Pommes kosten extra und sind nicht im all in enthalten. Kosten um die 4 Dollar.
Trinkgelder werden erwartet, was dem Lohn entsprechend verständlich ist. Es wird gerne genommen aber Service nicht gerne gegeben.
Preise sind ok. Halbpension hätte uns im Nachhinein auch gereicht.

Sport & Unterhaltung1,0
Die Animation ist nicht sehr toll. Wirklich nur für ruhesuchende zu empfehlen.
Liegen sind sehr abgenutzt. Auflagen sind gezählt und sehr verschmutzt.
Durch die nähe zum Nachbarn am Strand hat man unter einigen Sonnenschirmen zwar Schatten ist aber nie alleine unter einem Schirm was für ein Maledivenfeeling wieder sehr zu wünschen übrig lässt.

Hotel1,0

Tipps & Empfehlung
Es gab zahlreiche unglückliche Gäste. Suchen sie sich lieber gleich eine bessere Insel und bezahlen lieber etwas mehr. Es kommt absolut kein Maledivenfeeling auf. Schlechter gehts leider nicht mehr. Gibts viel schönere und bessere Inseln das war verschenktes Geld für uns.
Ab 12 Uhr gibt es kein All in mehr auch wenn man erst am abend abgeholt wird, dass ist sicherlich auch noch erwähnenswert.
Die Baustelle soll im Oktober fertig sein aber glauben sie, dass wird alles vor nächstem Jahr Oktober nichts.
Danach ist die andere Seite auch noch dran.
Für Fragen und Fotos stehen wir gerne zur Verfügung. Nochmal möchten wir dringend von dem o.g. Reiseveranstalter abraten. Verhalten wird und muss Klage nach sich ziehen.


Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Eileen
Alter:31-35
Bewertungen:2