Archiviert
Jörg (36-40)
Verreist als Familieim August 2012für 2 Wochen

Sehr schönes Ferienhotel, gerne wieder

4,7/6
Das Ferienhotel Innviertel ist komplett familiengeführt und besteht aus einem etwas älterern Stammhaus und einem neuen Anbau sowie einem Gasthaus mit wunderschönem Biergarten. Der Umgang sehr herzlich. Wir hatten ein Doppelzimmer im etwas älteren Teil der Pension. Das Zimmer war für 2 Erwachsene und ein Kind (9 Jahre) ausreichend groß. Kleiderschrank, Ablagen, Kleiderhaken und Trockenständer auf dem Balkon waren ausreichend vorhanden. Unser Zimmer war eher rustikal eingerichtet, allerdings sehr gepflegt und sauber. Eben ein Ferienpensionszimmer und kein Luxushotel. Es gibt allerdings auch einen Neubau mit sehr großen Familienzimmern die sehr gut und zweckmäßig eingerichtet sind. Man kann hier mit Ü/F oder HP buchen. Die Gäste kommen überwiegend aus Österreich und Deutschland. Man hat (wenn man will) Ruck Zuck Anschluss an andere Familien.

Lage & Umgebung4,0
Die Lage ist nicht besonders gut. Die meisten Ausflugsziele sind mindestens eine 1/2 bis 3/4 Stunde entfernt. Der nächste größere Ort (Ried) in dem eine umfassende Infrastruktur vorhanden ist, ist mit dem Auto in ca. 20 Minuten zu erreichen. Es gibt einen nahegelegenen wunderschönen, sehr gepflegten Badesee den man auch mit dem Fahrrad (15 Min.) schnell ereichen kann. Der Attersee, das Salzburger Land sowie Passau und alle anderen interessanten Ausflugsziele sind jeweils in ca. 45 Min per Auto erreichbar. Im Ort selbst gibt es eine Tankstelle in der man ebenfalls Kleinigkeiten (Getränke, Backwaren, Lebensmittel) kaufen kann. Sonst ist aber rein gar nichts in Kirchheim. Das muss man bedenken wenn man hier längere Zeit verbringen will. Wenn das Wetter mitspielt ist dies überhaupt kein Problem......schließlich kann man sich wunderbar im Freien beschäftigen.

Zimmer5,0
Größe der älteren Zimmer ausreichend für 3 Personen. Einrichtung zweckmäßig. Recht großer Balkon, Flachbild TV mit vielen Programmen. Bad ausreichend groß und sauber sowie alles sehr gepflegt. Hier merkt man dass die Familie selbst dahinter steht. Die Neuen Zimmer im Anbau sind sehr groß und schön. leider haben wir keines mehr bekommen.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Straße

Service5,0
Man wird im Kirchenwirt herzlich aufgenommen und ist immer freundlich. Auf Probleme wird unkompliziert reagiert. Die Zimmerreinigung ist der Kategorie entsprechend gut. Kinderbetreuung gibt es keine, braucht man aber auch in einem Ferienhotel mit angeschlossenem Bauernhof nicht......die Kids können sich hier wunderbar selber entfalten. Beschwerden gab es keine.

Gastronomie5,0
Das Frühstück wird als Buffet serviert und ist entsprechend der Kategorie der Unterkunft. Man findet für jeden Geschmack etwas. Die Qualität ist sehr gut (Wurst, Käse, Eier sind aus heimischen Betrieben) Manchmal wird aber zu fortgeschrittener Zeit etwas zögerlicher das fehlende nachgelegt. Dann muss man eben auf andere Dinge ausweichen. Die Brötchen fand ich allerdings nicht besonders gut. Die Sauberkeit ist sehr gut. Der Küchenstiel ist landestypisch und das Abendessen sehr schmackhaft. Der Chef selbst kocht in der Küche. Bei Verpflegung mit Halbpension wird am Abend ein Menü angeboten. es umfasst ein ausreichendes Salatbuffet, manchmal eine Suppe, eine Hauptspeise, sowie einen Nachtisch. Das Essen war stets besonders lecker, immer ganz frisch zubereitet und aus regionalen Produkten (u.a. eigenes Lammfleisch) hergestellt. 2 Mal die Woche gab es ein themenbuffet das wirklich keine Wünsche offenlies. Perfekt. Einziger kleiner Wermutstropfen......wenn man richtig großen Hunger hat sind die Portionen der Hauptspeise manchmal etwas zu klein. Was noch erwähnenswert ist: Der Kirchenwirt hat einen wunderschönen Biergarten in dem man bei gutem wetter bereits auch frühstücken kann.

Sport & Unterhaltung4,0
Die Pension bietet für Kinder sehr viele Möglichkeiten.......reiten, schwimmen im eigenen Pool, verschiedene Spielgeräte, Spielscheune und natürlich jede Menge Tiere zum streicheln und anfassen. Vorrausgesetzt das wetter spielt mit. Auch die Eltern können sich ganz relaxt mal auf einen der reichlich vorhandenen Liegestühle legen und abschalten. Durch die weitläufige Anlage kann man wirklich entspannt die Kinder springen lassen. Der Pool ist willkommen um bei schönen warmen Tagen eine Runde zu schwimmen und die Kinder können prima darin spielen. Was wir nicht ganz so gut fanden: Alle Dinge die vom Hotel angeboten wurden (Fahrräder, Pool, Spielgeräte usw.) bedürfen natürlich auch einer gewissen Pflege und Wartung. Hier fehlt wahrscheinlich auch manchmal das Quantchen Zeit um sich auch noch umfassend um diese Dinge kümmern zu können. Jedenfalls waren hier öfter mal Dinge defekt, oder fast nicht brauchbar. Besonders der Pool hätte mal öfter eine Reinigung nötig gehabt. Fairerweise muss man natürlich berücksichtigen dass hier auch viele Kinder die Dinge mangels Aufsicht der Eltern beschädigt haben. Ganz nach dem Motto mancher Eltern: Ich bin hier im Urlaub....meine Kinder können machen was sie wollen. Das geht natürlich gar nicht und ist sehr schade!!

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Wie schon bereits erwähnt. Die Ferienpension ist wunderschön und jederzeit sein Geld wert. Die Lage ist dagegen eher suboptimal......für alle Ausflüge muss man mind. eine 1/2 Stunde mit dem Auto fahren. Wenn dasWetter mitspielt ist dies allerdings kein Problem.....da geht der tag schnell vorbei. W Lan ist im ganzen Haus kostenfrei zu haben.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im August 2012
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Jörg
Alter:36-40
Bewertungen:36
NaNHilfreich