Arnd - Christian (51-55)
Verreist als Familieim August 2015für 2 Wochen

5* tolle Anlage - zwei wichtige Kritikpunkte

4,8/6
Erstklassige Anlage - aber die Wahl der Suite ist entscheidend ! Je nach Lage sehr große Unterschiede in der gleichen Kategorie. Dank an Katharina, wir konnten am 2.ten Tag wechseln und hatten dann rhige 1a Gartenlage mit echtem = full size Meerblick.
Die Suiten sind groß und mit sehr individuellen Möbeln ausgestattet. Angenehm, dass sehr viele Liegen vorhanden sind, Sie können auch um 11 Uhr kommen und nicht alle sind reserviert. Gäste 30% RUS, 60 % D, LUX, CH, AT.
Insgesamt 5* - Essen 4*.

Lage & Umgebung5,0
Ruhige Lage im Süden. Bustransfer 60 bis 80 Minuten, je nach Anzahl der Hotels. Sandstrand dunkel, teilweise steinig / kiesig. Badeschuhe empfehlenswert.
Strand sehr flach abfallend mit Felsen.
Kleiner Laden im Hotel, angemessen Preise dort,
Snacks, Wein, Bier, Wasser etc. Luftmatratzen, was
man so braucht... Wir hatte 2 Tage PKW im Hotel bei Marathon gemietet. PKW`s teuer, aber nagelneu und
guter Service. Trip zum Kitesurfer Beach mit Hotel Bus Shuttle lohnt sich !

Zimmer6,0
Tip Top, Suiten groß und geschmackvoll eingerichtet.

Wie gesagt die Lage ist entscheidend, damit Sie bei der Preislage auch das bekommen, was Sie bezahlt haben.
Zimmertyp:Junior Suite
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service5,0
Freundlichkeit und Service gut. Fremdsprachen im Restaurant naja, mit D,GB und ES kamen wir durch. In der Lobby und bei den Gepäckjungs sehr gute D & GB Kenntnisse.

Reinigung: i.O. - Tip beschleunigt alles.

Service im Management: Schnell & kompetent

Gastronomie4,0
neben den tollen Foto`s war die fantastische Terasse ein Grund für die Buchung. Frühstück und Abendessen draussen unser Wunsch.
Drinnen waren auch viele Gäste, dadurch nur selten
kurze Wartezeiten für die Tische draussen.

Aber Manko:
Das Essen, Qualität, Abwechslung und Präsention = 4*
Das kennen wir in TR und GR von 5* Resorts deutlich
besser.

Sport & Unterhaltung4,0
Schmales Angebot. Wer Action und Poolanimation sucht - sollte woanders buchen.

Tennisplätze sind vorhanden.
Minigolf ist ein Witz, schlechte Bahnen und in der prallen Sonne... Da verlieren nicht nur die Kids schnell die gute Laune.

Ich hatte in den Gesprächen mit anderen Gästen nicht den Eindruck, das zu diesem Punkt Sport und Animation viel vermisst wird. Aber viele bestätigten das zweite Manko:
Abendunterhaltung: Mager, fast gar nicht vorhanden.
Schade auch, dass das tolle Atrium überhaupt nicht
genutzt wird !

Pools schön. Wasserfall und Aufbau / Anlage gut gemacht.


Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Den nahegelegen Surfer beach unbedingt ansehen.
Auf Rhodos Mietwagen ist easy zu fahren. Bergstrassen
erfordern manchmal Cochones. Insgesamt lohnend sind
die Touren quer über die Insel - einsame Strassen - schöne
Landschaft. Schmetterlingstal ist nett, aber erwarten Sie nicht zuviel.

Rhodos Stadt zum bummeln, Hafen, Festung, Ruinen etc. lohnt sich. Insgesamt 2-3 Tage PKW reichen, um alles zu sehen.

Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Arnd - Christian
Alter:51-55
Bewertungen:6
NaNHilfreich