Archiviert
Ilona (46-50)
Alleinreisendim Juni 2011für 2 Wochen

FeWo zum Wohlfühlen und Erholen

6,0/6
Das Haus hat zwei Ferienwohnungen im ersten Stock für zwei bis vier Personen, die beide auf eine Etage liegen. Die Vermieter wohnen darüber und deren Eltern im Erdgeschoss. Somit ist es herrlich ruhig im Haus. Da die Balkone der Fewos auf verschiedenen Seiten liegen, kommt man nicht mit den anderen Gästen in Berührung. Da das Haus frei steht, hat man einen sehr schönen Blick auf die jeweiligen Berge.
Parkplätze sind direkt vor dem Haus und zum Ein- bzw. Auschecken kann man bis vor die Haustüre fahren.
Bisher habe ich dort fast nur Urlauber deutscher Nationalität mit einem Altersdurchschnitt von ca. 40 Jahren angetroffen.

Lage & Umgebung6,0
Man könnte, so man wollte, den ganzen Urlaub hindurch das Auto stehen lassen, da alles ganz leicht zu Fuß erreichbar ist, wie z.B. Supermarkt, Speiselokal, Bushaltestelle und selbst Wanderwege sind gleich um die Ecke.
Diverse Sportmöglichkeiten (Paraglyding, Schwimmbad) sind ebenfalls zu Fuß erreichbar.
Ausflugsmöglichkeiten gibt es rundherum und falls man zwischendurch mal Lust auf einen Stadtbummel haben sollte, so ist Innsbruck nicht weit.



Zimmer6,0
Die Zimmer sind sehr sauber. Jeden zweiten Tag werden die Handtücher gewechselt und der Müll entsorgt. Die Küche ist bestens bestückt, man kann sich also wunderbar selbst versorgen.
Man hat einen Schreibtisch mit PC Anschluß, natürlich TV und die Handy-Erreichbarkeit ist ebenfalls bestens.
Zimmertyp:Appartement
Zimmerkategorie:Standard

Service6,0
Die Vermieter sind sehr freundlich und diskret und man hat jederzeit einen Ansprechpartner. Es gibt einen Brötchenservice und zur Begrüßung ein riesiges Stück selbstgebackenen, super lecker schmeckenden Kuchen oder Apfelstrudel.
Vom Vermieter bekommt man Insider-Tipps in bezug auf die besten Wanderwege und Unterhaltungsmöglichkeiten.

Die Bezahlung findet am Vorabend der Abreise statt - was sehr gut ist, denn zum Abschied bekommt man ein kleines Schnapserl.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Das Wetter ist nun mal nicht zu berechnen, deshalb habe ich sowohl sommerliche Hitze, als auch empfindliche Kälte im Juni oder Juli erlebt. Am besten ist es, man nimmt sich Kleidung für beide Extreme mit.

Seit 5 Jahren bin ich nun Gast in diesem Hause und werde es auch sicherlich bleiben. Im Stubaital habe ich vorher bereits diverse Fewos ausprobiert, aber diese waren für mich die besten. Jedes Mal fahre ich mit dem guten Gefühl nach Hause, erholt zu sein und wirklich Urlaub gehabt zu haben.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Juni 2011
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Ilona
Alter:46-50
Bewertungen:1
NaNHilfreich